Jump to content
Inge_Koschmidder

Wer wird das neue Feindbild?

Meine Meinung zur Meinung  

74 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Krieg braucht einen guten Feind

Ein guter Feind muss zäh und standhaft sein und einer Ideologie oder Religion folgen,

die möglichst gegensätzlich zur eigenen ist. Niedere Beweggründe sind immer von

Vorteil und lassen sich hervorragend zur Propaganda gegen das Böse einsetzen,

eindeutige Erkennungsmerkmale sind besonders wichtig.

Vor 70 Jahren waren es wir Deutschen, bis vor 15 Jahren waren die Russen mit ihrer

kommunistischen Ideologie ein hervorragender Feind, aber das ist heute nicht mehr

so einfach... Dann wurden die Terroristen zum neuen Feindbild, allerdings drängt sich

mehr und mehr die Frage auf: Welche Terroristen? Die halbe Welt kämpft gegen den

Terror aber man sieht ihn nicht. Das Terrorpferd ist de facto durchgeritten.

Werden jetzt die bösen Piraten zum Feind unser tollen Welt gemacht? Sie würden sich

gut eignen, denn sie sind arm und somit leicht zu bestechen und habe sicher noch den

einen oder anderen Kredit bei Goldman-Sachs, UBS oder der Deutschen Bank offen...

Gut zu erkennen sind sie auch, sie brauchen keine besonderen Merkmale, wie z.B.

einen Turban oder einen Fusselbart. Nein, sie sind schwarz...

Somalia wurde, wie viele andere Länder auch, von unserer tollen Welt seiner

Fischbestände beraubt, mit billigem und von der EU subventioniertem Milchpulver und

Konserven bombardiert. Unser Altkleider werden dort letztendlich verkauft. Dies führt

dazu, dass Produkte aus eigener Herstellung unverkäuflich sind, da die eigene

Herstellung teurer ist als der "Import". Noch grausamer als die Armut ist, dass 40%

der Bevölkerung an Krebs leiden. Könnte das am europäischen Giftmüll liegen, der

dort für einen Bruchteil des Normalpreises vor der Küste ins Meer gekippt wurde?

Was tut ein Mensch dem alles genommen wurde, um seine Familie zu ernähren?

Seid wachsam, was dort unten in den nächsten Monaten passiert! Unsere Medien

sind nicht in der Lage oder nicht gewillt die ganze Wahrheit zu präsentieren, sondern

nur den Teil der unsere Meinung ganz nach Wunsch (ver)formt.

Grüße

Inge

Edited by Inge_Koschmidder
Link to comment
Share on other sites

sorry inge aber das was du da erzählst ist doch absoluter schwachsinn. Die piraterie vor somalia hat nichts mit krieg zu tun. Das ist nur eine völlig logisches erscheinung von einem armen land. Ist ungefähr so wie wenn vor deiner haustüre lkws mit goldbaren vorbei fahren und du zugreifen kannst ohne das dein nachbar was dagegen tun kann.

Warum sollte das mit schwarzen zu tun haben???

Da somalia nunmal in afrika liegt und dort die meisten menschen schwarz sind, ist das mehr als zu vernachlässigen. Wie kann man sowas nur auf die hautfarbe reduzieren.

Selbst wenn die eu bzw deutschland es legalisiert die vorbeifahrenden schiffe mit hilfe von marine zu schützen hat das noch lange nichts mit krieg oder terror zu tun.

Edited by meinereiner
Link to comment
Share on other sites

wenn "unsere" medien nicht in der lage sind alles zu dokumentieren...aus welchen gründen auch immer, frage ich mich woher du deine informationen beziehst???

Welche Terroristen? Die halbe Welt kämpft gegen den

Terror aber man sieht ihn nicht.

