Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
C.D.R.:Montana:.

Zensus 2011

Recommended Posts

Moin zusammen,

Ich habe mich gefragt wie sehr wir den Zensus 2011 wirklich brauchen.Ist es Wirtschaftlich so immens wichtig die genaue Zahl der Bevölkerung Deutschlands zu ermitteln und wenn ja warum stellen die teils so Private Fragen ? Das alles erinnert stark an einer neuen Stasi (Natürlich in abgeschwächter Form) aber dennoch droht der Staat mit teils hohen Geldstrafen.

Hier das Offizielle Werbefilmchen :

">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß nicht, auf irgendwelche zahlen muss man sich ja berufen, wenn man politik machen will und probleme identifizieren will. da ist es nunmal umso besser je mehr daten man hat. zumal das meiste imho ohnehin zugänglich ist, nur halt nicht zentral gesammelt wird. und bei den meisten dingen könnte man ja auch lügen. da finde ich datenkraken wie fb, google und andere konzerne weitestgehend schlimmer als den staat.

aber bessere datenschutz maßnahmen und transparenz kann und muss man natürlich trotzdem vom staat beim zensus erwarten, alles in allem gibts aber einfach größere probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schulabschluss = wieviele Studienplätze, Ausbildungsplätze braucht man, genereller "Durchschnitt des Wissens" der Bev.

Religion = sowiso freiwillig.

Abgesehen davon versteh ich die "Angst" nicht wirklich. Wie Zielscheibe sagt, die meisten Daten liegen sowiso schon vor (Wohnort, Einkommen usw) und desweiteren wird ja gerade mal ein Drittel der Bevölkerung befragt...somit hast du gute Chancen nie etwas vom statistischen Bundesamt zu hören.

Ich bin mal so frei und velinke auf das FAQ

bearbeitet von DeTo.PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir nicht ganz einleuchtet ist warum die Kommunen die Volkszählung für ihren Finanzausgleich brauchen.

Ich dachte immer, dass das durch die Meldepflicht der Bürger schon abgedeckt wird.

Oder trauen die Länder ihren Kommunen etwa nicht? *g*

Aber vielleicht ist es auch einfach einfacher einer Kommune das Geld weg zu nehmen, wenn man statistisch beweisen kann, das da weniger Leute wohnen als gemeldet sind. In Zeiten knapper Kassen ist das doch eine gute Methode. :xD:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der tolle zensus 2011 will meine großmutter befragen die seit 1 1/2 jahren tot ist. großes kino ihr vollpfosten :trollface:

Na wenigstens hat er dann in irgend einer Behörde dafür gesorgt, dass das mal registriert wird.

Eigentlich ist es ja beruhigend, wenn der Staat selbst bei so etwas nicht Alles mitbekommt. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der tolle zensus 2011 will meine großmutter befragen die seit 1 1/2 jahren tot ist. großes kino ihr vollpfosten :trollface:

Na wenigstens hat er dann in irgend einer Behörde dafür gesorgt, dass das mal registriert wird.

Eigentlich ist es ja beruhigend, wenn der Staat selbst bei so etwas nicht Alles mitbekommt. ^^

leider nicht. die telefone bzw die hotline war gestern total überlastet, da war an ein durchkommen nicht zu denken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben mir jetzt schon den zweiten Satz Fragebögen zur Wohnung geschickt, diesmal mit Fragen Adressen, die gar nicht existieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sollen lieber mal zählen wieviel Arbeitslose es mit Dumpinglöhnern und 1€ Jobbern und Leuten die in sinnlosen Maßnahmen stecken wirklich gibt.

bearbeitet von Trinità

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die erhobenen Angaben werden nach §16 BStatG geheim gehalten.Nur in gesetzlichen ausdrücklich geregelten Ausnahmefällen dürfen Einzelangaben übermittelt werden.

:kritisch:

Kann man das bedenkenlos glauben ?

@Trinita : Damit würden die sich doch ihre ganzen Scheinmaßnahmen zur Nichte machen.Statistiken kann man sich doch zurecht biegen wie man Sie gerade braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich wurde zur Befragung ausgewählt.

Ich bin immer pro Datenschutz und habe mich als erste Reaktion auch schon etwas darüber aufgeregt das ich gezwungen werde diese Fragen zu beantworten. Immerhin kostet euch das 500€, solltet ihr euch weigern Angaben zu machen.

Aber wenn ihr euch den Haushaltsfragebogen einmal genauer anseht, dann finde ich, dass man dort keine Angaben machen muss, die der Staat nicht sowieso schon von einem weiss, bzw. wissen könnte.

Ich finde die Aufregung daher ein wenig merkwürdig. Das kritischste ist mMn die Telefonnummer die man angeben soll ^^

Millionen Nutzer hinterlegen bei Facebook ihr gesamtes soziales Gefüge und sehr Persönliches, Online, bei einem kommerziellen Anbieter, aber über die Pillepalle Fragen vom Zensus wird sich aufgeregt...das ist doch irgendwie... ne ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest flavor.himself

Jein, Fatzebock und Konsorten sind keine Pflichtveranstaltungen, im Gegensatz zur Zählung. Ergo: Wenn du dich da prostituierst, liegts an dir. Da ist der große Knackpunkt.

Andererseits bin ich bzgl. der Zählung relativ entspannt, wenn ich ausgewählt werde, werde ich ausgewählt, dann sollen die mir einen Bogen aushändigen, den ich alleine ausfülle (gibt dann nämlich weniger Geld für die Rumlatschtypen!) und einschicke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der tolle zensus 2011 will meine großmutter befragen die seit 1 1/2 jahren tot ist. großes kino ihr vollpfosten :trollface:

Vielleicht ist es um unseren Datenschutz ja doch nicht so schlimm bestellt, wenn die SOWAS nicht wissen? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.