Jump to content
Trinità

Clans, harte Drogen und Frau Heisig. Was denkt ihr ?

Recommended Posts

Was wird da auf uns zukommen in den nächsten 20-40 Jahren ?

http://www.stern.de/panorama/kriminalitaet...at-1584904.html

http://www.sueddeutsche.de/panorama/clans-...n-hier-1.175082

Alles nur hochgebauschter Ausländerhass und falsche Integrationspolitik oder Wahrheit und schwerwiegendes Problem?

Bekommt sowas überhaupt die Gesellschaft mit oder passiert das alles im Verborgenen ? Wie sehen die Berliner die sowas in diesen gegenden hautnah miterleben ?

Was für Drogen sind das denn ausser Kokain ?

Haben wir denn überhaupt soviele Heroinsüchtige und Crackjunkies das sowas so groß sein kann ? Oder ist es das Geschäft mit dem weißen Schnee ? Und wer kauft sowas in mengen das man damit richtig geld machen kann ?

Ich glaube kaum das die normal bis gutsituierten Arbeitnehmer bei 12 jährigen kaufen oder gibts soviele Junkies das die damit ihr geld machen ? Ich habe keine Zahlen dafür wieviele Abhängige es in Berlin, Bremen und Co. gibt.

Wie sollte man Kinder der Justiz gegenüber verurteilen damit sie verstehen was passiert ?

Sollte man ganze Großfamilien die sowas ausüben komplett mit Staatsgewalt und der Bundeswehr abschieben oder sind die für euch zu rehabilitieren ?

Wann werden die ersten Ak47 Waffen auf Polizisten abgefeuert ? Oder tut die Polizei nichts weil sie weiß was passiert und machtlos ist ?

Gibts wohl von Oben anordnung sowas nicht zu provozieren ? Normal würde doch die Polizei sowas in ein paar Wochen komplett hochnehmen können.

Ich will einfach mal eure Meinung hören.

Und glaubt ihr das Frau Heisig sich selbst umbracht oder jemand nicht wollte das die Nation aus ihrem Schlaf gerüttelt wird?

http://www.campodecriptana.de/blog/2010/07/06/1642.html

Was ist campodecriptana überhaupt für ne Seite ?

bearbeitet von Trinità

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das Sommerloch ist endlich da..............

Aber mal was wichtiges aus Berlin.

Polizisten gehen mal wirklich brutal gegen Gier Bänker vor.

Ohne Schutzhelm geht da überhaupt nichts, wie man unschwer auf diesen und diesem Foto erkennen kann.

Endlich geht es den Bänkern mal an den Krangen...... :innocent:

bearbeitet von Rob.Dexter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze ist echt ein schwieriges Problem, vor allem hier in Deutschland und das aus zwei vorrangigen Gründen: Erstens, ganz schlicht un ergreifend unsere Geschichte: Das führt natürlich dazu, dass man hierzulande schnell in den Verdacht gerät aus der braunen Ecke zu kommen und ich bin der Meinung, dass es richtig ist da sensibel zu sein. Allerdings wird doch die Nazikeule gern mal geschwungen ohne wirklichen Grund, vor allem und leider aus dem Linken Lager. Ein klassisches Beispiel dürfte hier Thilo Sarrazin sein, ich will jetzt nicht über die Äußerungen diskutieren, obwohl die sicher was mit dem Thema zu tun haben...

Zweitens: Der deutsche Sozialstaat: Dieser macht es im vergleich zu anderen Einwandererländern wie z.B. den USA denjenigen die den Staat ausnutzen wollen nunmal sehr leicht. Ich will jetzt hier nicht pauschalisieren, oder behaupten alle Einwanderer seien Sozialschmarotzer, aber wie in dem o.g. Artikel erwähnt kann man sich ja ausrechnen auf wie viel Geld so ein Clan kommt mit Kindergeld, HartzIV usw. Das kann man wohl, kriminelle Enerige vorrausgesetzt, als Einnahmequelle ansehen.

