Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
funakistyle

News zu Nations at War

Recommended Posts

Hier könnt ihr über die aktuellsten Meldungen und Updates der Mod Nations at War diskutieren.

14.06.06

Nations at War: Details zu NAW 4.0

Wie kano von der Nations at War Modifikation im BFSP Forum berichtet, wird die kommende Version NAW 4.0 nicht nur über eine Reihe neuer Maps verfügen, sondern auch selbsterstellte Fahrzeuge und Waffen beinhalten. Hierzu veröffentlichte er eine kleine Liste der kommenden Features, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Neue Fahrzeuge

# zwei Versionen der A-10 Thunderbolt II

# zwei Versionen der Su-25

# zwei Versionen des AH-6 Little Bird

# Baja Bug (VW Käfer)

# zwei neue Jeeps

Neue Waffen

# Uzi

# RPG-7

# H&K UMP 45

# SVDS Sniper

# SIG Sauer P226

# PSG-1 Sniper

# M72 LAW

# Galil Sturmgewehr

# Glock 17

Neue Maps und Gameplay

# mehr als 50 Maps

# ca. 40 davon mit SP/Coop Support

# 8 aufnehmbare Kits in einer Waffenkammer

# Vehicle Drop auf allen Maps

Ein weiteres Feature stellen uns die NAW Devs dann mittels eines kleinen Videos vor. Auf einer Testmap dreht die schon integrierte A-10 ihre Runden und wirft Napalm Bomben ab. Der dabei entstandene Explosionseffekt weiß zu beeindrucken. Eigentlich war das Feature Napalm nur als kleiner Scherz im Kreise der Devs gedacht und stand nie zur Debatte für einen Release. Aber anscheinend hat es den Entwicklern so gut gefallen, dass sie nun eine Extravariante der A-10 mit diesen Bomben in die kommende Modversion integrieren werden. Hier nun das WIP Video und immer dran denken, die Map ist zum Testen da und zu nichts anderem.

Nation at War - A10 mit Napalm (.wmv, 4MB)

post-10198-1150294494_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24.07.06

Nations at War: Kleine Preview zu 4.0

Die Entwickler der Nations at War Modifikation arbeiten zur Zeit fleissig an der kommenden Version ihrer Modern Warfare Mod. Die mit 4.0 betitelte neue NAW Version soll noch mehr eigene Vehikel enthalten und so für noch mehr Abwechslung beim Zocken sorgen. Einen kleine Kostprobe zu NAW 4.0 liefert uns Dev kano im BF2 Editor Forum. Dort finden sich seit vorgestern einige kleine Previewpics zu kommenden Fluggeräten und Fahrzeugen von Nations at War.

Was wird gezeigt?

Zu den gezeigten und klar indentifizierten Vehikeln gehören der MH-6 Little Bird Transporthubschrauber, der AH-6 Little Bird Angriffshelikopter, sowie die A-10 Thunderbolt II und das russische Pendant Su-25 Frogfoot. Weiterhin gibt es noch zwei Panzer zu entdecken, zu denen aber eine passende Klassifizierung als Leihe unmöglich ist. Wir tippen zum einen auf den M2A1 Bradley und zum anderen auf den Kampfpanzer T-72. Falls wir da falsch liegen sollten, bitten wir um Vergebung ;)

post-10198-1153746805_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10.09.06

Nations at War: Neuer Patch steht bereit

Seit kurzem steht ein neuer Patch zur Nations at War Modifikation bereit. Die Neuerungen im 57.37 MB großen Clientpatch sind nicht all zu groß ausgefallen und lauten wie folgt:

# Stärke der Explosion der Stinger verringert

# ABR-Kanonen haben nun Radar und eine erhöhte Schussfrequenz

# Commander/Squad Leader Komunikation korrigiert

# Vehicle Drop wurde zu allen Maps hinzugefügt

# der Bradley / Wz551 hat jetzt mehr Munition und 6 Sitzpositionen

# Linebacker, Tunguska, Type95 haben nun Radar und können mit AA-Kanonen nicht mehr so weit runter zielen

# Panzer haben nun die Wahl zwischen Heap- und Sabotmunition

# alle Kit Loadouts wurden für ein besseres Gameplay geändert

# folgende Pickup-Kits sind nun am UAV Trailer verfügbar:

- schweres Sniper Kit

- schweres Pionier Kit

- schweres Support Kit

- Anti Air Kit

# Der schwere Scharfschütze und das Simrad haben 3-fach Zoom

Wichtiger Hinweis für Serveradmins:

Beim Serverpatch muss man eine Kleinigkeit beachten. Um Nations at War mit dem Patch 1.4 kompatibel zu machen, müsst ihr diese folgenden Karten aus dem Levels-Ordner eures Servers löschen: Aerial Combat, Ginkakuji Siege, Operation Yellow Dragon

