Jump to content
sid6.5

SMAA (SweetFX injector) für Battlefield 3!

Recommended Posts

SMAA: Enhanced Subpixel Morphological Antialiasing

Homepage: http://www.iryoku.com/smaa

Ja ich hab doch schon den FXAA Injector, wozu brauch ich denn das jetzt?

Der bekannte FXAA Injector erlaubt es dem Spieler das, im Vergleich zu MSAA, sehr FPS schonende Fast Approximate Anti-Aliasing (FXAA) zu nutzen.

Während FXAA sich nur ein paar FPS genehmigt, kann MSAA (Multisample Anti-Aliasing) die Bildrate schon mal halbieren.

Der große Nachteil von FXAA ist, dass das gesamte Bild merklich weichgezeichnet wird.

SMAA (Subpixel Morphological Anti-Aliasing) leistet hier wesentlich bessere Arbeit. Es wird nicht das gesamte Bild weichgespült und der Anti-Aliasing Effekt ist dennoch wesentlich besser als bei FXAA - und das bei gleichem wenn nicht geringerem Performance/FPS Verlust!

zusatz Shader:

Abgesehen vom Fast Approximate Anti-Aliasing (FXAA), ist der FXAA Injector aber auch wegen seiner zusatz Shader sehr beliebt, mit denen Battlefield 3 in ganz neuer Optik erstrahlt. Doch hier setzt der SweetFX injector von CeeJay.dk welcher SMAA verwendet noch einen drauf.

Er bietet wie auch der FXAA Injector Technicolor, Tonemap, Sepia und Vignette Shader.

Zum Scharfzeichnen kommt aber ein Lumasharpen Shader zum Einsatz, welcher wesentlich bessere Ergebnisse liefert als der Sharpen Shader des FXAA Injectors. Die Funktionsweise des Lumasharpen Shaders ähnelt dem "unscharf Maskieren" Filter im Photoshop.

Zusätzlich bietet SweetFX injector von CeeJay.dk:

  • Vibrance Shader: wird auch einigen aus Photoshop bekannt sein. Virbrance ist Grundsätzlich dem Farbsättingungsfilter ähnlich. Allerdings erhöht Virbrance nur die Intensität von schwächeren Farben in einem Bild während es die bereits sehr "stark" gefärbten Bereiche in Ruhe lässt. Also so etwas wie ein "Fill Light" das bei Szenenausleuchtungen benutzt wird nur eben für Farben. Vibrance verhindert auch das Hautfarben unnatürlich übersättigt werden. Hiermit lässt sich der Kontrast in Battlefield 3 etwas beeinflussen.
  • Dither Shader: Wenn man den Vignette Shader benutzt kann es zu Artefakten im Bild kommen die wie ein Gummiband umher springen. Der Dither Shader simuliert mehr Farben als der Monitor eigentlich darstellen kann und das reduziert das Auftreten dieser "Gummibandartefakte" des Vignette Shaders.

Installation:

Die aktuellste Version des SweetFX Injectors von CeeJay.dk findet ihr im guru3d.com Forum. Momentan ist das die Version 1.1.1

Einfach die zip Datei runterladen und direkt in den Battlefield 3 Ordner entpacken

ACHTUNG: Vorher alle Dateien des FXAA Injectors entfernen!

Konfiguration:

  1. Im "Auslieferungszustand" sind nur der SMAA und Lumasharpen Shader aktiv. D.h. an den Farben ändert sich so in BF3 noch nichts
  2. Die Datei "SweetFX_settings.txt" öffnen
    #define USE_TECHNICOLOR 0 -> 0 auf 1 ändern
    #define USE_TONEMAP 0 -> 0 auf 1 ändern
    #define USE_VIBRANCE 0 -> 0 auf 1 ändern
    #define USE_SEPIA 0 -> 0 auf 1 ändern
  3. speichern

Meine Settings Datei könnt ihr ::hier:: runterladen. Schaut auf meinem Monitor ganz gut aus. Da allerdings AK Maps wesentlich farbenfroher sind als alle anderen Maps, ist es schwierig eine Einstellung zu finden die auf allen Maps passabel aussieht.

Ingame:

Jetzt könnt ihr BF3 starten. Ingame kann man mit der "Rollen/Bildlauf" Taste (zwischen Druck und Pause) den Injector an und aus schalten.