30.10.2008

Anschlag auf die Universität de Navarra >>mehr

12.12.2005

Sprengstoffattentat vor Ministerium in Athen >>mehr

18.11.2005

Bombenanschlag an einer Bushaltestelle in Istanbul >>mehr

09.11.2005

Selbstmordanschläge auf drei Luxushotels in Amman >>mehr

17.10.2005

Terroranschlag auf den buddhistischen Promprasith-Tempel >>mehr

01.10.2005

Terroranschläge in Bali >>mehr

16.08.2005

Attentat auf Frère Roger Schutz >>mehr

07.07.2005

Bombenanschläge am 7. Juli 2005 in London >>mehr

07.10.2004

Anschläge von Taba und Ras Schitan >>mehr

11.03.2004

Bombenanschläge am 11. März 2004 in Madrid >>mehr

16.05.2003

Selbstmordanschläge in Casablanca >>mehr

12.05.2003

Selbstmordanschläge in Riad >>mehr

23.10.2002

Geiselnahme in Moskauer Theater >>mehr

12.10.2002

Bombenanschläge auf Bali / Kuta Beach >>mehr

06.10.2002

Anschlag auf den französischen Tanker Limburg >>mehr

14.06.2002

Autobombenanschlag auf das US-Konsulat in Karachi >>mehr

20.03.2002

Bombenanschlag auf ein Einkaufszentrum in Peru >>mehr

17.03.2002

Terroranschlag auf eine Kirche in Islamabad >>mehr

11.09.2001

Anschläge des 11. September >>mehr

12.10.2000

Anschlag auf die USS Cole >>mehr

07.08.1998

Anschlag auf die US Botschaften in Nairobi (Kenia) und Dar es Salaam (Tansania) >>mehr

17.11.1997

Massaker beim Tempel der Hatschespsut in Luxor >>mehr

25.06.1996

Anschlag am "Khobar Towers Komplex" in Dharhan >>mehr

13.11.1995

Sprengstoffanschlag auf die "SANG" in Riad >>mehr

19.04.1995

Bombenanschlag auf das Murrah Federal Building in Oklahoma >>mehr

20.03.1995

Giftgasanschlag auf die U-Bahn in Tokio >>mehr

18.07.1994

Bombenanschlag auf jüdisches Kulturzentrum AMIA >>mehr

27.06.1994

Giftgasanschlag in Matsumoto >>mehr

26.02.1993

Anschlag auf das World Trade Center 1993 >>mehr

21.12.1988

Pan Am 103 - Die Katastrophe von Lockerbie >>mehr

11.12.1987

Autobombe der ETA vor der Kaserne der Guardia Civil >>mehr

08.11.1987

Bombenanschlag während einer Gedenkfeier für Kriegsopfer in Nordirland >>mehr

19.06.1987

Sprengstoffanschlag der "ETA" auf ein Kaufhaus in Barcelona >>mehr

17.11.1986

Renault-Chef Georges Besse wird ermordet >>mehr

10.10.1986

Der Abteilungsleiter des Auswärtigem Amtes, Gerold von Braunmühl, wird ermordet >>mehr

05.09.1986

Terroristen bringen eine PanAm Boeing 747 in ihre Gewalt >>mehr

09.07.1986

Sprengstoffattentat auf das Siemens-Vorstandsmitglied Beckurts >>mehr

05.04.1986

Anschlag auf die Diskothek La Belle >>mehr

30.03.1986

Bombenexplosion in einer Boing der TWA >>mehr

27.12.1985

Anschlag auf Passagiere der Fluggesellschaft El Al auf dem Wiener Flughafen >>mehr

27.12.1985

Anschlag auf Passagiere der Fluggesellschaft El Al auf dem Flughafen von Rom >>mehr

24.11.1985

Bombenanschlag auf ein Kaufhaus der US-Armee >>mehr

07.10.1985

Die Entführung der Achille Lauro >>mehr

30.09.1985

Angehörige der sowjetischen Botschaft werden in Beirut entführt >>mehr

08.08.1985

Bombenanschlag auf den US-Luftwaffenstützpunkt am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen >>mehr

14.06.1985

Eine TWA-Maschine wird von schiitischen Libanesen gekapert >>mehr

12.03.1985

Terroristen der ARA stürmen die türkische Botschaft in Ottawa >>mehr

01.02.1985

Der Vorstandsvorsitzende der MTU wird von einem RAF-Kommando erschossen. >>mehr

25.01.1985

Ermordung von General Réné Audran >>mehr

23.12.1984

Bombenattentat auf einen italienischen Schnellzug >>mehr

04.12.1984

Bei einem Attentat in Bukarest wird ein jordanischer Diplomat erschossen >>mehr

14.12.1984

Entführung eines kuwaitischen Verkehrsflugzeuges >>mehr

19.11.1984

Der stellvertretende Direktor für soziale Entwicklung der Vereinten Nationen wird in Wien erschossen >>mehr

31.10.1984

Die indische Ministerpräsidentin Indira Ghandi wird erschossen >>mehr

12.10.1984

Bombenanschlag auf das Grand Hotel während des Parteitages der Konservativen >>mehr

14.08.1984

Autobombenanschlag auf die US-Botschaft >>mehr

20.06.1984

Das Auto eines Beraters der türkischen Botschaft explodiert >>mehr

12.04.1984

Bombenanschlag auf ein Restaurant in der Nähe einer amerikanischen Armeebasis >>mehr

