Jump to content

Recommended Posts

Blutdoping und die hässliche Seite des Sports. Ullrich raus, Basso raus und andere werden folgen. :ph34r:

Mal ordenlich ausmisten, den Saustall. Dabei hätten die Holzköpfe ja weiß Gott aus den Fehlern der vergangenen und erst recht des letzten Jahres lernen müssen. Festina glaub ich war das mal, (korrigiert mich bitte, wenn ich daneben liege) da wurde doch gleich das ganze Team suspendiert!

Das wird die Tour de Farce, aber im Quadrat.

Wie denkt Ihr darüber??

bearbeitet von Vierbein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sind sportler, und wenn sie so zeug nehmen ist das mehr als erbärmlich. aber eigentlich ist mir das völlig rille. dämlicher sport-hype... sollen die doch radeln, und F1 fahren und tennis spielen und fußballen wo sie wollen, aber net in den medien, und mich damit belästigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde tour de france sowieso langweilig,ist mir latte was die einschmeißen!

VIERFUß es ist WMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM :yiiiiha:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja,es gibt auch ein Leben ohne WM und da habe ich mich auf die Tour gefreut, aber was jetzt passiert ist eine kathastrophe.

Wer ist denn jetzt Favourit,was ist wenn 3 wochen nur 4klassige Fahrer um den Sieg des schwersten Rennens der Welt kämpfen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blutdoping und die hässliche Seite des Sports. Ullrich raus, Basso raus und andere werden folgen. :ph34r:

Mal ordenlich ausmisten, den Saustall. Dabei hätten die Holzköpfe ja weiß Gott aus den Fehlern der vergangenen und erst recht des letzten Jahres lernen müssen. Festina glaub ich war das mal, (korrigiert mich bitte, wenn ich daneben liege) da wurde doch gleich das ganze Team suspendiert!

Das wird die Tour de Farce, aber im Quadrat.

Wie denkt Ihr darüber??

Alle Doper raus, das denk ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blutdoping und die hässliche Seite des Sports. Ullrich raus, Basso raus und andere werden folgen. :ph34r:

Mal ordenlich ausmisten, den Saustall. Dabei hätten die Holzköpfe ja weiß Gott aus den Fehlern der vergangenen und erst recht des letzten Jahres lernen müssen. Festina glaub ich war das mal, (korrigiert mich bitte, wenn ich daneben liege) da wurde doch gleich das ganze Team suspendiert!

Das wird die Tour de Farce, aber im Quadrat.

Wie denkt Ihr darüber??

Ganz Deiner Meinung! Ich fand es immer ein Stück weit bewundernswert, zu welchen sportlichen Leistungen ein Mensch fähig ist. Allerdings war mir Jan Ullrich noch nie wirklich sympathisch. Die Tour werde ich dieses Jahr wohl nur am Rande verfolgen.

J. Ullrich war (imho) schon mal in einen "Drogen-Exzess" verwickelt, damals hatte er schon seine Unschuld beteuert, sich dann aber korrigiert und zugegeben, dass er "was eingeworfen hatte". Damals wurde er beim Team Telekom rausgewo... ähm sorry "Beide gingen getrennte Wege".

Insofern dachte ich mir, als ich die ersten Meldungen zum jetzigen Doping-Fall gelesen hatte: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Und es scheint sich ja auch zu bewahrheiten. Schade das immer mehr Sportarten in ein negatives Licht rutschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich finde tour de france sowieso langweilig,ist mir latte was die einschmeißen!

VIERFUß es ist WMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM :yiiiiha:

dito.... is irgendwie total langweilig irgendwelchen leuten beim Fahrrad fahren zuzugucken :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alle Doper raus, das denk ich.

Schon passiert.Kam eben in den News auf N24. Die Teams haben sich darauf geeinigt, alle Fahrer gegen die ermittelt wird von der Tour auszuschliessen. Ersatzlos! das müssten so um die 58 Fahrer sein. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dito.... is irgendwie total langweilig irgendwelchen leuten beim Fahrrad fahren zuzugucken :ugly:

Formel 1 ist für mich der größte Antisport, bei Radrennen bewegt man sich wenigstens.

Die TDF hab ich teilweise immer geschaut, manche Etappen sind echt spannend. Jan Ullrich Fan war ich nie und fand Ihn auch immer überschätzt, der kann selbst mit Doping nicht an Lance Armstrong rankommen. Bei Ullrich hat man meistens am Anfang des jahres immer gehört das er noch zu dick ist, und grad erst für die TDF zu trainieren anfängt, währen Armstrong da so einiges mehr gemacht hat, und wohl auch bedingt durch seine Krankheit eine andere Einstellung zu dem Sport hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich da meinen Vorgängern in punkto "Dopingsünder wech" nur anschließen. Aber wer fährt dann noch? Die Tourleitung alleine durch die Berge...

Letztens lief da ne interessante Doku auf dem ersten (glaub ich). Alle Fahrer in der Tourgeschichte haben irgendwelche Putchmittelchen zu sich genommen (von Alk über Koks, Chloroform, irgendwelche Pillen (War das nicht ein deutscher Fahrer der die "Rollende Apotheke" genannt worden ist?) und erst in den letzten Jahren Epo Blutdoping)...

siehe meinen Kommentar auch hier: anderer Post

Also bleiben doch nur zwei Alternativen: Abschaffen oder Doping erlauben, denn mit rechten Dingen geht es heutzutage im Sport immer seltener zu.

€ @doc evil: Glaub mir, der Armstrong war auch immer voll bis an die Latte. Blutdoping lässt sich durch Tests nicht eindeutig beweisen, nur Indizien weisen darauf hin.

bearbeitet von CoffeeFish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CoffeFish, ne glaub ich dir erstmal nicht, ich verurteile keinen vorher bis irgendwas erwiesen ist. Nur weil er die Tour öfters gewonnen hat kann man Ihn nicht gleich des Dopings bezichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist da die Neuigkeit? Selbst als Aussenseiter hat man doch schon vor Jahren mitbekommen wie der Hase im speziellen bei der Tour läuft. Manche Fahrer haben halt ne 8 Liter Lunge und nen Ruhepuls von 30, andere wollen gerne sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@CoffeFish, ne glaub ich dir erstmal nicht, ich verurteile keinen vorher bis irgendwas erwiesen ist. Nur weil er die Tour öfters gewonnen hat kann man Ihn nicht gleich des Dopings bezichtigen.

Okay du hast Recht, einen direkten Dopingvorwurf kann man ihm (vor allem ich nicht) nicht machen. Du weißt aber auch das er diese Tour unter anderem nicht mehr mitfährt weil es einige Hinnweise (unter anderem durch Belastungszeugen) in diese Richtung gab und vor seiner Krankheit bereits Anzeichen von Manipulationen.

Siehe auch Hier

Unter dem Titel "Armstrongs Lüge" schreibt das Fachblatt "L'Equipe" am Dienstag, das vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannte französische Doping-Labor Châtenay-Malabry (Paris) habe in sechs Urinproben des Amerikaners Spuren des künstlichen Mittels nachgewiesen. Es veröffentlicht eine Kopie der im Nachhinein von eingefrorenen Proben gemachten Urin- Analysen von 1999.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.