Jump to content
Sniper-Av3ng3R

Your were Disconnected from EA online.. Die 2.

Recommended Posts

Wegen dem Server Crash nochmal aus gegebenen Anlass ;)

Your were Disconnected from EA online

Liebe Mit-Battlefielder

Ich weiß nicht wie viele von euch mit diesem Problem vertraut sind, aber ich finde jedes BF3 Forum braucht dieses Leidige Thema.... die EA Disconnects. (Discos)

Ich selber hatte dieses Problem bereits 2 mal! Das erste Mal als Close Quarters rauskam, da hatte ich 2-3 Wochen lang immer wenn ich angefangen hab zu spielen, nach 5 min einen Disco, dannach konnte ich ohne Probleme spielen. Wenn ich wieder aufgehört habe, kam das Poblem bei erneutem Spielstart wieder. Nach einem kleinerem Patch (wo unter anderem auch der M26 Mass Bug behoben wurde) verschand dass Problem wieder.

Das 2 mal war es das Update, mit dem der Loadout Bildschirm im Battlelog eingführt wurde. Das Problem bestand einen ganzen monat lang, und wurde erst mit dem patch vom 4.9. behoben. Dieses mal waren die Discos willkürlich, und traten immer wieder auf ( vorallem, wenn ich kurz vor ende der Runde MVP war).

Die Discos kündigen sich vor allem durch Lags an, können aber auch plötzlich, ohne Lag auftreten.

Ich habe mehrmals die Hotline von EA angerufen, und man hat mir erklärt, dass man an dem Problem arbeite. Außerdem, hat man mir empfolen, UPNP zu aktivieren, was ich jedoch nicht getan habe, da es mir zu unsicher war. Ein Plattonmember hat mir dann noch erzählt, dass es am Key liegen könne, doch dass hat EA bestritten. Auch die Aktuallisierung einiger Programme, wie z.B. Adobe Air haben nichts gebracht.

Bisher weiß ich nur, dass sich bei den Update die Ports verschieben (was mir von EA bestätigt wurde) und dass dann die Discos auftreten können. Ein erneutes Update, verschiebt die Ports dann erneut, und es besteht die Chance, dass die Discos verschwinden, was allerdings nicht immer der Fall ist. Komisch ist nur dass diese nicht bei jedem Auftreten.

Falls noch jemand Infos hat immer her damit, Armored Kill ist nun da und beinhaltet ebenfalls ein update, was zu Problemen führen könnte.

hat jemand ne Idee oder Vermutung ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bisher weiß ich nur, dass sich bei den Update die Ports verschieben (was mir von EA bestätigt wurde)

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe nach dem "Origin Abhör Skandal" noch eine Zeit lang alles an Netzwerkaktivität mit Wireshark aufgezeichnet und die Ports hatten sich nie geändert. (Nachtrag: Außerdem gibts es wirklich keinen Grund das zu tun)

Trotzdem hört sich das für mich an wie ein DNS oder Port Problem. Hast du denn die Ports manuell freigegeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir hat ein Mitarbeiter von EA am Telefon bestätigt, dass sich die Ports bei den Updates verändern können.

Ich habe allerings einen Router, der sich die ganzen Ports selber sucht. D.h. dass ich keinen Manuelle Einstellungen tätigen kann und dass eigentlich sogar UPNP, oder etwas ähnliches aktiviert sein müsste. Und genau dass schlägt EA ja den ganzen Leuten vor..."macht einfach UPNP an". Das der ganze Spass dann richtig schön unsicher ist, ist denen allerdings scheißegal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also mir hat ein Mitarbeiter von EA am Telefon bestätigt, dass sich die Ports bei den Updates verändern können.

was irgendein callcenter-inder am telefon behauptet würde ich nicht für bare münze nehmen. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat origin da eig noch was gemacht dayjay? so ganz btw^^

Ne. Origin hat afaik auch nie den Rechner durchsucht oder privates ins EA HQ gesendet.

Das der ganze Spass dann richtig schön unsicher ist, ist denen allerdings scheißegal

Gehts dir da um Viren oder wie? Die können auch einfach auf Port 80 oder 25 kommunizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat origin da eig noch was gemacht dayjay? so ganz btw^^

Ne. Origin hat afaik auch nie den Rechner durchsucht oder privates ins EA HQ gesendet.

deutsche paranoia :somuchwin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bequemlichkeit der automatischen Portkonfiguration gegenüber steht ein Verlust an Sicherheit, denn die Firewall eines UPnP-fähigen Routers kann dadurch von einem eventuell auf den Computer gelangten Schadprogramm

unwirksam gemacht werden. Dieser Verlust entsteht aber erst, nachdem

ein PC im lokalen Netz mit einer Schadsoftware infiziert ist. Ohne

Zugriff auf das LAN ist IGD kein Verlust an Sicherheit. Zu bedenken ist

allerdings, dass seit Januar 2008 Schadsoftware bekannt ist, die sich

z. B. in Adobe Flash oder JavaScript

versteckt und ohne Nutzer-Interaktion auch beim bloßen Besuchen von

Webseiten mit einem aktuellen Internet-Browser auf dem Rechner

ausgeführt werden kann und somit ungebetenen Gästen das Eindringen ins

lokale Netzwerk ermöglicht.

hab ich mir mal kurz aus Wiki gediebt. Klar ich mache damit nicht sofort Tür und Tor für alle Viren dieser Welt auf, aber ich kann auf Probleme verzichten. Außerdem war UPNP bei mir nie aktiviert, und ich habe es zuvor auch nie für BF3 benötigt......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.