16.03.1984

Der US-Offizier William Buckley wird entführt und später ermordet >>mehr

01.01.1984

Kofferbombenexplosion im französischen Kulturzentrum in Tripolis >>mehr

31.12.1983

Anschläge auf den Schnellzug Marseille-Paris und den Bahnhof St. Charles >>mehr

17.12.1983

Explosion einer IRA-Bombe vor dem Kaufhaus "Harrods" >>mehr

12.12.1983

Mehrere Bombenanschläge erschüttern die Hauptstadt Kuwait-City >>mehr

04.11.1983

Anschlag auf das israelische Hauptquartier im Südlibanon >>mehr

23.10.1983

Explosion eines LKW's vor dem US-Hauptquartier / Explosion einer Autobombe vor dem französischen Hauptquartier >>mehr

09.10.1983

Bombenattentat in Ragun >>mehr

01.10.1983

Detonation einer Bombe auf einem Marktplatz in Marseille >>mehr

25.08.1983

Sprengstoffanschlag auf das Maison de France >>mehr

27.07.1983

Attentat auf die türkische Botschaft >>mehr

15.07.1983

Auf dem Flughafen Orly explodiert eine Bombe vor dem Schalter der Fluggesellschaft "THY" >>mehr

14.07.1983

Der türkische Diplomat Dursun Aksoy wird erschossen >>mehr

16.06.1983

Anschlag auf einen Basar in Istanbul >>mehr

18.04.1983

Explosion einer LKW-Bombe vor der US-Botschaft in Beirut >>mehr

28.02.1983

Eine Bombe explodiert in einem Büro der "Marmara Travel Agency" >>mehr

09.09.1982

Der Verwaltungsattache des türkischen Generalkonsulats wird erschossen >>mehr

27.08.1982

Der Militärattache der türkischen Botschaft wird ermordet >>mehr

09.08.1982

Handgranatenanschlag auf das jüdische Restaurant "Joe Goldenberg" >>mehr

07.08.1982

Terroristen zünden auf dem Flughafen Esenboga eine Bombe und feuern auf die wartenden Passagiere >>mehr

21.07.1982

Bombenexplosion vor einem Cafe am Place Saint-Severin >>mehr

07.06.1982

Der Verwaltungsattache der türkischen Botschaft wird erschossen >>mehr

24.05.1982

Autobombenanschlag auf dem Gelände der französischen Botschaft >>mehr

04.05.1982

Der türkische Honorarkonsul wird in Boston erschossen >>mehr

22.04.1982

Sprengstoffanschlag auf ein Büro der Agence France-Press >>mehr

22.04.1982

Explosion einer Autobombe vor dem Redaktionsgebäude der "Al Watan al Arabi" >>mehr

19.04.1982

Anschlag auf die Büros der Airfrance und der französischen Botschaft >>mehr

16.04.1982

Ein Angestellter der französischen Botschaft wird erschossen >>mehr

08.04.1982

Der Wirtschaftsattache der türkischen Botschaft wird angeschossen >>mehr

03.04.1982

Ermordung des israelischen Diplomaten Jakow Barsimantow >>mehr

29.03.1982

Anschlag auf den Euroexpress "Capitole" >>mehr

26.03.1982

Bombenattentat auf ein Kino in Beirut >>mehr

28.01.1982

Ermordung des türkischen Generalkonsuls in Los Angeles >>mehr

18.01.1982

Der stellvertretende Militärattache der US-Botschaft wird erschossen >>mehr

15.01.1982

Anschlag auf das israelische Restaurant "Mifgasch" >>mehr

15.01.1982

Entführung des Industriellen Jose Lipperheide >>mehr

17.12.1981

Entführung des amerikanischen Nato-Generals James Lee Dozier >>mehr

06.10.1981

Anschlag auf Muhammad Anwar as-Sadat >>mehr

01.10.1981

Bombenanschlag auf ein PLO-Gebäude >>mehr

24.09.1981

Besetzung des türkischen Generalkonsulats durch die ASALA >>mehr

15.09.1981

Panzerfaustanschlag auf Frederick J. Kroesen >>mehr

31.08.1981

Bombenanschlag auf das Hauptquartier der US-Luftstreitkräfte in Rammstein >>mehr

30.08.1981

Bombenanschlag auf den Teheraner Regierungssitz >>mehr

29.08.1981

Anschlag auf eine Wiener Synagoge >>mehr

11.08.1981

Eine mutmaßliche RAF-Terroristin schießt einen Polizisten in Paris nieder >>mehr

03.08.1981

Ermordung Roberto Peci's >>mehr

21.07.1981

Bombenanschlag auf ein Einkaufszentrum in Lausanne >>mehr

28.06.1981

Bombenattentat auf die Zentrale der Islamisch-Republikanischen Partei >>mehr

09.06.1981

Terroristen der ASALA ermorden den Sekretär der türkischen Botschaft >>mehr

11.05.1981

Ermordung Heinz-Herbert Karrys in seiner Wohnung >>mehr

17.04.1981

Bombenexplosion auf dem Fluhafen von Ajaccio >>mehr

08.04.1981

Bombenanschlag auf einen Kölner U-Bahnhof >>mehr

04.03.1981

Mitglieder der ASALA beschiessen einen Mitarbeiter der türkischen Botschaft >>mehr

