Jump to content
Sign in to follow this  
Playalain

Wieso immer weniger?

Recommended Posts

Also, is ja klar und wir wissen es alle, mit jedem Spiel kommen weniger Fahrzeuge und Maps.

Bei Vanilla ist es so.

Battlefield 1942: 35 Fahrzeuge, 21 Maps

Battlefield Vietnam: 34 Fahrzeuge, 18 Maps

Battlefield 2: 28 Fahrzeuge, 14 Maps

Battlefield 2142: 16 Fahrzeuge, 10 Maps (Mit Patches können noch mehr kommen)

Auch immer weniger Gratismaps per Patch kommen.

Battlefield 1942: 5 Maps

Battlefield Vietnam: 3 Maps

Battlefield 2: 2 Maps

Battlefield 2142: ? Maps

Auch muss man seit Bf2 mit den Boosterpack zahlen anstatt es gratis zu bekommen.

Vergleich.

Bf1942: 6 neue Sachen mit Maps.

Bf2: 1 neue Sachen mit Maps

Jetzt stellt sich die Frage.

Wieso gibt es immer weniger Fahrzeuge, Maps etc.?

Die Technik wurde ja nur besser?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jetzt stellt sich die Frage.

Wieso gibt es immer weniger Fahrzeuge, Maps etc.?

Die Technik wurde ja nur besser?

Weil der Entwickler ein faules Schwein ist ^_^

Naja...ist ja momentan sowieso son Trend in der Spielebranche.

Liegt wohl ganz einfach daran, das die Publisher den Profit steigern wollen. Kaufen tuts doch trotzdem jeder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Meinereiner" hat das schon kurz und knapp ausgedrückt.

EA hat ja jetzt mit 2142 Ingamewerbung eingeführt um somit Produktionskosten aufzufangen.

Das wird sich garantiert in den nächsten Jahren ausbauen ( and Coke und Mc´Do denk ).

Allein für ein Model braucht es jetzt, aufgrund der Detailfülle ( Skinn und Model ), etwa die doppelte Zeit.

Auch die Maps haben viel mehr Details erhalten.

Vergleicht mal City BF1942 mit City BF2, das sieht nen Blinder mit Krückstock sogar.

Das was Oberon mit der Profisteigerung meint ist nicht so ganz richtig.

Wirtschaftlich betrachtet strebt ein Unternehmen ein Gewinn um die 10% an.

Mal ist es mehr, mal ist es weniger. Flops müßen ja auch abgefedert werden, sonst sind bald alle Publisher und Developer pleite und unser Bildschirm bleibt Schwarz ( hmm Farbe in Dickschrift ist passend *lol* )

:)

P.S.

Ich geh im Grundsatz nach der Devise:

Schach hat nur 1 Feld und die Hellendorn Demo ( BF1942 ) fand ich so klasse, das ich die "only" Monate gespielt habe bevor ich mir die Anthology gekauft habe.

Das in Stunden umgerechnet hält kein Singleplayergame mit, denn das spielt man 1x, maximal 2x durch, dann liegts in der Ecke.

Demnach Singleplayer 30 Stunden für 45 ? und Multiplayer mindestens 100 Stunden für 45 ?.

Somit ist der Umfang von 2142 doch völlig OK.

Das ein Großteil der Maps trist und scheiße ist, ist ein anderes Thema, aber auf die 100 Stunden kommt man garantiert. Das virtuelle Ranking mit den schwachsinnigen Orden ist doch auch ein Pusher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also da hast du recht, man spielt viel mehr MP, da es immer wieder etwas neues gibt. Beim SP weisst du ja wie die Gegner reagieren werden :(

und das die Level bei Bf2142 trist sind denk ich ist wegen der Eiszeit. Hät aber nichts gegen vollere Maps.

Was ich persönlich bei Bf1942 gut finde ist, das sie irgendwo, wo kein mensch hingeht z.b. einfach noch ein Sägwerk und die dazughörige Strasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Playalain, stimm ich dir zu. Bots werden berechenbar. Und MP bockt viel mehr. Die Maps in BF1942 sind aber sehr groß könnte also auch im Mp langweileiger werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, bf wird eigentlich nur durch den Mods am leben bleiben, denn ich würde evtl. 1 monat zocken, dann wirds mir langweilig und ich hör auf, aber mit Mods zwischendurch wie FH, BG, EoD etc. bekommt man auch wieder lust auf vanilla.

Ich finde aber, wie z.b. bei CoD is es wert die Kampagne zu spielen, die Machen immer voll fun. Man merkt auch das sie auch wie die mp maps sind, bloss mit Story und noch mehr :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann hier aber schon klare Trends ablesen, wenn man das Szenario um folgende Punkte erweitert:

- Spielmodi

- SP Support

Bereits bei BF2 hat man Ankündigungen wie "Supply Line" wieder fallen lassen, obwohl sich ein solche Modus (siehe "Frontlines" von PoE, was exakt dasselbe ist) einer nicht geringen Beliebtheit erfreut. Dasselbe ist es mit dem Singleplayer bzw. Coop. Es gibt einfach viele Spieler, die darauf Wert legen und dennoch wird der Support immer magerer. Immer weniger Maps, mehr als die 16er Variante wird nicht mehr unterstützt. Auch hier wird das Budget immer kleiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Geschrieben: Heute, 10:10

Also, bf wird eigentlich nur durch den Mods am leben bleiben, denn ich würde evtl. 1 monat zocken, dann wirds mir langweilig und ich hör auf, aber mit Mods zwischendurch wie FH, BG, EoD etc. bekommt man auch wieder lust auf vanilla.

