Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Mecentosh

NTFS o. FAT32

Recommended Posts

NTFS format ist bei festplatten für windows NT konzipiert.

genaueres dazu kann ich nicht geben aber es macht unter NT,2000 und XP das betriebssystem stabiler und die datensicherung sicherer vor verlust.

ob NTFS auch schneller oder langsamer ist als FAT32 weißß ich nicht, bei den heutigen hardware leistungen merkt man den unterschied des zugriffs auf harddisk nicht mehr

FAT32 brauchst du nur noch wenn du PC mit win95, 98, me, betriebssystem laufen lassen willst oder im lan mit solchen pc´s auf NT festplatten drauf willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ntfs hat ausserdem eine bessere fehlerkontrolle und es neigt nicht so deutlich zur fragmentierung. ich empfehle ntfs wenn du die auswahl hast.

@rabauker

wenn du über lan auf einen pc zugreifst, dann ist es meines wissens nach egal, welches dateisystem er benutzt, du machst ja den zugriff über das lan und übergibst diese anfrage an den server, der managt das dann. stichwort unix, linux und novell benutzen weder ntfs noch fat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

du hast bei servern recht allerdings im lan, also lan im sinne ein haufen pc via Netzwerk zuzammenlege ohne system admin mit entsprechenden tools kann der nt user auf die 98,me festplatten draufgehen über netzwerk aber der 98,ME user nicht auf die des NT users auch wenn er sie freigegeben at, das betriebssystem kann die platten nicht lesen.

das selbe gilt für ntfs Festplatte in einen 98,ME PC einzubauen. erkennen tut er sie aber lesen garnicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

falsch du kanns tegal mit welchen system de rwindows reihe auf andere windowssysteme zugreifen egal welche plattenformate haben das ist scheisse egal den die informationen holste dir nicht direkt von der platte sondern vom betriebssystem und das kann die lesen. was anderes ist es wenn du window und linux verbinden willst das ist komplizierter.

du kannst ntfs platten in me, 98 und 95 einbauen und nutzen nu rmusste da noch vorher einen patch drauf machen weil das system kennt noch nicht das format.

erstmal informieren mein lieber bevor du solche behauptungen machst

Share this post


Link to post
Share on other sites

von der geschwindigkeit her sind beide ziemlich ebenbürdig.

nimm aber NTFS, nur schon der kleineren cluster zuliebe :) (das gibt weniger plattenverlust bei kleinen dateien)

und zudem kennt z.B. das FAT32 eine grössenbegrenzung von 2 GB pro datei. gerade wenn du mal ein filmchen bearbeiten willst (z.B. mit fraps aufgenommen) hat FAT32 seine tücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andererseits macht NTFS es nicht grade leicht, bei einem Crash noch ans Dateisystem zu kommen, um irgendetwas zu korrigieren.

Weiterhin ist es nunmal so, daß kein OS ausser NT,2000,XP,2003 das NTFS native beherrscht. Auch wenn es Treiber geben mag, die NTFS unter ME o.ä. verfügbar machen, kosten die brauchbaren darunter (die evtl. auch noch schreiben können, lesen ist nicht das Problem) normalerweise Geld und sind und bleiben Third Party. So eine Lösung würde ich auf Dauer nicht unbedingt einsetzen.

Auch Linux kann NTFS erst mit Kernel 2.6 schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
falsch du kanns tegal mit welchen system de rwindows reihe auf andere windowssysteme zugreifen egal welche plattenformate haben das ist scheisse egal den die informationen holste dir nicht direkt von der platte sondern vom betriebssystem und das kann die lesen. was anderes ist es wenn du window und linux verbinden willst das ist komplizierter.

du kannst ntfs platten in me, 98 und 95 einbauen und nutzen nu rmusste da noch vorher einen patch drauf machen weil das system kennt noch nicht das format.

erstmal informieren mein lieber bevor du solche behauptungen machst

Share this post


Link to post
Share on other sites
das letzte mal wo ich mit Fat32 und NTFS zusammen arbeitette war als win2000 mit gutem directX das war so ca 00/01 und damals hatte niemand ne ahnung das es einen patch gab.

das diese miteinander arbeiten das können sie, was aber nicht ging ohne besagten patch .

Als ich selber auf 2000 umstieg war das kompatibilitäts problem zwischen den FAT32 und NTFS völlig egal da 2000 eh beides lesen konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

eben win200 konnte von anfang an ntfs und fat32. die älteren systeme mussten gepacht werden um ntfs darauf zu nutzen und im lan ist es scheisse gal welches format die platten haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh nicht wirklich, wenn man selbst damals nur win 98 hatte und die anderen win2000 konnte man ja nur schlecht tauschen. immer schön den besitzer von maschine x finden und fragen ob er die freigegebenen daten dir mal auf die platte schiebt, das war dann eine einbahnstrasse für 98/me nutzer.

aber da hier schon eh alles andere zu dem thread beantwortet wurde lasse ich weitere kommentare

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja also ich hab so gelernt das NTFS und FAT 32 verschiedene Syteme sind.. aber miteinander eigentlich kompatibel sind.. ich persönlich nehm immer NTFS weils sich schöner anhört. Fat ist mir zu fett. Aber eigentlich ist es glaub ich egal welches Sytem man nimmt. Ach ja und dann hab ich Noch Linux... aber das ja was ganz anderes :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ich hab Win 98 so gut wie aus meinem Leben verbannt... nachdem ich mich damit 3 Jahre rumgeschlagen hab. :) In sofern ist es eigentlich echt egal.. da ich auch keine Freunde kenne die Win 98 haben :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.