21.02.1981

Bombenanschlag auf den Radiosender "Radio Freies Europa" >>mehr

20.02.1981

Mitglieder der ETA entführen drei ausländische Konsule in Bilbao >>mehr

21.12.1980

Ermordung des jüdischen Verlegers Shlomo Levin >>mehr

17.12.1980

Ermordung des türkischen Generalkonsuls in Sydney >>mehr

12.12.1980

Entführung des Richters Giovanni d´Urso >>mehr

08.12.1980

Attentat auf John Lennon >>mehr

10.11.1980

Anschläge der ASALA auf ein Tourismusbüro und ein Büro der Swissair >>mehr

05.10.1980

Die ASALA zündet einen Sprengsatz vor den Büros der Alitalia >>mehr

02.10.1980

Anschlag auf eine Synagoge in Paris >>mehr

26.09.1980

Bombenanschlag auf das Münchener Oktoberfest >>mehr

26.09.1980

Mitglieder der ASALA schießen auf den Presseberater der türkischen Botschaft >>mehr

22.08.1980

Anschlag auf ein Ausländerwohnheim in Hamburg >>mehr

05.08.1980

Mitglieder der ASALA stürmen das türkische Generalkonsulat in Lyon >>mehr

02.08.1980

Bombenanschlag auf einen Bahnhof von Bologna >>mehr

31.07.1980

Anschlag der ASALA auf den Verwaltungsattache der türkischen Botschaft >>mehr

25.07.1980

Entführung der Kinder des ZDF-Korrespondenten Dieter Kronzucker >>mehr

10.03.1980

Bombenanschläge der ASALA auf türkische Einrichtungen in Rom >>mehr

27.02.1980

Guerillaüberfall mit anschließender Geiselnahme in Bogota >>mehr

23.12.1979

Bombenattentate vor den Büros der Air France und der TWA durch die ASALA >>mehr

22.12.1979

Der Tourismusattache der türkischen Botschaft wird erschoßen >>mehr

09.12.1979

Bombenanschlag auf Büros von PAN AM, British Airways und Philippine Airways >>mehr

05.12.1979

Terroristen sprengen acht Seilbahnen in Südtirol >>mehr

21.11.1979

Aufständische besetzen die Große Moschee in Mekka >>mehr

19.11.1979

Mitglieder der RAF überfallen die Filiale der Schweizer Volksbank in Zürich >>mehr

12.10.1979

Der Sohn des türkischen Botschafters wird in Den Haag erschossen >>mehr

25.06.1979

Attentat auf den NATO-Oberbefehlshaber General Alexander Haig >>mehr

01.11.1978

RAF-Mitglieder erschießen Niederländische Zollbeamte >>mehr

24.09.1978

Feuergefecht zwischen RAF-Terroristen und Polizisten bei Dortmund >>mehr

23.08.1978

Mitglieder der "Sandinistischen Befreiungsfront" nehmen 600 Geiseln in Managua >>mehr

19.08.1978

Bombenanschlag auf ein Kino in Abadan >>mehr

13.08.1978

Sprengstoffanschlag auf ein Hochhaus in Beirut >>mehr

03.08.1978

Palästinensische Extremisten erschießen den örtlichen PLO-Chef in Paris >>mehr

26.06.1978

Bombenanschlag auf das Schloss Versailles >>mehr

24.06.1978

Attentat auf den Staatspräsidenten des Jemen >>mehr

02.06.1978

Anschlag auf das Auto des türkischen Botschafters >>mehr

16.03.1978

Entführung von Aldo Moro >>mehr

13.10.1977

Entführung der Landshut-Maschine >>mehr

28.09.1977

Entführung eines Japan Airlines Flugzeuges >>mehr

22.09.1977

RAF-Mitglied Knut Folkerts erschießt einen Niederländischen Polizeibeamten >>mehr

05.09.1977

Entführung von Hanns-Martin Schleyer >>mehr

30.07.1977

Ermordung des "Deutsche Bank"-Sprechers Jürgen Ponto >>mehr

09.06.1977

Ermordung des türkischen Botschafters durch die ASALA >>mehr

23.05.1977

Nationalisten überfallen eine Schule und einen Zug in der Nähe von Groningen >>mehr