Nations At War 3.9.6 Clientpatch (57,37 MB)

Nations at War 3.9.6 Serverpatch (47,78 MB)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20.09.06

Nations at War: Bilder aus Version 4.0

Nachdem letzte Woche ein neuer Patch für die Nations at War Modifikation veröffentlicht wurde, legen die Macher nun im offiziellen Forum der Battlefield 2 Mod ein taufrisches Bilderupdate frei. Der Inhalt dieses Updates besteht ausschließlich aus fliegenden Waffensystemen, die euch zukünftig in der kommenden NAW Version 4.0 zur Verfügung stehen werden. Dazu gehören der Apache AH-64D Longbow sowie der MH-6 Littlebird und die OH-6 Cayuse in je zwei Varianten. Für die etwas schnelleren Flüge über das Schlachtfeld eignen sich hervorragend Düsenflugzeuge der Marke A-10 Thunderbolt II und Su-25 Frogfoot. Wer mehr über die neue Modversion erfahren möchte sollte bei unseren englischsprachigen Kollegen von TotalBF2.com vorbeischauen. Dort veröffentlichte das NAW Modteam eine kleine Liste der neuen Features, darunter auch neue Waffen und Bodenfahrzeuge. Die neue Modversion soll auch voll Singleplayertauglich werden.

Tip am Rande

Wenn euch die auf den Bildern gezeigte Map mit dem Namen "Iraq Oilfields" gefallen sollte, dann ladet sie euch doch einfach bei uns runter. Eine ausführliche Beschreibung der Karte sowie Bilder samt Downloadlink findet ihr HIER. Viel Spaß.

post-10198-1158962020_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11.10.06

NaW: Release am Wochenende

So wie es aussieht wollen noch viele Mods vor der Veröffentlichung von BF2142 etwas Spielbares releasen. So wie auch die Mod Nations at War (NaW) ihre Version 4.0 am Wochenende veröffentlichen will. Die Devs entschuldigen sich dafür, dass auch in der Version 4.0 noch keine Bots vorhanden sein werden, die Zeit reichte dafür nicht aus. Erst gestern haben wir darüber berichtet das Ex-AI Dev SatNav seinen BF2 Content zur freien Verfügung stellt, einige seiner arbeiten werden bei NaW 4.0 vorhanden sein.

Neues Material

Eine Menge neues Material befindet sich in NaW 4.0, so gibt es als Handwaffen die Uzi, RPG, UMP45, SVDS Dragunov, SigP226, PSG1, M72 LAW, Galil, Glock 17, Desert Eagle und einen Kletterhaken. Für die Flieger unter Euch gibt es den Littlebird in verschiedenen Varianten, Apache, die Su-25 als schweren Bomber und als Napalm Bomber sowie die A-10 als schweren Bomber und als Napalm Bomber. An sonstiger neuer Bewaffnung bekommt ihr den Technical Jeep, Humvee MLRS, B57 Atombombe und die Flakgeschütze Rheinmetall Rh 202 und die Oerlikon 35mm.

Leider geben uns die NaW Devs keinen genauen Termin, deshalb müssen wir uns mit einigen neuen Screenshots begnügen.

post-10198-1160586773_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

News vom 15.10.06

Nations at War 4.0 released

In den vergangenen 24 Stunden haben die Entwickler von Nations at War (NaW) wie geplant die neue Version 4.0 veröffentlicht. Allerdings ist der Release der insgesamt über 3,06 Gigabyte umfassenden Dateien völlig ungeordnet abgelaufen. Nach den Serverfiles für Windows, die stolze 346MB auf die Waage bringen, wurde der neue Client in der Version 4.0 (628MB) und das Mappack #4 (654MB) veröffentlicht. Allerdings nur über einen einzigen Mirror bei Filecloud. Wer allerdings den vollständigen Pool von 47 Karten sein Eigen nennen möchte, muss zusätzlich die Mappacks Nummer eins (676 MB), zwei (603 MB) und drei (525MB) installieren.

Nations at War 4.0 - Client Files (628MB)

Nations at War 4.0 - Mappack #1 (676MB)

Nations at War 4.0 - Mappack #2 (603MB)

Nations at War 4.0 - Mappack #3 (525MB)

Nations at War 4.0 - Mappack #4 (654MB)

Kaum Infos, noch weniger Mirror

Leider findet sich auf der NaW-Website außer den Links auf den neuen Client und das vierte Mappack kein Hinweis auf Quellen für die ersten drei Packs, zudem enthielt die Version 3.9 einen Installer samt Mappack #3, so dass der Standalone Download dieses Packs nur von wenigen Seiten und Hostern berücksichtigt wurde. Ordnung in dieses Chaos zu bringen war nicht ganz einfach, aber inzwischen haben wir wenigstens einen Mirror für jedes File in der Datenbank hinterlegt.

