Jump to content
Rob.Dexter

Overclocking?

Recommended Posts

Ich hab mir heute wieder die Frage gestellt warum Leute ihre High-End Rechner übertakten müssen.

Ich muss zugeben ich gehöre auch zu ihnen. :unsure:

Mein System

AMD Athlon 64 Bit 3200+

Sapphire Radeon 9800 Pro 256MB

Corsair XMS 2x 515MB cl 2

Athlon64 bit 3200+ normal bei 2000GHZ @ 2150GHZ

Gekühlt wird der Athon von den 800 Gramm Zalman 7000Cu bei 40°

21s.jpg

Radeon 9800 Pro mit R360 XT Chip geflasht mit Bios update auf XT

Chiptakt Standard 380 MHZ @ 460MHZ Speicher Takt 680 MHz @ 800 MHZ

Auf der Radeon 9800 Pro@XT ist natürlich der Thermaltake Extreme Giant 3

giant3-9.jpg

Warum gehen die Leute so ein großes Risiko ein, Garantie weg, Hardware kann zerstört werden.

Ich habe noch nie schlechte Erfahrung mit Overclocking gemacht.

Es ist ja fast Volkssport geworden. :o

Edited by Rob.Dexter
Link to comment
Share on other sites

Außer dass mein 2.0 Celeron mit 2.66 läuft is da bei mir nix getaktet, Grafikkarte wär mir zu schade des Teil zu schrotten, was ja bekanntlich ziemlich schnell geht wenn man(n) keine Ahnung hat ^^ Außerdem brauch ich die Kohlen im Moment für was anderes.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich hätte nix gegen eine kleine Anleitung wie man was übertaktet und was man dafür braucht. Wenn sich also mal wer die Zeit nehmen will kann er das ja gerne tun.

Link to comment
Share on other sites

Hi Markus sag doch mal was du für ein System hast, dann ist das Einfacher dir tips zu gegen oder was raus zu suchen.

AMD oder Intel. Welcher Chip und so weiter.

Grafikkarten sind ganz easy zu übertaken bringt aber auch nicht so viel, kommt immer auf die Karte an.

Link to comment
Share on other sites

hm...mein athlon xp 2500+ hab ich von 1833mhz auf 2003mhz übertaktet...mehr macht er nich mit...das prob is ,ich wollt ihn auf 3200+ niveu anheben da mein speicher sonst nich auf vollen touren läuft...der läuft wegen nforce2 board nur mit 182mhz fsb statt 200mhz fsb...weil er synchron zur cpu mehr leistung bringt...

meine graka is eine 9800SE die ich mit dem omegatreiber zur 9800PRO freigeschaltet hab...aber nich übertaktet...da auf der graka nur nen billiglüfter drauf is ,ohne speicherkühler...

mein cpu-kühler is auch ein zalmann 7000a-cu ,aber meine cpu wird 46°C warm unter volllast...

Link to comment
Share on other sites

Guest Kesselring11

Aqua-Computer--> nothing beats german enginering ;-)ich hab meinen 2500+ BARTON mal auf 3200+ gehabt, aber der läuft dann nicht mehr primestabil.

lag wohl daran, dass sich der corsairspeicher nicht so mit dem Epox verträgt (8rda3+-->NFORCE2).

mit der kühlung hatte ich dank wakü nie probs. (aqua-computer roxx)

OC ist wohl so der drang danach, kostenlos mehr leistung zu bekommen.

mfg

kessel

post-8-1086350642_thumb.jpg

post-8-1086350642_thumb.jpg

Edited by KeSSelring11
Link to comment
Share on other sites

hm...mein athlon xp 2500+ hab ich von 1833mhz auf 2003mhz übertaktet...

Mit wieviel läuft den dann der Athlon XP 2400+ normal ?? Weil mein 2400+ vom Händler her

schon die 2003 Mhz hat :blink:

Link to comment
Share on other sites

Mit wieviel läuft den dann der Athlon XP 2400+ normal ?? Weil mein 2400+ vom Händler her

schon die 2003 Mhz hat :blink:

AMD Athlon XP SockelA 2500+B. Chiptakt: 1833 MHz (11 x 166 MHz)

AMD Athlon XP SockelA 2400+TB. Chiptakt: 2000 MHz (15 x 133 MHz),

Link to comment
Share on other sites

hm...mein athlon xp 2500+ hab ich von 1833mhz auf 2003mhz übertaktet...

Mit wieviel läuft den dann der Athlon XP 2400+ normal ?? Weil mein 2400+ vom Händler her

schon die 2003 Mhz hat :blink:

nur der xp 2500+ mit barton kern hat 1833mhz...dafür aber 512kb L2 cache...dein 2400+ is dann sicher ein t-bred ,oder so...kenn mich da auch nich so aus...der müßte dann nur 256kb L2 cache haben...

Link to comment
Share on other sites

und für den Prozzie ;)Keine Ahnung ob die Einstellungen i.O. sind :wacko:

Edited by Corsair
Link to comment
Share on other sites

Um die diversen Einstellungen manuell vornehmen zu können, muss man beim Gigabyte einen kleinen Trick anwenden, den der Hersteller schon seit längerem verwendet, um wirklich nur erfahrenen Anwendern Zugriff auf dieses Menu zu verschaffen. Im BIOS Hauptmenu muss man kurz STRG und F1 drücken, dass wird das Advanced Menu freigeschaltet. Anschließend gelangt man in ein Menu, in welchem die derzeit eingestellten Settings des Arbeitsspeichers aufgelistet sind.

Hab ich gerade gelesen und konnte so bei meinen Gigabyte K8NVXP die Cl2 Timings für den Corsi Speicher einstellen.

Looki du hast ja das gleiche board wie ich? also STRG+F1 und Advanced Menu ist freigeschaltet. ;)

Link to comment
Share on other sites

Nenene Übertakten obwohl nich nötig ist.. sowas sehen ich ja gern :P Nein ich übertakte mein PC nicht.. ich möchte doch meiner Schnukkelmaus nix zu leide tun ;):D*lol**lol*

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.