07.05.1977

Ermordung des Generalbundesanwaltes Siegfried Buback >>mehr

04.10.1976

Anschlag auf ein Mitglied des spanischen Kronrates durch die "ETA" >>mehr

21.09.1976

Bombenanschlag auf den ehemaligen chilenischen Minister Letelier >>mehr

...nach der häfte hatte ich keinen bock mehr.

man sieht den terrorismus also nicht? aha! ich glaube du solltest deine denkweise über internationalen terrorismus und deine informationsbeschaffung über solche, nochmal überdenken.

desweiteren nehme ich an das wir beide den selben spiegel tv beitrag gesehen haben. in dem erläutert wurde warum es zur zeit soviele piraten dort unten gibt. wenn du also davon redest das die medien uns nicht alles sagen oder die "wahrheit" verformen...solltest du zumindestens selbst dort unten gewesen sein und es mit eigenen augen gesehen haben...bevor du dich sonst auf die achso bösen und falschen medien beziehst.

ansonsten schönen abend noch....

Link to comment
Share on other sites

Gut zu erkennen sind sie auch, sie brauchen keine besonderen Merkmale, wie z.B.

einen Turban oder einen Fusselbart. Nein, sie sind schwarz...

Dann sind also die Leute, die in Zentralafrika, in der Sahelzone leben auch Piraten?

Und... Oh! Nein! 2 aus meinem Jahrgang. Auch Piraten und ich habe es die ganze Zeit nicht bemerkt.

Aber nein mal im Ernst: Schuld ist mal wieder die Profitgier anderer. Mit großen Schleppnetzen wurde die Küste vor Somalia lehrgefischt - den Fischern wurde die Existenz geraubt.

Also was tun mit einem Boot und wenn einer einem für'n App'l und'n Ei 'ne Kalaschnikov und ein RPG-7 in die Handdrückt, wenn doch so große Schiffe vorbeifahren?

Link to comment
Share on other sites

@ionicus: Siehst du die Lücken in Deiner Aufzählung, das sind Nadelstiche und wieviele Menschen kommen täglich z.b. durch Verkehrsunfälle ums Leben? Wenn man das in Betracht zieht, wird man sehen, daß das, was man uns als Terror verkaufen will, das neue Feindbild sein soll, da im Moment aber die Anschläge, die man prophezeit ausbleiben, nimmt man die Piraten zu Hilfe. Und die Piraten sind doch auch eine gute Grundlage, um endlich durchzusetzen, daß die Bundeswehr auch im Inland zum Einsatz kommen kann, also eine Grundgesetzänderung, schon mal daran gedacht?

Ich sehe die Gefahr, daß wir langsam aber siche in Richtung einer Diktatur gehen, es wird alles privatisiert und der Staat ist nur noch dafür da, den Status Quo zu erhalten, und das mit allen Mitteln, wenn nötig, mit Gewalt.

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich fast genauso, eine gute Doku über das thema ist " We feed the World" von Erwin Wagenhofer.

Das sollte man mal gesehen haben.

Und denke ich auch, das die Trilaterale Kommission keine Gelgenheit aus lässt die 3-Welt ausbluten zu lassen.

Oder denkt ihr der Westliche Raubbau in Afrika belibt ohne jegliche Folgen ?.... Welt wach auf.....

Link to comment
Share on other sites

Um den Glauben in die Informationspolitik ein wenig zu untergraben, hier ein Beispiel:

http://www.greenpeace.de/themen/chemie/nac...giftmuell_frei/

In welcher Tagesschau-Sendung kam diese Info?

Die Piraterie wurde international geächtet und seit Juni 2008 von den Vereinten Nationen als

kriegerische Handlung eingestuft (Quelle: Wikipedia). Na, was für ein Zufall, dass nur einige

Monate später aus Somalis plötzlich Piraten werden, und dies in nur 1500km Entfernung von

der iranischen Küste.

Weiterhin wird in Somalia Öl vermutet (Quelle: Wikipedia), da wäre es doch mal wieder an

der Zeit, anzuwenden was der Ami seit vielen Jahren gelernt hat. Normalerweise, wenn in

einem armen Land Bodenschätze gefunden werden, wird versucht, ein Geschäft mit einem

absurden Preis zu vereinbaren. Klappt dies nicht, wird der böse Diktator Opfer eines

fanatischen Attentäters und ein neuer König wird auf den alten Thron gesetzt, der den

Preisvorstellungen entgegen kommt. Klappt das auch nicht, muss das Militär ran und Frieden

und Demokratie bringen (wie absurd). In Somalia gibt es jedoch seit Jahren keine wirksame

Regierung sondern Clans und Stammesfürsten die sich gegenseitig bekämpfen. Dadurch

fallen die ersten beiden Möglichkeiten, an die Rohstoffe zu gelangen, aus. Das Militär muss

direkt eingesetzt werden. Ich bin gespannt wie lange es dauern wird, bis ausländisches

Militär an einem somalischen Strand den ersten Brückenkopf errichtet, um dann nach und

nach das Land von den bösen Piraten zu befreien. Zumal es mit dem UN-Beschluss sogar

legitim ist die Piraten zu bekämpfen, denn demnach ist Piraterie = Krieg.