Man kann nun mit "ALT+TAB" aus BF3 auf den Desktop zurück, die Datei "SweetFX_settings.txt" öffnen und die Werte der Shader anpassen, speichern und dann zu BF3 zurück. Dort sieht man dann sofort die geänderten Werte. Ein Neustart von BF3 ist nicht notwendig!

Presets:

Ich werde heute meine SweetFX_settings.txt noch posten. Es gibt im pcgh.de forum aber schon einen Thread dazu. Seine Settings gefallen mir persönlich aber nicht. Evtl. wird danoc auch noch etwas liefern :)

Meine Meinung:

Definitiv besser als der FXAA Injector.

SMAA bietet bessere (Bild)Qualität bei gleichem/weniger FPS Verlust.

Der Sharpen Filter liefert wesentlich bessere Resultate und Vibrance eröffnet neue Möglichkeiten des Finetunings. Ich habe somit den FXAA Injector entsorgt. :D

Screenshots:

Default:

DTRmwl.jpg

Injector:

2nOOIl.jpg

bearbeitet von sid6.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub gelesen zu haben das SMAA bis zu 25% der Fps kostet, wo hingegen der FXAA schlimmstenfall 10% der Fps verbrauchen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub gelesen zu haben das SMAA bis zu 25% der Fps kostet, wo hingegen der FXAA schlimmstenfall 10% der Fps verbrauchen soll.

Ganz zu Beginn der ersten Alphas, ja. Im verlauf der letzen 6 Monate scheint sich das aber sehr gebessert zu haben.

Im Vergleich zu MSAA, hatte SMAA aber damals schon ein geringerer FPS Verlust bei gleicher wenn nicht besserer Bild/AA Qualität.

Ich lade heute meine Files mal hoch dann können das evtl. mehr Leute mit nicht ganz so starken System testen und beurteilen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ein Vergleichsbild mit den für meinen Monitor angepassten Einstellungen hinzugefügt. SMAA muss man aber in Bewegung sehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Com.Sordan

Sepia hab ich aus gelassen. Die default Werte des SweetFX sind nicht für BF3 "optimiert". Den injector kann man mit so ziemlich jedem DirectX Spiel nutzen. :)

I can haz config?

Ya can haz. :D

Im ersten Post ist der Link drin. Habe grundsätzlich die Settings von meinem FXAA Injector einfach übernommen und mit Vibrance etwas rumgespielt. Schaut auf meinem Monitor ganz gut aus, wird aber warscheinlich wie meine FXAA Settings auf anderen Geräten zu dunkel sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den SweetFX injector von CeeJay.dk so wie er ist ins F1 2011 Verzeichniss entpackt. SMAA und Lumasharpen macht das Spiel auch noch hübscher. :aww:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an, auch dieses Tool kommt Punkbuster nicht in die Quere, da es ja wie das FXAA-Pendant funktioniert!?

Da mich der FXAA-Inj. wegen des serienmäßigen "Weichspülers" nicht überzeugt hat, werde ich SweetFX bei Gelegenheit mal testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich nehme an, auch dieses Tool kommt Punkbuster nicht in die Quere, da es ja wie das FXAA-Pendant funktioniert!?

Da mich der FXAA-Inj. wegen des serienmäßigen "Weichspülers" nicht überzeugt hat, werde ich SweetFX bei Gelegenheit mal testen.

Es ist eigendlich der selbe Injector, er ladet nur andere Shader.

Dürfte also genauso unbedenklich sein wie der FXAA Injector. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern ausprobiert (ohne deine cfg zu verändern). Mir persönlich ist deine zu blass, ich muss heute Abend mal ein bisschen an den Gamma und Sätigungswerten drehen. Aber das ist nicht der Grund meines Posts.

Das Bild ist wirklich sehr scharf. Fast schon zu sehr. Die Schrift ist nicht so verwaschen und man hat mehr FPS als wie bei FXAA. Rauch und Feuer sieht durch den Injector auf mittlerer bis hoher Distanz allerdings sehr verpixelt aus. Ich wollte eigentlich ein Bild davon posten aber alle Screenshots waren Weiß. -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schärfe hab ich auf 1.5 gedreht. Ich glaube ein geringerer Wert ist für dich passender. Schau auch mal bei Saturation. die sollte auf -0.5 sein. stell die mal auf 0.

So unterschiedlich können Monitore und deren Farbprofile sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.