Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Guest buschhans

Datenschutz/Klau/Handel wollt ihr das?

Recommended Posts

Guest buschhans

Hier gibts einen Bericht über den Gläsernen deutschen!

Gerade erst wurde ein Gesetz erlassen, der den Handel mit Daten einschränken soll!

Es geht darum, dass nur noch mit deiner persönlichen Zustimmung der Daten weitergabe damit in der Wirtschaft gearbeitet/gehandelt werden darf!

Und was passiert?

30 Bundestagsabgeordnete treffen sich in nobelen Hotels mit den Lobbiisten der Direktmarketing und lassen sich beeinflussen, den Datenschutz zu lockern.

Manche Politiker lassen sich dafür bezahlen, davon muss man ausgehen,damit sie ja das Gesetz weiter lockern!

Politiker werden in Seminaren die von unseren Steuern bezahlt werden unter Druck Gesetzt, dass angeblich wichtige Arbeitsplätze verloren gehen, weniger Geld erwirtschaftet werden kann.

Da gibt es einen Typ,achtet mal auf den, der sagt man wird heutzutage überall beläßtigt Strassenlärm und bla..., dehalb sollen wir uns ausspionieren und Bespitzeln lassen?

Umso mehr müssen wir was dagegen tun, dass so kranke Menschen mit unserem geistigen Eigentum und der Handel mit unseren Daten verboten wird!

Das sind die Politiker denen wir unser Vertrauen schenken,dass Systemgehört auf dem Prüfstand!

Es wird über eSEiDe und DDR abwertig geredet,um abzulenken, dass wir in einer modernen Form der DDR schon jetzt Leben, wir werden ausspioniert, mit Werbung belästigt, verdächtigt, beobachtet und bespitzelt,wie bei der Sta?i!

Einigkeit und Recht und Freiheit gilt wohl nur für Unternehmen,Prominete,Wohlhabende und Politiker,aber nicht für das arbeitende Volk!

DB, Post, Telekom, alle geben sie persönliche/vertrauliche Kundendaten weiter, ob du single bist, wieviel du verdienst, politische Einstellung....

Dann gibt es noch die RFID chips,die eine neue Art der Bespitzelung möglich machen,vom Einkauf,ganz bequem nach Hause bespitzelt werden!

Das kann doch nicht war sein,wo Leben wir hier?

Helft es besser zu machen, hört auf zu schlucken, werdet aktiv!

Empfehlt das Video weiter,an Lehrer,Familie und Bekannte!

Hier der ZDF Bericht:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/729912?inPopup=true

Danke den Öffentlich rechtlichen für die Klasse Ausarbeitung des Berichts!

Lasst euch niemals in der Pressefreiheit einschränken!

bearbeitet von buschhans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest buschhans

Hi DANKE BATTLEPHIL,das schau ich mir später mal an.:)

Krass oder was man sich gefallen lassen muss?

Noch schlimmer es ist schwierig was dagegen zu unternehmen!

Schade dass der THREAD nicht auf so großes interesse stößt.

Vielleicht kommt noch ein bissl was gutes von euch rüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leute sind doch zum Teil selbst schuld.

Melden sich bei jedem beschissenen Supermarkt mit einer Kundenkarte an um über Punktesammeln irgendeinen Schrott zu ergattern, welchen sie vorher durch ihre Einkäufe längst bezahlt haben ,lassen sich am Telefon aushorchen nur weil man ihnen eine Chance einräumt irgend einen Müll zu gewinnen.

Die Meisten denken doch über die tragweite ihres handelns nicht nach. Die lassen sich einfach verführen und gut.

Wenn mich so ein Telefonspion anruft dann lege ich entweder einfach auf oder wenn ich Zeit und Lust habe unterhalte ich mich mit ihm stelle ihm Gegenfragen z.b. über seine soziale Situation warum er diesen scheiß Job machen muß und ob er nicht besser einen Schulabschluß machen sollte. Oder einfach mal nach sexuellen Vorlieben fragen, so lange Mist quatschen bis der auflegt dann habe ich gewonnen und mir geht es gut hehe.

Jetzt könnte man ja sagen das sind arme Menschen die so einen Calljob machen ist vielleicht auch so, aber die gehen mir einfach auf den Schnulliwutz.

Ich rufe auch Niemanden an um ihn auzuspionieren. Wenn alle die angerufen werden so handeln würden hätte sich das Thema Telefonspionage erledigt.

Ps. Letztens hatt mich einer angerufen und behauptet er wäre vom Norbert Koch Institut :gehtsnoch: .