Was steckt drinnen?

Wie man dem Changelog entnehmen kann, das in vollständiger Länge bei den Downloads der Version 4.0 hinterlegt ist, enthält der aktuelle Release 12 neue Maps. Die meisten davon sind konvertierte Custom Maps, die mit der Erlaubnis der Mapper in den NaW-Pool gewandert sind. Dazu gibt es wie wie bereits angekündigt jede Menge neuer Fahrzeuge, Flugzeuge und Waffen. Besonders die von Satnav erstellte Atomexplosion dürfte dabei von Interesse sein. Die 3,06 Gigabyte waren uns am Ende aber doch zuviel für einen Download.

Hinweise zur Installation

Laut Info der Entwickler ist der aktuelle Client samt dem vierten Mappack ausreichend zum spielen. Wer die ersten drei Mappacks nachträglich installiert muss im Anschluss jedoch noch einmal Nummer vier installieren, da über den Installer Anpassungen der alten Maps an die Version 4.0 erfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen!

Habe NAW4.0 jetzt bereits zwei Mal herunter geladen. Ein Teil der Dateien scheint beschädigt

Ich bekomme beim extrahieren der RAR-Datei (NAW4.0) folgende Fehlermeldung:

CRC-Fehler in naw\Objects_server.zip-Die datei ist fehlerhaft

Somit lässt sich die MOD nicht komplett entpacken. Hat jemand einen Tipp für mich? Ich habe über dieses Problem anderweitg noch nichts lesen können. Hat noch jemand damit zu schaffen?

MfG, Achim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Achim am besten suchst du dir eine andere DL-Quelle (Google). Scheint beim runterladen zu einem Fehler zu kommen, wenn deine Daten beschädigt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

21.03.07

NaW: Statusbericht

Eine Mod von der wir schon lange nichts mehr gehört haben ist Nations at War (NaW). Die Devs haben in den letzten Monaten trotzdem weiter an der neuesten Version gearbeitet und in den nächsten Wochen soll die Version 5.0 veröffentlicht werden. In den Botsupport wurde die meiste Arbeit investiert, so sollen über 50 Maps dann Singleplayer tauglich sein. Außerdem werden bei NaW 5.0 auch die Spielzeuge von Satnav vorhanden sein wie z.B. das Motorrad oder die Atombombe. Neue Waffen gibt es auch mit dem M40A3 Scharfschützengewehr und der Javelin Panzerabwehrrakete, die ebenfalls von SatNav stammen. Als Gamemodes wird es Coop (16, 32, 64 Player), Singleplayer (16, 32, 64 Player) und Conquest (16, 32, 64 Player) geben. Zum Abschluß der News noch ein paar Screenshots.

post-10198-1174488554_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

27.03.07

Nations at War: Patrol Boat gesichtet!

Die Entwickler von Nations at War (NAW) melden sich mit einem farbenfrohen Update zurück, in dem erneut Allround-Modder SatNav im Mittelpunkt steht. Der hat dieses Mal jedoch nicht alle Inhalte geliefert, sondern das Sea Spectre Patrol Boat MKIV von Killemall mit einer Textur finalisiert und ins Spiel gebracht. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn die beigelegten Screenshots etwas klein ausgefallen sind.

Vierfache Feuerpower

Sind die vorhandenen Boote in Battlefield 2 mit einem MG und oft leichte Beute für Jets und Helis, wartet das MKIV mit einer robusten Bauweise und vier MGs auf. Zwei 50cals im vorderen Bereich und zwei MK19 am Heck versprechen ausreichend Feuerkraft, um auch den letzten Infanteristen vom Strand zu pusten. Und auch Feinde aus der Luft können mit vereinter Feuerpower der vier Gunner wenigstens beschädigt werden. In der Beschreibung auf den Websites der Navy Seals, wo das Boot zum Einsatz kommt, wird noch ein 81mm Mörser erwähnt, den die Devs jedoch anscheinend nicht integriert haben. Aber auch ohne diesen Extra-Wums macht das Schnellboot in den zwei gezeigten Textur-Varianten einiges her.