Ich behaupte, man plant langfristig. Die Weltkrise mach den Ölscheichs zu schaffen, zumal

die Ressourcen endlich sind. Was passiert in Saudi-Arabien (dem besten Freund der USA und

die Heimat von Osama Bin Laden), wenn die Reserven aufgebraucht sind oder nicht mehr

gekauft werden weil es kaum noch Nachfrage gibt? Was genau passiert, ist kaum abzusehen.

Offenbar fürchten die Amis um ihre militärischen Stützpunkte in dieser Region. Für einen

solchen Fall wäre Somalia äußerst günstig! Alles was nun noch fehlt, ist ein Grund auch dort

einzumarschieren und dem somalischen Volk die amerikanische Vorstellung von Freiheit,

Frieden und Demokratie zu bringen. Aber bitte mit der Duldung oder besser noch der

Unterstützung der restlichen Welt und deren Bürger.

@iconicus

Die Aufzählung der einzelnen Terroranschläge ist sicher interessant, sie bestätigt allerdings

nur mehr meine Behauptung. Terror hat und wird es immer geben. Zumal sicher interessant

wäre, welche und wie viele des hier gelisteten Ereignisse False-Flag-Attacken waren...

Allein die Tatsache, dass das Bugdet der Amis zur Terrorbekämpfung im Jahr 2003 etwa

37Mrd$ betrug (Quelle: Stern.de), die Anschläge lt. der Auflistung aber unvermindert anhalten,

lässt mich am Sinn zweifeln. Für mich ist dies ein Kampf gegen einen unsichtbaren Feind, der

(mal wieder) nicht gewonnen werden soll, sondern nur möglichst lange andauern und den

Menschen möglichst große Angst einflößen soll. Die Gewinne der keditgebenden Banken und

der Rüstungsindustrie sind enorm - wie immer in Kriegen.

Grüße

Inge

Link to comment
Share on other sites

wenn "unsere" medien nicht in der lage sind alles zu dokumentieren...aus welchen gründen auch immer, frage ich mich woher du deine informationen beziehst???

30.10.2008

Anschlag auf die Universität de Navarra >>mehr

12.12.2005

Sprengstoffattentat vor Ministerium in Athen >>mehr

naja wenn man sich diese passage mal anschaut... in 3 jahren ein anschlag

Link to comment
Share on other sites

Um den Glauben in die Informationspolitik ein wenig zu untergraben, hier ein Beispiel:

http://www.greenpeace.de/themen/chemie/nac...giftmuell_frei/

In welcher Tagesschau-Sendung kam diese Info?

Die Piraterie wurde international geächtet und seit Juni 2008 von den Vereinten Nationen als

kriegerische Handlung eingestuft (Quelle: Wikipedia). Na, was für ein Zufall, dass nur einige

Monate später aus Somalis plötzlich Piraten werden, und dies in nur 1500km Entfernung von

der iranischen Küste.

Weiterhin wird in Somalia Öl vermutet (Quelle: Wikipedia), da wäre es doch mal wieder an

der Zeit, anzuwenden was der Ami seit vielen Jahren gelernt hat. Normalerweise, wenn in

einem armen Land Bodenschätze gefunden werden, wird versucht, ein Geschäft mit einem

absurden Preis zu vereinbaren. Klappt dies nicht, wird der böse Diktator Opfer eines

fanatischen Attentäters und ein neuer König wird auf den alten Thron gesetzt, der den

Preisvorstellungen entgegen kommt. Klappt das auch nicht, muss das Militär ran und Frieden

und Demokratie bringen (wie absurd). In Somalia gibt es jedoch seit Jahren keine wirksame

Regierung sondern Clans und Stammesfürsten die sich gegenseitig bekämpfen. Dadurch

fallen die ersten beiden Möglichkeiten, an die Rohstoffe zu gelangen, aus. Das Militär muss

direkt eingesetzt werden. Ich bin gespannt wie lange es dauern wird, bis ausländisches

Militär an einem somalischen Strand den ersten Brückenkopf errichtet, um dann nach und

nach das Land von den bösen Piraten zu befreien. Zumal es mit dem UN-Beschluss sogar

legitim ist die Piraten zu bekämpfen, denn demnach ist Piraterie = Krieg.