Alles in allem, denke ich sollte man die Toleranz, die hierzulande aufgebracht wird, manchmal zumindest überdenken und auch zeigen, dass der Rechtsstaat kein zahnloser Papiertiger ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und das Sommerloch ist endlich da..............

Aber mal was wichtiges aus Berlin.

Polizisten gehen mal wirklich brutal gegen Gier Bänker vor.

Ohne Schutzhelm geht da überhaupt nichts, wie man unschwer auf diesen und diesem Foto erkennen kann.

Endlich geht es den Bänkern mal an den Krangen...... :innocent:

respekt,wie du es schaffst vom eigentlichen thema abzulenken obwohl es mehr als genug diskussionsgrundlage gäbe..

nix gescheites dazu zu sagen? :baeeeeeh:

Bei diesen Drogenclans würde ich mit aller härte durchgreifen lassen, ethnische herkunft außern vor gelassen. wer sich unter dem deckmantel der integration versteckt und nur durch kriminelle machenschaften seinen teil zur gesellschaft leisten mag sollte auch von dieser dementsprechend bestraft werden.

nicht der ausländerhass ist das problem sonder das buckeln vor anderen religionen und kulturen was den angestrebten gleichheitsgedanken ins lächerliche zieht.

zu dem rest äußer ich mich später vieleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich wie sowas funktionieren sollte wenn es ein Bürgergeld geben sollte irgendwann mal.

2500 Netto für Haroinclanmitglieder ?^^ Freizeit für ihre Tätigkeit könnten sie sich ja auch einteilen wie sie wollen.

bearbeitet von Trinità

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

epicfailu.jpg

Und bedenke, du bist hier nicht im OT Forum.

bearbeitet von Trinità

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann geh zum Augenarzt oder was auch immer aber nötige doch nicht Leute mit deinen unwitzigen Internetbildchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PARTYYY!!! :yiiiiha:

@T: finde das man in solchen fällen (dealende kinnas) die eltern zur verantwortung ziehen sollte - und zwar in der art, das sie für die handlungen der kinder verurteilt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch das Kinder nur zu dem werden in was sie aufwachsen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Aber auch paradox denn somit wären die Eltern der Eltern auch schon schuld. Teufelskreis und umsetzten kann man das auch irgendwie alles nicht das es was bringt. Ich meine wer will denn sowas machen ?

Sowas kann man ja auch nich mit 10000 Euro Geldbuße oder 2 Jahren Gefägnis aus dem Weg räumen. Und was will/kann/darf man denn für harte Strafen erwarten die auch langfristig was ändern würden?

Man kann die ja nicht 25 jahre wegsperren oder in ein Arbeitslager schicken oder Finger abhacken, Sowas will doch auch keiner wirklich.

bearbeitet von Trinità

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die deutschen sind das Problem. Ganz klare Sache.

Das "Volk" muss von diesem scheiß Hitlerkram weg kommen und was tun.

Und nicht einen auf Multikulti machen, nur wegen der Vergangenheit.

Was damals passiert ist, ist schlimm. Klare Sache! aber so gehts nunmal nicht weiter.

Jeder verschließt die Augen davor, aber Fakt ist, das einige Ausländer ihnen Status dazu nutzen hier

scheiße zu bauen. Sie bekommen mehr Geld, weniger Strafen etc.

Ich freu mich schon wieder auf eure hirnrissigen Kommentare die da jetzt so gegen mich

kommen werden. Genau DIESE Leute sind es dann aber, die die Augen zu machen, den Mund halten und

seelenruhig zusehen wie das Land den Bach runtergeht.

Deutschland sollte seine Denkweise über Ausländer ändern.

Ich persönlich mache keine Unterschied, ob Ausländer oder Einheimischer.

Wer mir ans Bein pisst, bekommt es auch zurück. Ganz einfach.

Desweiteren ist einigen der Begriff "Toleranz" anscheinend nicht geläufig.

Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.

1. Ich weiß, das nicht alle Ausländer so sind

2. Nein, ich habe keine rechte oder linke Gesinnung

3. Habe ich ausländische Freunde und weiß wovon ich rede

Und jetzt steinigt mich! :rolleyes:

bearbeitet von ..:::DarkShadow:::..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.