Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
El_Exodus

VPN Router

Recommended Posts

Bei uns im Wohnheim müssen wir ab demnächst mit unserer Studentenkennung über den VPN-Zugang der Uni einloggen um ins Internet zu kommen.

Jetzt die Fragen: Gibt es einen VPN Router bei dem sich sozusagen dieser mit meiner Kennung und meinem Passwort in das Netz einloggt und ich mit meinem PC einfach auf diesen Router zugreifen kann ohne selbst am PC mich nochmal einloggen zu müssen?

Ist es dann auch möglich gleichzeitig zusätzlich mit einem Laptop über den Router ins Internet zu kommen?

Und wie sieht es aus wenn Ich in der Uni bin und mich dort mit über WLAN in den VPN einloggen will aber in der Wohnung über die gleiche Kennung momentan etwas herunterlade und im Internet bin? Könnte das funktionieren oder ist es nicht möglich sozusagen zwei mal eingeloggt zu sein?

Hat da jemand Erfahrung mit sowas? :trollface:

Wieviel kosten eigentlich solche VPN Router?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Zugang der da entsteht nennt sich dann VPN-Tunnel. Ich glaub kaum, dass der sich 2 mal gleichzeitig aufstellen lässt.

aber wenn ich mit 2 geräten auf den router zugreifen möchste der sich nur einmal eingeloggt hat sollte das doch theoretisch funktionieren oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Regel greift man auf VPNs zu, indem man sich mit nem Client damit verbindet...

Daher hat dein Router nix damit zu tun. Möglichkeit wär n Pc, den ihr mit dem VPN verbindet und die dort hinzugefügten Netzlaufwerke freigebt. Dann müsst ihr dadran alle Endgeräte anschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber was können dann die sogenannten vpn router wenn der sich selbst nicht in das netzwerk einloggen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob Du nun mit Deiner Kennung mit mehreren Rechnern verbinden kannst, kann ich Dir leider nicht beantworten. Ich würde vermuten, das es nicht klappen wird.

Der Router wird ja von der Uni aufgestellt und wieviel es kosten wird kann ich leider nicht sagen, weil es auf die größe ankommen wird. Ein Standard-Router kosten um die 100 €. Nur geht es ja um die Teilnehmer. Ein Standard-Router denke ich mal wird max. 255 Teilnehmer online schicken können.

einige Hersteller: Cisco, AVM, D-Link oder Zyxel

Hier sind ein paar hilfreiche Links, wo man sich über VPN informieren kann.

VP Grundlagen

VPN für Experten

VPN mit AVM: Einsatzmöglichkeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ob Du nun mit Deiner Kennung mit mehreren Rechnern verbinden kannst, kann ich Dir leider nicht beantworten. Ich würde vermuten, das es nicht klappen wird.

Der Router wird ja von der Uni aufgestellt und wieviel es kosten wird kann ich leider nicht sagen, weil es auf die größe ankommen wird. Ein Standard-Router kosten um die 100 €. Nur geht es ja um die Teilnehmer. Ein Standard-Router denke ich mal wird max. 255 Teilnehmer online schicken können.

einige Hersteller: Cisco, AVM, D-Link oder Zyxel

Hier sind ein paar hilfreiche Links, wo man sich über VPN informieren kann.

VP Grundlagen

VPN für Experten

VPN mit AVM: Einsatzmöglichkeiten

Nein so ist es nicht. ich habe einen normalen anschluss in meinem zimmer, wie ich es auch mit anderen anbietern habe(die möglichkeit besteht auch, allerdings ztahl ich dann viel mehr). ich bin bei dem münchner wisschenschafts netz das nur für studenten zugänglich ist und darum muss ich mich ab demnächst mit meiner kennung einloggen. ob ich nun direkt meinen pc anschließe oder einen router als zwischenteil nehme ist meine sache. da ich aber vor habe evtl mehrere endgräte später anzuschließen kam mir diese frage auf. daher ist es egal wieviele rehner der router übernehmen kann, sondern ob sowas überhaupt funktioniert, dass mehrere rechner über den vpn vom router gleichzeitig auf das internet zugreifen können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei uns im Wohnheim müssen wir ab demnächst mit unserer Studentenkennung über den VPN-Zugang der Uni einloggen um ins Internet zu kommen.

Jetzt die Fragen: Gibt es einen VPN Router bei dem sich sozusagen dieser mit meiner Kennung und meinem Passwort in das Netz einloggt und ich mit meinem PC einfach auf diesen Router zugreifen kann ohne selbst am PC mich nochmal einloggen zu müssen?

Ist es dann auch möglich gleichzeitig zusätzlich mit einem Laptop über den Router ins Internet zu kommen?

Und wie sieht es aus wenn Ich in der Uni bin und mich dort mit über WLAN in den VPN einloggen will aber in der Wohnung über die gleiche Kennung momentan etwas herunterlade und im Internet bin? Könnte das funktionieren oder ist es nicht möglich sozusagen zwei mal eingeloggt zu sein?

Hat da jemand Erfahrung mit sowas? :trollface:

Wieviel kosten eigentlich solche VPN Router?

Mit jedem halbwegs modernen Router kann man eine VPN Verbindung ins Netz herstellen. Einmal konfiguriert, gehen dann alle Geräte egal ob Lan/Wlan übers VPN ins Netz. Am PC braucht man nichts weiter zu machen.

Ob du dich 2 mal mit dem selben Account einloggen darfst müsstest du mal nachfragen ob das erlaubt ist. Technisch ist das kein Problem.

Router mit nen bisschen Frickelei gehen so ab 30 - 50 € los. Es kommt auch darauf an was für eine Art VPN das ist. Es gibt da verschieden Techniken: PPTP, IPsec, OpenVPN, usw... Musste dich mal erkundigen, was du da für ein VPN bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.