Ich behaupte, man plant langfristig. Die Weltkrise mach den Ölscheichs zu schaffen, zumal

die Ressourcen endlich sind. Was passiert in Saudi-Arabien (dem besten Freund der USA und

die Heimat von Osama Bin Laden), wenn die Reserven aufgebraucht sind oder nicht mehr

gekauft werden weil es kaum noch Nachfrage gibt? Was genau passiert, ist kaum abzusehen.

Offenbar fürchten die Amis um ihre militärischen Stützpunkte in dieser Region. Für einen

solchen Fall wäre Somalia äußerst günstig! Alles was nun noch fehlt, ist ein Grund auch dort

einzumarschieren und dem somalischen Volk die amerikanische Vorstellung von Freiheit,

Frieden und Demokratie zu bringen. Aber bitte mit der Duldung oder besser noch der

Unterstützung der restlichen Welt und deren Bürger.

Grüße

Inge

schon passiert: USA und Russland wollen Piraten jagen, auch auf Land

Auch an Land

Lawrow kündigte eine gemeinsame Initiative zur Bekämpfung der zunehmenden Schiffsüberfälle vor der somalischen Küste an, berichtete die russische Nachrichtenagentur Itars-Tass. Dabei dürfe sich das Vorgehen jedoch nicht nur auf die See beschränken, sondern müsse auch an Land erfolgen.

ich will dir nicht 100%ig zustimmen, aber ein bischen haste schon recht ^^

Link to comment
Share on other sites

Das ging schneller als ich erwartet hatte, offenbar hat man es verdammt eilig.

Da wird Obamas "Präsidententaufe" wohl doch früher stattfinden als angenommen.

Bis zur Amtseinführung sind es noch zwei Monate, bis dahin soll der Stützpunkt in Somalia wohl

einsatzbereit sein um sofort den Iran anzugreifen.

Zum Thema Iran:

Iran will ja Israel von der Landkarte tilgen. Dies ist allgemein bekannt, denn es wurde von

unseren Medien erfolgreich verbreitet und in die Köpfe der Bürger eintätowiert:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,381752,00.html

Allerdings ist das so nicht ganz richtig:

http://www.kreativrauschen.de/blog/2007/05...ndkarte-tilgen/

TIPP:

(Auch diese Info habe ich in der Tagesschau bisher vermisst)

Dies ist DAS Beispiel für die Linientreue unserer Massenmedien. Wir werden dumm gehalten

und mit medialem Mist zugeschüttet. Zwar haben wir in Deutschland (noch) Informationsfreiheit,

allerdings auch das Problem, dass die Massenmedien diese Meinung erzeugen.

Der bekannte Spruch "Bild Dir Deine Meinung" müsste ergänzt werden um

"...aus den Informationen die Du von uns bekommst".

Sollte nicht jeder für sich alternative Informationsquellen erschließen, um dann aus allen Details

seine eigene Wahrheit zu ergründen? Die absolute Wahrheit gibt es nicht, das ist klar. Und jede

Informationsquelle filtert Fakten und Details um zu polarisieren.

Aber wir hier in Europa gehören zu den wenigen Menschen, welche die technischen und politischen

Möglichkeiten besitzen uns umfassend zu informieren und dadurch zumindest ein Stück näher an

der Wahrheit zu sein. NUTZT DIESES RECHT!

Wenn der Krieg unser Weg, dann ist der Tod unsere Zukunft.

">
Edited by Inge_Koschmidder
Link to comment
Share on other sites

@sven

natürlich gibt es da lücken. oder sind terroristische anschläge nur terroristische anschläge wenn sie 3 mal pro tag in 365 tagen im jahr passieren?

meine aufzählung soll natürlich in keinster weise als vollständig oder zu 100% richtig verstanden werden. ich habe diese daten mit google ausfindig gemacht. ob hinter jedem anschlag oder hinter jeder entführung nun eine terroristische organisation steht oder vielleicht ein geheimdienst...oder eine private firma...kann ich nicht beurteilen. aber darum geht es auch nicht.

es wurde vom thread starter behauptet das man keine terroristischen aktionen sieht. er hat somit behauptet es gäbe gar keine bzw nur sehr wenige. und dies ist einfach nicht wahr. wie man an dieser liste sehen kann.

dies ist eine typische "ich-hasse-den-staat-und-die-medien-zahle-aber-meine-steuern-und-gucke-gerne-spiegeltv" meinung, gepaart mit verschwürungsblogg-gedöhns.

