Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
El_Exodus

Nach BIOS-Reset RAID 1 aufgelöst

Recommended Posts

Bei dem ganzen Rambazamba mit der neuen Grafikkarte musste ich irgendwann das BIOS resetten weil garnichts mehr ging. Jetzt habe ich das Problem, dass mein RAID-1 Laufwerk aufgelöst wurde und ich somit 2 Festplatten im Arbeitsplatz angezeigt bekomme -> RAID ist hinfällig. Die Frage ist jetzt: Wie kann ich mein RAID-1 System wieder einrichten ohne, dass die Platten formatiert werden Im BIOS gehts schonmal nicht. Da sagt er mir, dass die Platten formatiert werden.

Der letzt Ausweg soll erst sein, die Daten auf eine andere Platte zu sichern und das RAID dann neu zu erstellen.

 

Ist das machbar? Ja/Nein? Wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, eigentlich müsste es reichen im BIOS den Controller wieder auf RAID zu stellen. Der sollte dann das Array automatisch wieder erkennen.

 

Trotzdem alle Daten sichern weil ich nicht sagen kann welche Platte als "Master" genommen wird.

 

Aber alles ohne Gewähr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 'echten' Hardwareraids wird das funktionieren, bei den 'Fake'-Raids, die meistens auf den Boards verbaut werden (wurden?) wäre es am sichersten, die Synchronisation den Herstellertools auf Windows-Ebene zu überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn ein "echtes" Hardware-Raid? Mein Raid wurde jedenfalls nicht per Windows sondern im Bios erstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube er meint eines was per PCI Raid Controller erstellt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chipsatz abhängig... ich hatte letztens ein altes Bord verbaut auf dem 3 Raid-Controller waren... von Intel, Silicon Image und ITE... von denen war nur ein Controller ein 'echter' und das war sicher nicht der Intel.

 

Bin da so dick auch nicht im Thema, steht auf Wiki... Software-Raid, die Logik wird wohl im Treiber implementiert, wenn ich das richtig verstanden hab.

 

Erklärt auch deinen BSOD, sicher mit 'inaccessible boot device' oder ähnlich... versucht mit den SATA statt den RAID/AHCI Treibern Treibern zu starten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Normalerweise reicht es bei einem RAID 1 Verbund im BIOS des RAID Controllers einen Rebulid durchzuführen. Da ist es dann auch egal welche Platte als Master erkannt wird, denn die Daten sind eh auf beiden Festplatten vorhanden. (Mirror Set)

 

Am saubersten wäre in deinem Fall aber, eine Datensicherung und den RAID Verbund neu erstellen.

bearbeitet von Weapi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So lasset die Sicherung beginnen. 9h lang ~700GB kopieren.. :oo:

Danach formatiere ich beide Platten die in den RAID sollen und setz dieses dann im BIOS neu auf. Und wenn da wieder was nicht geht, war Tech-Nick wohl wieder mal gemein zu mir :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde dir übrigens von solchen RAID lösungen abraten, sofern sie softwarebetrieben sind (hat man eh schon angeschnitten). sync die lieber auf eine externe wenn du angst darum hast (bei 700gb gehe ich aber eher von spiele+filme+musiksammlung aus) und gut ist. macht dir garantiert weniger ärger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder kauf dir einen guten von Equalogic, LSI oder Adaptec... Kostet zwar so ca. 200-400 Euro aber die Vorteile liegen auf der Hand:

  • keine CPU Belastung durch RAID Berechnungen
  • größere Sicherheit deiner Daten (weil weniger fehleranfällig)
  • besserer Durchsatz
  • mehr Flexibilität was RAID Level usw. angeht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

200€ - 400€ muss im Privaten Bereich nicht sein. Den DC 600e von Davicontrol gibt es schon für 50€, der reicht locker für ein einfaches RAID1.

 

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2779167_-dc-600e-raid-dawicontrol.html;jsessionid=kuZK23JR_eKd

 

Ich benutze deren Controller schon seit über 10 Jahren, und ein Umzug vom einen PC in einen anderen ist auch kein Problem. Der Support ist auch super es gibt sogar noch 64Bit Windows 8 Treiber für meinen 12 Jahre alten DC133 IDE RAID Controller. :grins:

bearbeitet von Weapi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.