Jump to content

Pedder

Member
  • Gesamte Inhalte

    5.836
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    35

Pedder last won the day on 16. April 2017

Pedder had the most liked content!

Ansehen in der Community

862 Mutter Theresa

Über Pedder

  • Rang
    Schneller als sein Schatten
  • Geburtstag 12.12.1989

Kontaktmöglichkeiten

  • Website URL
    http://

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Dortmund

Sonstige Angaben

  • Clan
    clanless

Letzte Besucher des Profils

12.482 Profilaufrufe
  1. Habs eben vorbestellt um die Beta spielen zu können. Das Game ist viel zu schnell, fühlt sich an wie Call of Duty. Stamina-System ist irgendwie nicht vorhanden, jeder sprintet mit 25 km/h durch die Maps. Gunplay recht mangelhaft, ich kann ne Kalaschnikow mit Einzelschuss quasi als DMR benutzen und auf 200 Metern entspannt Headshots verteilen, irgendwie seltsam. Und die Maps - pure Meatgrinder. Alles viel zu klein. Stellt euch Strike of Karkand mit zwei Flaggen und 64 Spielern vor. Grausig. Grafik ist leider auch stehen geblieben, die Unreal Engine 3 ist halt mittlerweile auch echt alt. Verstehe nicht, wieso man nicht auf die Unreal Engine 4 umgestiegen ist. Vertane Chance. Fazit: Miserabel. Vom alten Red Orchestra-Feeling ist irgendwie nichts geblieben. Wirkt für mich leider wie ein schneller Cashgrab. --> Steam Refund eingeleitet. Edit: Natürlich kann es sein, dass da noch was kommt - ist ja noch Beta. Aber angeblich soll der Release ja im zweiten Quartal 2017 passieren. Das bleiben keine drei Wochen Release-Zeitraum mehr. Und ich bezweifle, dass die in 3 Wochen das Game irgendwie so umgestalten, dass ich damit Spaß haben würde. Wer natürlich auf Close-Quarter-CoD-Gameplay im Vietnam-Setting steht kann gern zugreifen.
  2. In 25 Tagen kommt es raus, hab echt Bock drauf. Stellaris ist ne Mischung aus klassischen 4X-Games wie Master of Orion, und den Grand Strategy Games für die Paradox so berühmt ist - Europa Universalis, Crusader Kings, Hearts of Iron. Man fängt mit einem Startplaneten an, baut sich vorher seine Rasse zusammen, kann seine Werte, Regierungssysteme und Starttechnologien wählen, und los gehts. Nach einigen Spielstunden werden sich dann Grenzen auftun, die Nachbarn (bis zu 40 KI-Völker) breiten sich nämlich auch alle aus, und irgendwann ist die ganze Galaxis (bis zu 1000 verschiedene Systeme) aufgeteilt, und das Spiel transformiert langsam zur Grand Strategy - Handel, Diplomatie, Bündnisse, Föderationen... Und wenn man Pech hat gibts nen Aufstand der Roboter und dein Volk wird zukünftig von nem AI Overlord regiert. Oder transdimensionale Wesen überfallen die gesamte Galaxis mit überlegener Technologie. Viele viele Möglichkeiten. Ich freu mich drauf, wer noch? Wer mehr Interesse hat, sollte sich mal das Let's Play der Devs ansehen - die machen jeden Donnerstag nen zweistündigen Livestream bis zum Release.
  3. Dark Souls

    Moin Leute, da Dark Souls gerade im Steam-Sale für nur 19,99€ zu haben ist, wollt ich mal rumfragen ob jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht hat. Hatte vor einiger Zeit schon davon gehört, bockschweres Action-RPG, und wollte mal eure Meinungen hören. Dazu schon ein paar Fragen... hatte gehört, dass die PC-Version nur ne eingeschränkte Auflösung bietet. Inwiefern ist das so? Und ansonsten, lohnt es sich?
×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.