Ich finde aber, wie z.b. bei CoD is es wert die Kampagne zu spielen, die Machen immer voll fun. Man merkt auch das sie auch wie die mp maps sind, bloss mit Story und noch mehr

jo da muss ich dir recht geben gebe es keine Mods würden Games nur halb so viel Spaß machen und bei CoD muss man achten die Multiplayermaps sind reseigelte Singelplayermaps(nicht alle)

Share this post


Link to post
Share on other sites

stimmt, manchmal ist eine Mod besser als das Orginalspiel find ich. Zum Thema CoD geb ich dir recht Hitman45. Was ist eingentlich Vanilla?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Punk

Ich frag mich aber bei welcher Bf2 Map man Supply Line benützen könnte? (ATM fällt mir nur Karkand ein.)

und Supply Line wurde ja von FH als erstes genutz (Bin mir nicht ganz sicher) und ich find es viel besser, wenn man z.b. ne Base hat und alles stürmen muss und nicht einfach vorbei, sonder damits immer Massenschlachten gibt und nicht einfach für beide Seiten.

@DarkZero

Vanilla bezeichnet man das Standard Bf2. Also alle Maps die hier (Hauptseite) in der Map Liste sind.

Edited by Playalain

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich sehe es nicht so wie du kiwi!!

damals 2000/2002 waren models zu modeln genauso schwer wie heute.

genauso wie das mappen.

als nintendo in den 80er jahren mario erschuf war das auch eine meister leistung!

klar könnte jedes kind heute mario selber nach bauen aber damals war das pionierarbeit ;)

genauso wie das entwickeln von bf selbst also das grund bf so wie wir es kennen (bf42) eine pionierarbeit für dice war.

das alle jetzt meine ja die spiele werden immer komplexer oder detailiertert!

hey da lach ich drüber weil jedes jahr die enwicklung sich beschleunigt!

weil besser tools programmiert werden die mehr leisten und oder auch dinge tuen wofür man von hand länger braucht als das tool.

jedenfalls sehe ich es so:

die spiele von damals waren genauso schwer zu entwickeln wie heutzutage neue titel.

de spruch:die models levels skins etc werden immer detailierter zieht bei mir nicht!

dazu kommt gerade bei dice ein wichtiger punkt hinzu:

seit/nach bf42 hat dice mehr mitarbeiter eingestellt als noch zur bf42 entwicklung.

dice hatte glaube ich zur spitzen zeit drei studios!

die mitarbeiter aus kanada wurden auch auf die letzten zwei studios aufgeteilt.

daher die man power hat dice noch!

ausserdem gerade im bezug auf 2142 ist es doch soooooooooooooooooooooooo offensichtlich das dice nur so lange am produkt schraubte wie nötig.

wenn man mal bedenkt das sie es nötig hatten das spiel mitte 2006 releasen zu können.

hätte dice mit 2142 etwas länger gewartet hätten sie auch mehr einbauen können!

das liegt auch mit unter anderem daran das dice immer weniger zeit für das programmieren bekommt!

EA hat dice ja geschlugt und daher muss halt dice das machen was EA sagt!

wenn EA sagt wir wollen ein spiel von euch 2006 und das vor weihnachten ja dann muss dice eben alles in die wege leiten damit der vertrag mit EA eingehalten wird.

wenn ihr es so wollt DICE hat seine seele dem teufel EA verkauft und dafür muss dice jetzt bluten!

ob community oder arbeitgeber!

dice blutet und ist selbst schuld dran.

ich hätte gerne eine andere frage von euch gesehen und die lautet:

warum werden battlefield titel immer schneller programmiert?

warum wird sich für ein spiel zu programmieren immer weniger zeit genommen?

das sind wohl eher passendere fragen als die von euch,da diese fragen auch eure mit eindeckt!

Edited by gladi

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht haben BF2 und BF2142 das selbe Engine? kann ja sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@gladi

Es fragt sich auch, wieso müssen wir jetzt für alles Zahlen. Wieso kann EA/Dice nicht so sein wie Sierra? Die brachten ja den FEAR MP gratis raus?! Da sollte EA mal ein Beispiel nehmen, ok nicht das zuerst nur der Mp kommt und man dann Gratis SP Support haben kann :P

aber das man vieles einfach per Patch einziehen kann oder ein ganzes Add-on machen.

@DarkZero

Ja, war bei Bf42 und bfv auch so. Denn wieso sollten sie ne neue machen wenn die Bf2 Engine gar nicht alt ist? (Grafik sieht ja gut aus, also :))

Edited by Playalain

Share this post


Link to post
Share on other sites

@playalain, für den FEAR MP musst du dich aber erst auf ner page registrieren, um einen serialkey zu kriegen :P

€: und viel zeit haben bei einer größe von 1,8 GB für den Installer :P

Edited by DarkZero

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.