Jump to content
NordicViking

Unser Fleisch-Konsum und seine Folgen für Gesundheit und Umwelt

Recommended Posts

Rotes Fleisch erhöht das Gesundheitsrisiko

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin...,820992,00.html

Außerdem nutzt weniger Fleischkonsum dem Klima und der Welternähung

http://www.tierrechte-bw.de/index.php?opti...g&Itemid=84

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/kl...aid_559719.html

Was esst ihr (nicht) so und wo bekommt ihr das Zeig her?

Wer is(s)t Vegetarier?

Für wie gesund haltet ihr Fleisch?

Wie wichtig ist es für die Ernährung?

Haben Tiere auch "Rechte"?

weitere Fragen über Fleisch, etc...

bearbeitet von NordicViking

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll das jetzt?

Vegetarier und solches Zeugs fressen ihre Nahrung ohne sie vorher zu töten.

Spaß beiseite.

Fleisch muss, aber gute Qualität. Je zufriedener das Viech, um so besser das Fleisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was esst ihr (nicht) so und wo bekommt ihr das Zeig her? Eigentlich nichts. Bin nicht so ein Innereien Fan, gibt aber auch leckere Rezepte damit

Wer is(s)t Vegetarier? Ich sicher nicht

Für wie gesund haltet ihr Fleisch? Gesunder als Rauchen

Wie wichtig ist es für die Ernährung? Ohne geht für mich nicht. Ich esse Fleisch in seinen verschiedensten Formen ein Mal am Tag

Haben Tiere auch "Rechte"? Ja, gut zu schmecken. Spaß beiseite: Ich bin gegen Tierquälerei und achte, woher mein Fleisch kommt. 20-40% mehr zu zahlen für gute Qualität nehme ich gerne in Kauf.

Fleisch muss, aber gute Qualität. Je zufriedener das Viech, um so besser das Fleisch.

Genau so sehe ich das auch.

bearbeitet von gekko434

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Jahre schon Vegatarier. Glaube aber kaum das in einem Gamer Forum die Plattform für sowas ist. Siehe die ersten beiden Beiträge.

Fleisch ist ungesund und ihr lebt alle im Internet. Das Internet ist das größte Meer an kostenlosen Infos und wer in unserem Informationszeitalter noch Fleisch frißt der kann und will nicht drauf verzichten wie der Alkoholiker auf sein Stoff oder der Heroinjunkie auf seine Schore.

Der Mensch meint von der Intelligenz her über den Tieren zu stehen und deswegen rechtfertigt er sein Konsum davon. Und am Ende werden die Fleischfresser immer sagen das man ja nicht Massentierhaltung und Folter der Tiere haben will, es sollte eben nur alles viel "humaner" sein und die Tiere sollten halt in ihrer Zeit ein schönes Leben haben usw usw.

Dieser ganze Ausredenkram wird hier wohl in den nächsten Seiten ellenlang breitgetreten.

Wer sich aber für ein soziales und ethisch korrektes oder zumindest höheres Wesen hält sollte wissen das der Verzehr von Lebewesen mit einem Sozialverhalten absolut falsch ist und uns allein die Tat des Verzehrs und Tötens ansich herabstuft von der Stufe auf der wir meinen zu stehen. Das wird ein bekennender Fleischfresser nie verstehen.

Das ist genauso wie mit Armeen und Kriegen und Patriotismus. Das ist ein langer Weg der Reife die die Menscheit im gesamten nicht besitzt sondern jeder langsam erlangen muß, eben weil wir nicht die einsichtigen sozialen und intelligenten Lebewesen sind für die wir uns halten.

Wir müssen und auch damit anfreunden das wir in dem Moment wo wir nen Hamburger essen auch Mörder sind auch wenn uns billige Arbeitskräfte in den Massentierhaltungen die Arbeit abnehmen.

Sprüche wie : "Ich bin gegen Tierquälerei und achte, woher mein Fleisch kommt. 20-40% mehr zu zahlen für gute Qualität nehme ich gerne in Kauf."

zeigen nur das man ansich gar nix versteht.

bearbeitet von Battlefield 1942

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhh, ist es nicht so, dass der Mensch Fleisch gebraucht hat, um sich überhaupt so weit zu entwickeln?

Und gelten Raubtiere nicht auch intelligenter als ihre Beute?

Ich habe mal davon gelesen, dass das Gehirn viele Proteine braucht, die nur Fleisch liefern kann.

Von daher würde ich sagen, dass der Fleischkonsum notwendig ist, um sich nicht zurück zu entwickeln.

bearbeitet von Devilkiller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich esse Fleisch, esse Fleisch gerne.

Und werde eh an Krebs sterben, weil ja alles mögliche Krebs verursachen kann... Flugzeug fliegen, Fritiertes essen, im Auto sitzen... :rolleyes:

Mal bierernst:

Ich kenne Vegetarier, will aber selber keiner sein. Warum?