Habe ihn dann nochmal gefragt von welchem Institut und er sagte wieder NORBERT Koch und er hätte den Auftrag ausgewählte Leute zu befragen.

Den habe ich abgefackelt am Telefon :whiplash: . Von wegen Norbert du...............&$%/))&§$// Robert heißt der Typ kennt doch jeder der Ottos Sketch über die Entdeckung des Tuberkels gesehen hatt. Du (&%$$&(&/)(/=() Brizbraz bla/§$)( Dings

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Blofield:

Ja, viele Leute sind selbst schuld, aber das problem ist doch, dass die politik es trotzdem weiterhin ermöglicht, so mit daten zu handeln, dass politiker von den lobbyisten "überzeugt" werden, die gesetze gegen datenhandel doch um ein vielfaches zu schmälern, und ähnliche geschichten. Die Unternehmen horten Daten ohne Ende, und unsere Regierung genauso.

Und jetzt frag ich mich persönlich, was ich da eigentlich als einzelner gegen ausrichten kann. Wenn ich nicht will, dass die Unternehmen meine Daten einfach so weitergeben, wenn ich weiterhin eine anonymität besitzen will....

Sollen wir jetzt etwa alles die Linke wählen? Würde dass alles besser machen?

Soll ich mich irgendwelchen Aktivisten anschließen, die sich auch nur im Suff mit den Bullen prügeln, weil sie keinen Ausweg wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und jetzt frag ich mich persönlich, was ich da eigentlich als einzelner gegen ausrichten kann. Wenn ich nicht will, dass die Unternehmen meine Daten einfach so weitergeben, wenn ich weiterhin eine anonymität besitzen will....

Sollen wir jetzt etwa alles die Linke wählen? Würde dass alles besser machen?

Soll ich mich irgendwelchen Aktivisten anschließen, die sich auch nur im Suff mit den Bullen prügeln, weil sie keinen Ausweg wissen?

Die Linke? :gehtsnoch:

Das sind doch zum Teil die Leute, die im Datensammeln früher einmal Weltspitze waren. :kritisch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und jetzt frag ich mich persönlich, was ich da eigentlich als einzelner gegen ausrichten kann. Wenn ich nicht will, dass die Unternehmen meine Daten einfach so weitergeben, wenn ich weiterhin eine anonymität besitzen will....

Sollen wir jetzt etwa alles die Linke wählen? Würde dass alles besser machen?

Soll ich mich irgendwelchen Aktivisten anschließen, die sich auch nur im Suff mit den Bullen prügeln, weil sie keinen Ausweg wissen?

Die Linke? :gehtsnoch:

Das sind doch zum Teil die Leute, die im Datensammeln früher einmal Weltspitze waren. :kritisch:

ja, was hab ich denn für ne wahl. die show unserer aktuellen regierung kann man ja quasi inne tonne kloppen. alternativen? weit rechts, weit links? auch nicht grad sehr sinnvoll, eher radikaler schwachsinn.

aber was kann man tun? wir brauchen lösungsvorschläge :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Leute sind doch zum Teil selbst schuld.

Melden sich bei jedem beschissenen Supermarkt mit einer Kundenkarte an um über Punktesammeln irgendeinen Schrott zu ergattern, welchen sie vorher durch ihre Einkäufe längst bezahlt haben ,lassen sich am Telefon aushorchen nur weil man ihnen eine Chance einräumt irgend einen Müll zu gewinnen.

Die Meisten denken doch über die tragweite ihres handelns nicht nach. Die lassen sich einfach verführen und gut.

Wenn mich so ein Telefonspion anruft dann lege ich entweder einfach auf oder wenn ich Zeit und Lust habe unterhalte ich mich mit ihm stelle ihm Gegenfragen z.b. über seine soziale Situation warum er diesen scheiß Job machen muß und ob er nicht besser einen Schulabschluß machen sollte. Oder einfach mal nach sexuellen Vorlieben fragen, so lange Mist quatschen bis der auflegt dann habe ich gewonnen und mir geht es gut hehe.

Jetzt könnte man ja sagen das sind arme Menschen die so einen Calljob machen ist vielleicht auch so, aber die gehen mir einfach auf den Schnulliwutz.

Ich rufe auch Niemanden an um ihn auzuspionieren. Wenn alle die angerufen werden so handeln würden hätte sich das Thema Telefonspionage erledigt.

Ps. Letztens hatt mich einer angerufen und behauptet er wäre vom Norbert Koch Institut :gehtsnoch: .

Habe ihn dann nochmal gefragt von welchem Institut und er sagte wieder NORBERT Koch und er hätte den Auftrag ausgewählte Leute zu befragen.

