Jump to content
sid6.5

HitReg und Performance verbessern

Recommended Posts

*zack* kam da schon wieder ein Schuss um die Ecke geflogen um die ich gerade gerannt bin. Wie wir alles wissen ist die HitReg in BF3 alles andere als perfekt, auch wenn man auf einem Server mit unter 15ms spielt.

 

Wie wir auch wissen nutzt BF3 eine "Client Side Hitreg". Was bedeutet dass euer Battlefield 3 auf dem PC feststellt ob dein Schuss jemanden getroffen hat, und dann dem Server sagt "was/wen ihr getroffen habt" (und sogar wieviel Schaden der Treffer verursacht - was eine absolut bescheuerte Idee ist für ein PC-Spiel -> Hacks).

Der Server leitet diese Info dann an alle Clients weiter. Es findet also (zumindest bei den Waffen der Soldaten - bei Panzern und Flugzeugen schaut es anders aus) keine HitReg Berechnung am Server statt (warscheinlich wäre das für die Server zuviel Last)

 

Aber nun weiter im Text. ;)

Wenn du nun eine schlechte Verbindung hat, oder sich dein System "verschluckt" weil es gerade noch andere Dinge zu tun hat, dann kann es sein dass dieser "Treffer" verzögert bei dem Spieler ankommt den du gerade angeschossen hast.

Wenn dieser in der Zwischenzeit bereits Deckung gegangen ist, oder schon um eine Gebäude Ecke gelaufen ist, dann entsteht der Eindruck dass Schüsse um die Ecke fliegen.

 

 

Ich habe mich immer wieder mit dem Thema beschäftigt und bin schlussendlich auf ein paar Dinge gestoßen die zumindest auf meinem System spürbare Verbesserungen gebracht haben.

 

1. TCPOptimizer

http://www.speedguide.net/downloads.php

 

Wir kennen alle diese dubiosen "optimierungs" Tools die die registry "säubern" und mit Tweaks nocht mehr performance aus dem System raus holen (sollen).

Wie in etlichen Tests bewiesen, taugen die alle zusammen schon seit Windows 2000 überhaupt nichts mehr, und sind keinen Cent wert.

Dementsprechend kritisch war ich auch als ich das erste Mal vom "TCPOptimizer" gehört habe. Nachdem ich mich dann aber auch auf anderen Webseiten über das Tool und den Einstellungen im Allgemeinen die von dem Tool angepasst werden schlau gemacht habe, beschloss ich doch einen Versuch zu wagen. Denn die Änderungen klingen durchaus plausibel.

 

Ich habe mir einen Server gesucht, und darauf ca. 30 Minuten gespielt. In dieser Zeit wurde ich über 10 Mal von einem Schuss gekillt der ganz eindeutig "um die Ecke" geflogen ist.

 

Ich habe den Server verlassen -> den TCPOptimizer gestartet -> meine Netzwerkkarte ausgewählt (da ich mehr wie eine habe) -> "Optimal" ausgewählt -> angewendet -> System neu gestartet -> dem selben Server wieder beigetreten.

Nach einem Vergleich des Scoreboards waren noch immer die selben Spieler am Server - nach einer weiteren Stunde, wurde ich nur 2 Mal von einem Schuss um die Ecke verfolgt.

Insgesamt fühlte sich die HitReg auch direkter an (was natürlich ein subjektiver Eindruck ist ;) )

 

2. stabile 60 FPS

Dieses Thema endet in den Foren meist in fast "religiösen" Auseinandersetzungen ob man nun 60 FPS "braucht" oder nicht.

Ich gehe jetzt nicht im Detail darauf ein da dies hier im Forum erst kürzlich diskutiert wurde. Ob du es "brauchst" oder nicht liegt ganz bei dir. :)

 

Es lässt sich jedoch beweisen, dass Spieler mit 60 FPS einen Vorteil aus der reduzierten Latenz ziehen - und die Fachpresse ist sich auch dahingehend einig, dass schnelle Spiele (Racer/Shooter) unterhalb von 60 FPS nur "bedingt flüssig spielbar" sind.

 

Solltest du das best Mögliche aus der HitReg rausholen wollen, dann stelle sicher dass deine FPS immer um mindestens 60 herum liegt.

 

3. "Network Smoothing Factor" Option in BF3

Battlefield 3 versucht mit diversen Berechnungen zu vermeiden dass es zu unschönen Glitches bei den Bewegungen der Spieler kommt.

 

Ihr kennt das sicher wenn man mit 2 Jeeps ganz schnell nebeneinander her fährt. Dann ruckeln und zuckeln beide ganz stark vor und zurück - an der Stelle (bei sich schnell bewegenden Objekten) flippt der Code einfach aus, er versucht vergeblich die Positionsdaten der beiden Objekte zu glätten. Man weis nicht ob der andere Jeep nun vor, oder hinter einem ist

Bei Objekten die sich langsamer Bewegen klappt das hingegen ganz gut.

 

Nun kann es aber durch diese Glättung/Interpolation auch dazu kommen, dass ihr jemanden an einer Stelle seht, an der er eigentlich garnicht mehr steht. Das bedeutet, aus deiner Perspektive feuerst du auf einen laufenden Gegner und denkst du "triffst", aus seiner oder der eines anderen feuerst du aber leicht daneben.

 

Wenn man eine sehr gute (unter 20ms) Verbindung zum Server hat dann kann man den Regler fast ganz auf "0" schieben.