Ganz easy. Weil der Mensch seit Urzeiten Fleisch brauch und sein Körper darauf ausgelegt ist.

Nicht nur das, ein gutes Stück Fleisch (egal welcher Sorte) schmeckt auch einfach.

@ Battlefield 1942

Sprüche wie : "Ich bin gegen Tierquälerei und achte, woher mein Fleisch kommt. 20-40% mehr zu zahlen für gute Qualität nehme ich gerne in Kauf."

zeigen nur das man ansich gar nix versteht.

Inwiefern soll ich nichts verstehen? Das Fleisch aus eigener Zucht ist halt mal viel besser als gekauftes, was gibt es daran nicht zu verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorab: Ich bin für die Vegetarische Lebensweise, jedoch Lebe ich diese selbst nicht.

Ich selbst kann nicht auf meine 250gramm Pute zum Nachmittag verzichten, da sie Nährstoffe enthält die enorm beim Muskelaufbau helfen. Selbstverständlich können Soja Produkte ein Aktzeptabler ausgleich sein (z.b Tofu), aber ich könnte das nicht jeden Tag essen.

Für wie gesund haltet ihr Fleisch? Gesund/Neutral. Fleisch schadet richtig zubereitet keinem ausser unserer Umwelt und den Tieren (und indirekt natürlich allem auf unserer Erde).

Wie wichtig ist es für die Ernährung? Nicht wichtig, ich kenne viele Vegetarier und Veganer die Top fit sind.

Haben Tiere auch "Rechte"? Selbstverständlich, immerhin sind wir hier nur Besucher und sollten nicht Gott spielen. Ich kaufe meine Lebensmittel oft in unserem Lokalen Bauernladen, da ich weiß das dort eine Artgerechte haltung vorliegt.

€:

Ganz easy. Weil der Mensch seit Urzeiten Fleisch brauch und sein Körper darauf ausgelegt ist.

Ich hoffe das war nicht dein ernst?

bearbeitet von b0ne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich esse Fleisch, esse Fleisch gerne.

Und werde eh an Krebs sterben, weil ja alles mögliche Krebs verursachen kann... Flugzeug fliegen, Fritiertes essen, im Auto sitzen... :rolleyes:

Genau mit diesem infantielen Sarkasmus treten einem die Fleischfresser gegenüber. Logisch das ein halbwegs intelligenter Mensch dann keine Lust auf eine Diskussion hat.

Wieso, wenn einem der minimale gesundheitliche Nachteil dem Zuwachs an Lebensqualität wert ist, dann gibt es da ja auch keinerlei Diskussionsbedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich esse Fleisch, esse Fleisch gerne.

Und werde eh an Krebs sterben, weil ja alles mögliche Krebs verursachen kann... Flugzeug fliegen, Fritiertes essen, im Auto sitzen... :rolleyes:

Genau mit diesem infantielen Sarkasmus treten einem die Fleischfresser gegenüber. Logisch das ein halbwegs intelligenter Mensch dann keine Lust auf eine Diskussion hat.

ach, jetzt sind die vegetarier schon intelligenter als fleischesser?

geile these

In Bezug auf die Betrachtung von anderen Lebensformen JA. Einen Strick kannste dir selber drauß basteln.

Und sieh mal nur bei den bekannten Intellektuellen. Wer ist eher ein Vegetarier ? Hagen Rether oder Dieter Bohlen ?

Du willst jetzt wirklich rumweinen ?? Ich denke man sieht sofort was los ist. Allein schon wer hier zuerst in dem Thread bullshit gepostet hat. Fleischfresser oder Vegeatarier ?

Mal bierernst:

Ich kenne Vegetarier, will aber selber keiner sein. Warum?

Ganz easy. Weil der Mensch seit Urzeiten Fleisch brauch und sein Körper darauf ausgelegt ist.

Nicht nur das, ein gutes Stück Fleisch (egal welcher Sorte) schmeckt auch einfach.

Heiliges Kanonrohr, ein Professor wa ?

Erstmal schribst du hier ne dicke fette Lüge hin und zweitens ne Frage:

Wo ist in Ganz easy die Antowrt ? Also du kennst nun Vegetarier und willst keiner sein weil du welche kennst. Ich sehe keine Antwort sondern nur Gedankensprünge.

bearbeitet von Battlefield 1942

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau mit diesem infantielen Sarkasmus treten einem die Fleischfresser gegenüber. Logisch das ein halbwegs intelligenter Mensch dann keine Lust auf eine Diskussion hat.

Ach komm, das ist doch wohl nicht dein Ernst oder?

Und das war kein Sarkasmus, das war mein voller Ernst.

In Bezug auf die betrachtung von adneren Lebensformen JA. Einen Strick kannste dir selber drauß basteln

Komm, das sind Tiere, keine Menschen....

Ganz easy. Weil der Mensch seit Urzeiten Fleisch brauch und sein Körper darauf ausgelegt ist.

Ich hoffe das war nicht dein ernst?