Den habe ich abgefackelt am Telefon :whiplash: . Von wegen Norbert du...............&$%/))&§$// Robert heißt der Typ kennt doch jeder der Ottos Sketch über die Entdeckung des Tuberkels gesehen hatt. Du (&%$$&(&/)(/=() Brizbraz bla/§$)( Dings

Guter Beitrag, stimme dir damit vollkommen zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und jetzt frag ich mich persönlich, was ich da eigentlich als einzelner gegen ausrichten kann. Wenn ich nicht will, dass die Unternehmen meine Daten einfach so weitergeben, wenn ich weiterhin eine anonymität besitzen will....

Sollen wir jetzt etwa alles die Linke wählen? Würde dass alles besser machen?

Soll ich mich irgendwelchen Aktivisten anschließen, die sich auch nur im Suff mit den Bullen prügeln, weil sie keinen Ausweg wissen?

Die Linke? :gehtsnoch:

Das sind doch zum Teil die Leute, die im Datensammeln früher einmal Weltspitze waren. :kritisch:

ja, was hab ich denn für ne wahl. die show unserer aktuellen regierung kann man ja quasi inne tonne kloppen. alternativen? weit rechts, weit links? auch nicht grad sehr sinnvoll, eher radikaler schwachsinn.

aber was kann man tun? wir brauchen lösungsvorschläge :P

Wieso wir? Du meinst doch das alle Parteien nur gegen das Volk und für ihr Eigenwohl handeln und deshalb praktisch unwählbar sind.

Mach doch eine Partei auf und überzeuge uns dann wählen wir dich und alles wird gut (jedenfalls für dich) :rolleyes:

PEDDER for Kanzler

Spaß bei Seite, wenn du unzufrieden bist mit dem was in der Politik läuft dann mußt du dich angagieren.

Lobbyismus hat und wird es immer geben das sind Real-live Cheater die Jeden Real Bug ausnutzen trete in eine Partei ein die deinen Vorstellungen am nächsten kommt und versuche etwas zu bewegen.

Wenn du Erfolg hast wirst du früher oder Später den Leuten mit den Geldkoffern begegnen.

Dann trennt sich die Spreu vom Weizen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest buschhans

Deshalb hat dieses System keine Zukunft,in vielen Menschen brodelt es sie warten nur abzuspritzen.lol

Es hat keine Zukunft und wenn es sich selbst zerstörrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Datenschutz interessiert die Leute doch ohnehin nur noch, wie die IP zu verschleiern ist, wenn man Pr0n und WareZ aus dem Netz zieht...

Anders ist's nicht zu erklären, warum jedermann freimütig seine Daten möglichst allen 'sozialen Netzwerken' [oder was Facebook, StudiVZ, etc. darstellen sollen] bereitstellt und seine Termine, Kontakte und wasauchimmer bei Goggle deponiert... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Leute sind doch zum Teil selbst schuld.

Aber nur weil der neoliberale Nachtwächterstaat alles privatisiert hat.

Eigentlich sind die Leute viel zu blöd um auf sich selber aufzupassen.

Deswegen ist ein starker Staat nötig, der sich von Experten beraten lässt wie sich seine unmündigen Bürger am Besten schützen lassen. ;)

Dabei dürfen die Experten keineswegs praktische Erfahrung mit dem Problem - z.B. durch Tätigkeit aus der Wirtschaft in diesem Bereich - haben, denn das ist Lobbyismus.

Einzig und allein die Guten - wie Greenpeace, Attac ect die voll dagegen sind dürfen als Experten genommen werden.

Sieht man ja auch an der aktuellen Killerspiele-Diskussion:

Die Experten sind stolz drauf nicht selber zu spielen sonder ihr Wissen streng wissenschaftlich erarbeitet zu haben.

Im Photo des Experten sieht man dann einen Hirnforscher dessen Versuchperson mit dem Joystick vor Counterstrike sitzt.

Leute die anders Denken als diese Experten - etwa weil sie selber spielen oder aus der Spielebranche kommen - sind dann natürlich böse Lobbyisten, die von gierigen Konzernen bezahlt werden um die Jugend für die völker- und grundgesetzwidrigen Angriffskriege in Afghanistan vorzubereiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja, was hab ich denn für ne wahl. die show unserer aktuellen regierung kann man ja quasi inne tonne kloppen. alternativen? weit rechts, weit links? auch nicht grad sehr sinnvoll, eher radikaler schwachsinn.

aber was kann man tun? wir brauchen lösungsvorschläge :P

Piraten Partei ftw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.