@Ach-Egal

ich finde ein anschlag alle drei jahre schon zuviel...aber das ist nur meine meinung. mich würde deine meinung interessieren...wieviele anschläge dürfen es denn für dich pro jahr sein?einer pro monat vielleicht?damit du dir diese dann schön auf liveleak im detail anschauen kannst?

ich warte darauf bis jemand behauptet das die piraten in wirklichkeit alles CIA agenten sind...damit die amerikaner endlich gründe haben direkt in somalia einzufallen.

was ich mich allerdings frage ist folgendes:

also die amerikaner machen ja jagt auf die piraten. und es wird hier behauptet sie tun dies um so an das öl des landes zu kommen. oder um damit näher am iran agieren zu können...soweit so gut/schlecht.

die bundeswehr darf ja nicht eingreifen...die bundeswehr darf nur zur hilfe eeilen wenn ein schiff gerade angegriffen wird...ist es aber entführt...dürfen sie nicht eingreifen. die bundeswehr ist also dort zum nix tun verurteilt...und kann aufgrund dieses nichtstun auch nicht an somalias ölvorkommen herankommen.

jetzt meine frage: wenn die amis durch jagt auf piraten an das öl kommen wollen...will dann der deutsche staat soweit weg vom öl sein in dem sie die piraten nicht angreifen? was versteckt sich hinter dem nichts-tun der bundeswehr?was wollen sie damit erreichen? ich hab da ja sone vermutung..also:

die deutschen greifen nicht ein...und müßen somit die amis um hilfe rufen. diese eeilen zur hilfe und kommen so an das öl von somalia...was wir deutschen dann direkt kaufen. und nur mit einem zweck...amerikas wirtschaft wieder anzukurbeln!...is aba nur ne these

Link to comment
Share on other sites

Guest The Wraith
Krieg braucht einen guten Feind

Ein guter Feind muss zäh und standhaft sein und einer Ideologie oder Religion folgen,

die möglichst gegensätzlich zur eigenen ist. Niedere Beweggründe sind immer von

Vorteil und lassen sich hervorragend zur Propaganda gegen das Böse einsetzen,

eindeutige Erkennungsmerkmale sind besonders wichtig.

Vor 70 Jahren waren es wir Deutschen, bis vor 15 Jahren waren die Russen mit ihrer

kommunistischen Ideologie ein hervorragender Feind, aber das ist heute nicht mehr

so einfach... Dann wurden die Terroristen zum neuen Feindbild, allerdings drängt sich

mehr und mehr die Frage auf: Welche Terroristen? Die halbe Welt kämpft gegen den

Terror aber man sieht ihn nicht. Das Terrorpferd ist de facto durchgeritten.

Werden jetzt die bösen Piraten zum Feind unser tollen Welt gemacht? Sie würden sich

gut eignen, denn sie sind arm und somit leicht zu bestechen und habe sicher noch den

einen oder anderen Kredit bei Goldman-Sachs, UBS oder der Deutschen Bank offen...

Gut zu erkennen sind sie auch, sie brauchen keine besonderen Merkmale, wie z.B.

einen Turban oder einen Fusselbart. Nein, sie sind schwarz...

Somalia wurde, wie viele andere Länder auch, von unserer tollen Welt seiner

Fischbestände beraubt, mit billigem und von der EU subventioniertem Milchpulver und

Konserven bombardiert. Unser Altkleider werden dort letztendlich verkauft. Dies führt

dazu, dass Produkte aus eigener Herstellung unverkäuflich sind, da die eigene

Herstellung teurer ist als der "Import". Noch grausamer als die Armut ist, dass 40%

der Bevölkerung an Krebs leiden. Könnte das am europäischen Giftmüll liegen, der

dort für einen Bruchteil des Normalpreises vor der Küste ins Meer gekippt wurde?

Was tut ein Mensch dem alles genommen wurde, um seine Familie zu ernähren?

Seid wachsam, was dort unten in den nächsten Monaten passiert! Unsere Medien

sind nicht in der Lage oder nicht gewillt die ganze Wahrheit zu präsentieren, sondern

nur den Teil der unsere Meinung ganz nach Wunsch (ver)formt.

Grüße

Inge

man KRIEG IST SCHEISSE!

erzähl deine Propaganda lieber alburdy..

Link to comment
Share on other sites

man KRIEG IST SCHEISSE!
Da bin ich absolut Deiner Meinung!
erzähl deine Propaganda lieber alburdy..
Du nennst es Propaganda, ich nenne es Klarstellung.

Seine Ansichten, Erkenntnisse und Meinungen öffentlich zu vertreten ist ein Recht das jedem zusteht,

und von dem, wie ich finde, viel mehr Gebrauch gemacht werden sollte.

Ich werde mir meine Meinung und das Diskutieren darüber sicher nicht verbieten lassen.

Grüße

Inge

Link to comment
Share on other sites

sorry für offtopic..aber alburdy ist ausm bf-games forum verschwunden? na toll..dann müßen wir uns ja nen neues feindbild suchen :yiiiiha:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.