Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
wedge13

PC fährt nicht mehr hoch... Festplatte hin?

Recommended Posts

Ich weis zwar nicht ob das der richtige Platz für diesen thread ist aber los:

Leider hab ich seit einer Woche schon das Problem, dass ich meinen 4 Jahre alten Rechner nicht mehr hoch fahren kann, der zuvor problemlos funktionierte. Der Rechner hängt sich immer an der Stelle "detecting IDE devices" im Bootscreen auf und läuft nicht mehr weiter, dabei hört man wie die Festplatte verzweifelt versucht anzulaufen aber nach 3 Sekunden klickt sie und die Platte fängt wieder von vorne an.

Ich komm auch nicht mehr ins BIOS hinein, es steht unter "detecting ide devices" nur "BIOS wird vorbereitet" und läuft nicht weiter.

Ein Freund von mir meinte, dass möglicherweise ein Virus die Bootsektion der Festplatte durchsiebt hat und der Rechner dadurch nicht weist was die Festplatte genau ist und sie ständig neustartet. Zumindest würde es den Neustart-ähnlichen Vorgang der Festplatte erklären.

Da ich selber technisch nicht sehr bewandert bin, brauch ich dringend Ratschläge :( .

EDIT: wir haben versucht mit einer anderen Festplatte den Rechner hochzufahren und das mit Erfolg :D . Auch das BIOS war wieder verfügbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fix sichern und ne neue Platte.

Will von mir nicht behaupten der Hardware-Fachmann zu sein, aber habe etwas Erfahrung sammeln 'dürfen' mit betagter Hardware.

Grad mit maxtor-Platten öfter schon gehabt... Motor läuft nicht an, BIOS kann somit die Platte nicht finden.

Je nach Zustand lässt man sie nen paar Stunden oder auch nen Tag liegen und dann rennt sie wieder. Aber nur für kurz.

Gibt auch Leute, die das Teil in nen Kühlschrank legen, aber nunja...

Wenn da also was drauf ist was dir lieb ist, siehe oben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal ob du ein USB Adapter für die interne Platte bekommst.

Das teil sieht so aus: Klick mich!

Mit dem Teil kannst du die interne Platte wie eine USB Festplatte benutzen.

Es lohnt sich auf jeden Fall sowas zu haben und damit könntest du z.B. Daten sichern und/oder

nen anti viren Prog drüberlaufen lassen.

Oder mit nem recovery Tool verlorene Daten wieder herstellen. Wenn du so ein Adapter hast,

brauchste die Platte nicht unbedingt gleich in den Wind schreiben. Ansonsten kann ich dir empfehlen

ne SATA Platte zu kaufen. Kostet relativ wenig. Ich bestell sowas bei Mix Computerversand. Google hilft...

bearbeitet von Th3Z0n3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten soweit. Leider deutet das wohl auf das Ende der Platte hinaus -___- .

Übrigens in den meisten Fällen von Viren kommt ja noch das Windows-Logo bevor es abschmiert, bei mir kommt es allerdings schon im Bootscreen zum stillstand. Ist ein Virus in diesen Fall überhaupt möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte mal in nem alten pc (pentium III) ein virus, der sich ins bios eingenistet hatte,da kam auch nix mehr von windows. der lies sich nur durch tauschen des bios chips entfernen. ich schätze mal dass heutige hardware aber besser gegen solche dinge geschützt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ein virus kann die nicht einfach durch verschieben des bootsektors die platte killen

weil selbst denn läuft noch das bios hoch und man kann noch von dvd nen os booten zum neuinstallieren incl formatieren der platte

auch sollte eine kaputte platte nicht das bios am hochfahren hindern

sprich ins bios solltest du so oder so kommen

wenn das nicht geht mach mal ein clearCMOS, je nach board haste nen einfachen taster oder musst an die bios batterie

sollte aber im handbuch zum board drin stehen wie du das machen musst

ps ins bios sollte sich mitlerweile kein virus mehr einnisten können, höchstens wenn man das boardbios mit nem neuen infizierten bios flasht

also ein virus kann die nicht einfach durch verschieben des bootsektors die platte killen

weil selbst denn läuft noch das bios hoch und man kann noch von dvd nen os booten zum neuinstallieren incl formatieren der platte

auch sollte eine kaputte platte nicht das bios am hochfahren hindern

sprich ins bios solltest du so oder so kommen

wenn das nicht geht mach mal ein clearCMOS, je nach board haste nen einfachen taster oder musst an die bios batterie

sollte aber im handbuch zum board drin stehen wie du das machen musst

ps aber ne hdd kann immer mal hops gehen

die schlechtesten efahrungen hab ich da bis jetz mit hitachi hdd's gemacht (teilweise direkt nach ablauf der garantie ausgefallen)

pps ins bios sollte sich mitlerweile kein virus mehr einnisten können, höchstens wenn man das boardbios mit nem neuen infizierten bios flasht

bearbeitet von LeXeL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm bin in solchen Dingen absolut nicht bewandert, aber als ich vor 4-5 Jahren aus dem Urlaub kam lies sich mein Zweitrechner, ein Uraltteil, auch nicht mehr hochfahren. Also fix nen Bekannten angerufen der sich ein wenig auskennt, und der meinte ich solle den Jumper entfernen, das kleine Teil das auf den mini-Pins steckt. Und das war dann auch schon die Lösung. Warum der Rechner vorher immer ohne Probs mit Jumper lief...keine Ahnung.

bearbeitet von NiKE2002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das klingt sehr merkwürdig, weil der jumper wird bei IDE platten vorallem zum einstellen wegen master/slave genutzt

und das kann nur rumspacken wenn man die master platte als slave oder umgekehrt jumpt

aber dann hätte es auch vorher rumspacken müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Platte beim ersten Zugriff (Einschalten) anfängt, klickende Geräusche zu machen, ist diese (fast) hinüber. Da hilft nur noch Daten sichern und eine neue Platte kaufen. Der Kopf hat dann Probleme, sich richtig zu positionieren und das Klicken ist das Rückstellen auf die Nullstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.