Jump to content

Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Homer P.

Fritz PCI 2.0 - Probleme mit Ressourcen-Zuweisung

Recommended Posts

:unsure::huh::unsure: Ich habe mir eine Fritz-ISDN-Karte PCI 2.0 besorgt und habe Probleme bei der Installation.

Nach der automatischen PNP-Erkennung und Installation der Karte kann ich die Fritz-Software nicht installieren. Das Setup wird abgebrochen mit der Meldung, dass der Controller in der Systemsteuerung deaktiviert wurde. In der Systemsteuerung wird unter "Allgemein" angezeigt: "Das Geräteladeprogramm NTKERN.VXD konnte den Gerätetreiber nicht laden. (Code 2.)" Unter "Ressourcen" steht, dass die eingestellte Konfiguration keiner bekannten Konfiguration entspricht und die Ressourcen manuell zugewiesen werden müssen. Ich habe aber keine Ahnung, welche Speicheradressen ich zuweisen soll, damit es funktioniert. Muss ich vielleicht am BIOS was ändern?

Danke für Hilfe :)

Homer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

THX, werd's heute Abend gleich versuchen. Soweit ich weiß, geht das bei meinem momentanen BIOS nicht, kann das sein? (Mainboard: PC Chips LMR 810, weiß, dass das keiner kennt), muss wohl das gefürchtete BIOS-Update jetzt doch mal durchführen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hatte ich mit einer FritzCard auch mal.

Da hatte die FritzCard Interruptsharing mit der SoKa betrieben und konnte dadurch nicht richtig initialisiert werden.

Nachdem ich der Karte einen festen IRQ zugewiesen hatte, ging es dann.

Daher mein Virschlag ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ hyperstar: Ich hab noch Win 98 SE. Ist der Treiber auch für die Zuweisung von Speicheradressen zuständig? Ich setz mich da heut abend hin und probier das aus. Falls nix geht, melde ich mich. Danke für die Hilfe! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist, :angry: funktioniert immer noch nicht. Im BIOS finde ich keine Option für die Zuweisung eines IRQs zum PCI-Slot.

Es scheint aber tatsächlich ein Treiberproblem zu sein. Nach einem BIOS-Update ist die Ressourcenzuweisung in Ordnung. Unter Treiber steht aber immer noch, dass er nicht geladen werden konnte.

Beim Versucht der Installation der Fritz-Software kommt jetzt die Meldung: "Fehler beim Zugriff auf die Registrierung: Die Funktion GET_PLUG_AND_PLAY wurde nicht korrekt ausgeführt. Informationen über den IRQ und die I/O-Adresse konnten nicht ermittelt werden."

Wäre extrem dankbar für Hilfe bei diesem verpupten Problem! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D Für den Fall, dass mal einer dasselbe anscheinend seltene Problem hat: Es lag daran, dass ich zuvor ein ISDN-USB-Modem installiert hatte und Treiberreste auf der Festplatte vorhanden waren. Letztlich muss man radikal alle Überbleibsel anderer ISDN Controller löschen, damit man einen neuen installieren kann: alle damit verbundenen Dateien mit der Endung (in meinem Fall, einem "wiz@ard"von Elmeg, trugen die meisten Dateien "elmeg" im Namen, *.inf, *capi*.dll, *.pif. Den Kontroller-Eintrag unter Systemsteuerung/Netzwerk, das Gerät im Gerätemanager, den entsprechenen Eintrag unter Gerätemanager/Netzwerkkarten... ich glaube, das wär alles... Extrem dämliches Problem... extrem viel Zeit damit vergeudet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.