Jump to content
Sign in to follow this  
NordicViking

Steuerstreit zwischen CH und BRD! Wer hat Recht?

Recommended Posts

Hallo Bürger.

Ihr habt evtl. den Steuerstreit zwischen der Schweiz und Deutschland mitbekommen. Im Netz gibt es viele Berichte dazu.

Hier nur eine kleine Auswahl:

http://www.spiegel.de/thema/steuermoral/

Wie steht ihr zu dem Thema?

Wer liegt im Recht?

Warum erst JETZT dieser Streit? Politisches Manöver?

Steuerfahndung versus Wirtschaftsspionage, etc?

image-334902-panoV9free-ojgu.jpg

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites
Welche Haltung beziehst Du denn selbst zu dem Thema?
Hab mir noch keine eindeutige Meinung dazu gebildet, deswegen frage ich euch ja.

Aber ich meine, dass in D eindeutig zu viele Steuern hinterzogen werden. Da muss D was machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fällt auf, du hast nie zu irgendwas eine konkrete Meinung, oder?

Hab mir noch keine eindeutige Meinung dazu gebildet

Is ja auch tierisch schwer, zwischen A oder B zu wählen.

Ich sage, D hat recht. Wer hier Steuern zu zahlen hat, kann sich nicht irgendwohin verdrücken, nur weil man so drumrumkommt. Der normale Bürger kann sowas auch nicht machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir fällt auf, du hast nie zu irgendwas eine konkrete Meinung, oder?
Genau, niemals zu irgend etwas. Ich übe mich nur in Dialektik. :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzreaktion der Schweiz...dabei sollten sie darauf aufpassen das andere nicht auch anfangen "trotzig" zu werden. :fox:

Ansonsten hat sich meine Meinung zu der Thematik nicht geändert.:

Mit einer Daten CD auf der 1500 Steuerhinterzieher erfasst sind auf der einen Seite und einem Staat der tatsächlich bereit

ist diese trotz aller moralischer Bedenken zu kaufen, frage ich mal, welche Schlussfolgerung kann man daraus für die Zukunft

ziehen? (Von den Einnahmen durch die Steuerrückzahlungen ganz zu schweigen.)

Das es sich demnächst der ein oder andere zweimal überlegt bevor er sein Geld schwarz im Ausland anlegt. Besonders

wenn derjenige erkennt, dass auch der Staat durchaus bereit ist unkonventionelle Wege zu gehen und sehr unberechenbar

agieren kann. Selbst wenn er sich damit teils auf eine moralische fragwürdige Stufe begibt. Die Schweizer Banken bekommen

jetzt schon die ganze Zeit panische Anrufer von Kunden die wissen wollen ob ihre Daten auf der CD enthalten sein könnten.

Und der Preis dafür waren lediglich 2,5 Mio. Euro und der Verlust eines kleinen Stücks Selbstachtung.

Ich weiß ja nicht wie es anderen geht, aber ich sehe es als eine Art Sonderangebot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ich find die Reaktion der Schweizer schon recht amüsant, denn mit dem Vorwurf der "Industriespionage" stellen sie das Ganze ja auch noch so hin, als ob Steuerhinterziehung von Bürgern anderer Staaten zum alltäglichen Geschäft gehört und Teil ihrer Wirtschaft wär :derb:

Klar kommen die dann wieder mit der Neutralitätskeule und Bankgeheimnis, das klingt dann aber nach "Was interessieren uns, wo die Gelder herkommen? Steuerhinterzieher, Drogenbaron, Warlord? Egal, hauptsacher der Rubel rollt"

Irgendwie schießen sie sich ja selbst ins Knie. :kritisch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich schließ mich gadaffi an und sage: teilt die kantone unter den nachbarstaaten auf :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.