Öhm, doch?!

Ich möchte keine Nahrungsergänzungspillen schlucken, nur um gesund zu bleiben.

Edit:

LOL

Glaubst du ALLEN ernstes an der Intelliganz abmessen zu können, wer Vegetarier ist und wer nicht? Ziemlich lächerlich.

bearbeitet von Cpl. Basti(Ger)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öhm, doch?!

Ich möchte keine Nahrungsergänzungspillen schlucken, nur um gesund zu bleiben.

Mit einer richtigen Vegetarischen Ernährung ist das nicht Notwendig. Bitte erst Informieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich esse Fleisch, esse Fleisch gerne.

Und werde eh an Krebs sterben, weil ja alles mögliche Krebs verursachen kann... Flugzeug fliegen, Fritiertes essen, im Auto sitzen... :rolleyes:

Genau mit diesem infantielen Sarkasmus treten einem die Fleischfresser gegenüber. Logisch das ein halbwegs intelligenter Mensch dann keine Lust auf eine Diskussion hat.

ach, jetzt sind die vegetarier schon intelligenter als fleischesser?

geile these

Mein Gedanke^^ Leute, die Boxershorts trage, sind ja auch viel intelligenter, als die mit normalen Schlüppern :D

Aber mal im Ernst, ich esse sehr gerne Fleisch. Zwar nicht mehr so viel, wie früher aber trotzdem esse ich es. Für mich soll das eben auch was besonderes sein, worauf ich mich freue, wenn ich es mir zubereite. Ich find das einfach nur albern und lächerlich und scheinheilig obendrein, wenn Leute kommen und sagen, dass das unsozial wäre. OMG

Es gibt Mensche, die essen eben kein Fleisch, von mir aus können sie das gerne machen. Aber bitte doch nicht aus solchen Gründen. Menschen sind Tiere. Und Tiere essen andere Tiere. So ist das nunmal. Und wenn man drauf achtet, was man kauft, hat man in meinen Augen auch schon seinen Teil getan. Massentierhaltung und solche Sachen sind defintiv schlecht und müssen unterbunden werden, keine Frage. Aber deshalb verzichte ich doch nicht auf mein Putensteak oder meinen halben Broiler.

bearbeitet von Turnbeutel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne viele Vegetarier, und die meisten nehmen Medikamente um das Defizit auszugleichen.

Es gibt Mensche, die essen eben kein Fleisch, von mir aus. Aber bitte doch nicht aus solchen Gründen. Menschen sind Tiere. Und Tiere essen andere Tiere. So ist das nunmal. Und wenn man drauf achtet, was man kauft, hat man in meinen Augen auch schon seinen Teil getan. Massentierhaltung und solche Sachen sind defintiv schlecht und müssen unterbunden werden, keine Frage. Aber deshalb verzichte ich doch nicht auf mein Putensteak oder meinen halben Broiler.

Mehr ist zu dem Thema nicht zu sagen. Danke Turnbeutel :)

bearbeitet von Cpl. Basti(Ger)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öhm, doch?!

Ich möchte keine Nahrungsergänzungspillen schlucken, nur um gesund zu bleiben.

Mit einer richtigen Vegetarischen Ernährung ist das nicht Notwendig. Bitte erst Informieren

Die Leute schreiben hier nur absolute Lügen und haben gar keine Ahnung. Ich denke hier sollte erstmal ein Mod aufräumen. Soviele Unwahrheiten und Unterstellungen wie hier in ein paar Posts entstehen ist ja nicht mehr feierlich.

Hier wird mir auch unterstellt man könnte die Intelligenz daran ausmachen wer vegetarier ist und wer nicht. Da wird wieder poplisch und böswillig was unterstellt denn das habe ich nie gesagt.

Menschen sind Tiere. Und Tiere essen andere Tiere. So ist das nunmal. Und wenn man drauf achtet, was man kauft, hat man in meinen Augen auch schon seinen Teil getan. Massentierhaltung und solche Sachen sind defintiv schlecht und müssen unterbunden werden, keine Frage. Aber deshalb verzichte ich doch nicht auf mein Putensteak oder meinen halben Broiler.

Wenn du das nach Tier und Mensch einteilst und dann behauptest der Mensch sei ein Tier bist du wohl nicht reif für ein Forum in dem sich Menschen aufhalten. Wieviel Schwachsinn kommt noch ?

bearbeitet von Battlefield 1942

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Mensch meint von der Intelligenz her über den Tieren zu stehen und deswegen rechtfertigt er sein Konsum davon. Und am Ende werden die Fleischfresser immer sagen das man ja nicht Massentierhaltung und Folter der Tiere haben will, es sollte eben nur alles viel "humaner" sein und die Tiere sollten halt in ihrer Zeit ein schönes Leben haben usw usw.

Wieso frisst der Löwe ein Zebra? Weil er meint, in Bezug auf Intelligenz über dem Zebra zu stehen? Oder weil es natürlich ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.