Jump to content
NordicViking

Kernenergie und Atomkraftwerke - der Thread

Recommended Posts

Geniale ARD Doku über die Energiewende! (45min)

Wege aus der Atomfalle

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z...wende?type=null

- inkl. dem LEGENDÄREN (freudschen) Versprecher der PR-Sprecherin Dr. Petra Uhlmann der Atom-Lobby:

"Bei uns kommt Wirtschaflichkeit immer VOR Sicherheit" :facepalm: (ab Min 34)

- sowie dem internen CSU-Streit der Basis mit ihrer Führungsspitze.

- außerdem die Abhängigkeit von AKW-Spendengeldern bei öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Gemeinden, die die Atomkritiker mundtot macht.

- last but not least die enorme Zunahme von Krebsfällen (vor allem bei KINDERN) in AKW Gemeinden

Ansonsten werden sämtliche anderen Aspekte des Atom- und Energiethemas auch beleuchtet.

Die Doku lief mal wieder dem Öffentlich-Rechtlichen "Bildungsauftrag" gemäß heute um Mitternacht. Einer Uhrzeit wo Otto-Normal-Arbeiter längst schon im Bett ist, um sich für die tagtägliche Maloche auszuruhen...

Aber dennoch muss man mal anerkennend die ARD loben, so einen Atomkritischen Bericht überhaupt produziert zu haben.

Mehr davon und bitte um 20,15h! :daumenhoch:

Edited by NordicViking
Link to comment
Share on other sites

Wie die Atomlobby die Unis unterwandert und damit die Freiheit der Lehre gefährdet:

AStA TU Darmstadt fordert den sofortigen Stopp der Pro-Atomkraft Lehrveranstaltung an der TU Darmstadt

09.05.2011

An der TU Darmstadt findet im Sommersemester Freitags um 9.50Uhr eine Vorlesung „pro Kernkraft“ des Betriebsleiters des Atomkraftwerks Biblis statt. Diese Veranstaltung ist fester Bestandteil der Lehre und wird vor allem von Maschinenbaustudent*innen besucht. „Die vergangenen Vorlesungen und insbesondere die erste Veranstaltung des Sommersemester 2011 lassen keinen Zweifel daran, dass diese Veranstaltung an keiner ernsthaften kritischen Auseinandersetzung mit Kernkraft interessiert ist“ Giulietta Bender (Referentin für Gleichstellung und Feminismus, AStA TU Darmstadt).

Der AStA TU Darmstadt verurteilt diese Lobbyveranstaltung als Teil der Lehre an der TU Darmstadt und fordert den Dozierenden Lauer und den Vizepräsident Motzko auf, die Veranstaltung mit sofortiger Wirkung abzusetzen.

...

„Ein Atomausstieg in Deutschland bedeutet auch, dass nicht alleine die deutsche Energieproduktion auf regenerative Energien wechseln muss. Gerade Forschung und Lehre müssen einen aktiven Kernenergieausstieg mittragen. Dies bedeutet auch, dass alle um die Produktion von Kernenergie angesiedelten Ausbildungsgebiete umgedacht werden müssen. Ausstieg heißt Ausstieg und dieser muss konsequent auch in der Wissenschaft vollzogen werden.“ Sebastian Ankenbrand (Referent für Hochschulpolitik, AStA TU Darmstadt)

Quelle: http://www.asta.tu-darmstadt.de/cms/de/new...-darmsta/corts/

Leider sind die Maschinenbaustudent*innen eher daran interessiert Karriere zu machen, und haben sich gegen diese gut gemeinte Forderung gestellt:

Stellungnahme zur Vorlesung "Kernenergie"

Die Fachschaft Maschinenbau distanziert sich von der Stellungnahme des AStAs mit der Forderung nach einer Abschaffung der Wahlpflichtvorlesung „Kernenergie“.

Quelle: http://www.fs.maschinenbau.tu-darmstadt.de...ls_50048.de.jsp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.