Singleplayer inklusive

Wie man der Übersicht auf der NaW-Website entnehmen kann, wurde zudem der nötige Code für die Nutzungs durch Bots hinzugefügt. Ebenfalls dort enthalten ist der Hinweis auf ein eigenes Icon, neue Sounds und spezielle Änderungen für das Glas der Scheiben,. Die Sind nun durchsichtig mit einem leichten Blauton, was auf den Bildern gut zu erkennen ist und die schlichte Eleganz des Bootes unterstreicht. Zum Abschluss des Updates gibt es noch den Hinweis auf den baldigen Start des Betatests der neuen Version, der in zwei Tagen losgeht.

post-10198-1175606592_thumb.jpg

02.04.07

Nations at War: CROWS mit MK19

Mitte letzter Woche berichteten wir über ein neues Waffensystem für dem US HMMWV von Battlefield 2. Die Macher von NaW integrierten das gute Stück sofort in die kommenden Nations at War Version 5.0 aber damit nicht genug. Für noch mehr Durchschlagskraft war das im CROWS integrierte schwere Maschinengewehr wohl anscheinend nicht genug und so setzten die Modder von NaW kurzerhand ein weiteres CROWS Waffensystem mit integrierten 40mm MK19 Granatwerfer zusammen. Bei einer Schussfrequenz von 350 Granaten pro Minute dürften für feindliche Infanteristen und leichte Panzerfahrzeuge schwere Zeiten anbrechen.

post-10198-1175606465_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

05.04.07

NaW: Kooperation mit Hard Justice

Der Trend bei den Mods geht immer mehr zu Kooperationen. Die bekannteste ist sicherlich Black Sand Studios. Die neueste Kooperation die es zu vermelden gibt stammt von Nations at War (NaW) und Hard Justice. Schon seit geraumer Zeit haben sich die Mods gegenseitig unterstützt, jetzt wurde die Kooperation öffentlich bekannt gegeben.

Austausch von Content

Beide Mods tauschen gegenseitig vorhandene Waffensysteme damit die Entwicklung beider Mods schneller voran geht. Bei der Version 5.0 von NaW wird es dann den RAH66 Comanche, die Gazelle und den MLRS von Hard Justice geben. Im Gegenzug bekommt Hard Justice den Apache, SU25 und das Mark V Spec Ops Boat. Die Bilder die gleich folgen stammen von der NaW Map Morning Star, navmeshed von Strykerj von Hard Justice.

post-14825-1175775184_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

08.04.07

NaW: Content von Surreal

Letztens haben wir darüber berichtet das es bei Nations at War (NaW) Content von der Mod Hard Justice geben wird. Jetzt hat NaW die Erlaubnis bekommen das sie Content von der eingestellten Mod Surreal benutzen dürfen. Das NaW Team hofft darauf, dass die Surreal Devs die Zeit haben um NaW beizutreten. Hier sind jetzt einige Bilder die wir auch schon in Surreal News zeigten, welche zivilen Fahrzeuge es bei NaW geben wird verraten die Devs nicht.

post-14825-1176039537_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

21.04.07

NaW: Lockheed Sea Shadow

Tarnkappenflugzeuge, wie die F-117 oder die B-2, gehören seit den frühen 80-igern bzw. 90-igern in das Bild der modernen Kriegsführung der USA. Mit der bahnbrechenden Stealth Technologie können diese Flugzeuge ihre Einsätze fast unsichtbar für das feindliche Radar ausführen. Ebenfalls in den 80-iger Jahren, genauergenommen ab 1985, setzte man diese Tarnkappentechnik mit der Lockheed Sea Shadow auch erstmals erfolgreich in der Marine ein. In der Nations at War (NaW) Modifikation für Battlefield 2 dürft ihr nun selbst an das Steuer des ehemals strenggeheimen US Navy Projekts.

Bewaffnung und Eigenschaften

Die Features des NaW Schiffes sehen wie folgt aus. Im Inneren der Sea Shadow finden neben dem Steuermann und dem Waffenoffizier fünf weitere Personen Platz. Das Stealth-Schiff hat als Bewaffnung TV-gelenkte Tomahawk Marschflugkörper und Seasparrow Flugabwehrraketen an Bord. Die Marschflugkörper des Typs Tomahawk verfügen über Atomsprengköpfe mit einem niedrigen Detonationswert und werden wie auch die Seasparrows vertikal abgeschossen. Auf dem BF2 Radar wird das gute Stück keine Signatur hinterlassen.

post-10198-1177153841_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

07.05.07

Nations at War: Aus der Tiefe

Momentan ist das Wetter so grau, dass untertauchen genau das Richtige ist. So auch das Team von der Nations at War Modifikation. In ihrem News - Update wird ein U-Boot vorgestellt, welches in absehbarer Zeit die Tiefen des Meeres durchqueren soll. Einige Beta - Tester sollen überrascht gewesen sein, als der 688I Hunter bei Island of Midway auftauchte. Die bisherigen Augenöffner waren nur ein Vorgeschmack und lassen auf mehr Neuerungen für Version 5.0 hoffen.

post-10198-1178962887_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.