Das bedeutet, dass nur sehr wenig oder garnicht an den Daten rumgespielt wird die dein PC vom BF3 Server bekommt.

 

Wenn du dann aber Panzer siehst die über das Spielfeld ruckeln und sich deren Geschütztürme nicht mehr flüssig drehen, dann hast du den Regler für deine Verbindungsqualität zu weit nach unten gestellt.

 

Ich für meinen Teil merke keinen spürbaren Unterschied bei der Hitreg wenn man nun den Regler auf Maximum oder Minimum hat. Nur die Spieleranimationen werden flüssiger wenn man den Regler nach oben dreht.

Das muss aber jeder selbst probieren. ;)

 

4. Timer Resolution

http://www.lucashale.com/timer-resolution/

 

Jetzt kommt eine ganz interessante Sache.

 

Ich habe bei mir schon seit Monaten Punkt 1., 2. und 3. auf meinem System hergestellt. Aber dennoch - so "ganz" zufrieden bin ich mit der Hitreg in BF3 nicht - da MUSS doch noch was gehen.

 

Vor einigen Wochen bin ich dann auf einen Thread im 120hz.net Forum gestoßen. Mit einem kleinen Tool sollte man angeblich bis zu 30% mehr FPS aus Crysis 3 rausholen können?!? Muss doch ein Schwindel sein! Oder?

 

 

 

HEXEREI!

Nah, nicht ganz.

 

Hattet ihr auch schon mal das Gefühl eure Spiele laufen manchmal besser und an anderen Tagen schlechter?

Dann war an den guten Tagen evtl. durch irgend ein Programm das im Hintergrund lief die "Timer Resolution" statt auf 15ms (default) auf 0.5ms.

 

Doch was ist das überhaupt?

 

Die Timer Resolution ist ein Intervall.

D.h. eure CPU wartet 15ms bis sie ein neues Datenpaket an eure Grafikkarte schickt.

 

Das kann nun (vorallem bei SLI/Crossfire Systeme!) dazu führen dass sich eure Grafikkarte langweilt (nicht voll ausgelastet wird -> WENIGER FPS!!!) da die CPU einfach nicht schnell genug neue Daten ranschafft.

 

Aber nur weil die CPU alle 15ms ein neues Paket and die Grafikkarte senden könnte, bedeutet das nicht dass sie dies auch macht denn die CPU hat ja noch viele andere Dinge zu tun als Daten an die Grafikkarte zu schicken.

 

Wie man in den Videos sieht verändert sich die CPU Auslastung durch die geänderte Timer Resolution. Die CPU wird voll ausgelastet da die Wartezeit kürzer wird.

 

Was bedeutet das für Spiele?

Ich habe bei BF3 mit meinem 2x GTX670 SLI + übertaktetem Core i7 3770K System keine nennenswerte Verbesserung bei der max. FPS gesehen.

ABER! (und das ist fast wichtiger) die durchschnittlichen FPS sind stark angestiegen. Das bedeutet, dass mit einer Timer Resolution von 0.5ms meine FrameRate in BF3 (und anderen Spielen) wesentlich stabiler ist.

 

Insgesamt fühlt sich damit die gesamte HitReg in BF3 nochmal einen Zacken direkter an - ich führe das einfach auch darauf zurück, dass sich die "Wartezeit" von 15ms auf 0.5ms Systemintern verkürzen -> ClientSide HitReg.

 

Bringt es auch was für andere Programme?

Ja, für jedes CPU intensive Programm, oder einfach wenn man mit vielen Programmen gleichzeitig arbeitet kann man eine positive Veränderung feststellen.

 

Ich habe mit VidCoder (basiert auf Handbrake) ein und das selbe 2 Stunden m2ts Video (1080p25) 4x mit TimerResolution=15ms (default) und 4x mit TimerResolution=0.5ms zu einer x264 mkv encodiert.

 

Das Ergebnis war dass mit einer TR von 15ms das encoding 35 Minuten dauerte. Mit TR von 0.5ms immer zwischen 5 und 3 Minuten schneller fertig war.

 

Wie funktioniert es?

  • Das Tool ist leider kostenpflichtig (10 Australische Dollar -> €6.90)
  • Es muss immer im Hintergrund laufen und auf "Maximum" (was 0.5ms beutet) gestellt werden (das kann über eine Verknüpfung automatisch erfolgen)
  • Den größten Unterschied bemerkt man wenn euer System nach dem Start eine TR von 15ms (default) hat.
    Manche System haben nach dem booten aber nur 1ms (kann durch irgend ein anderes Programm via Autostart verursacht werden). Somit fällt der Performancegewinn bei TR0.5 natürlich sehr viel geringer, wenn nicht unspürbar aus. Welche TR euer System nach dem Booten hat kann man meines Wissens nicht so ohne weiteres feststellen. Zumindest habe ich kein gratis Tool dafür gefunden.

 

 

Zusammenfassend:

Durch Verwendung des TCPOptimizer, der Sicherstellung von mindestens 60FPS, und der Reduktion der "TimerResolution" von 15ms auf 0.5ms habe ich ein wesentlich flüssigeres und direkteres Spielerebniss in Battlefield 3.

 

Der "Network Smoothing" Regler hat hingegen keine spürbare auswirkung auf die HitReg für mich.

 

 

Last mich wissen wie es euch dabei ergeht, bzw. ob ihr Fragen habt. :)

bearbeitet von sid6.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich für meinen Teil schraube da nicht daran herum, weil ich keine Probleme mit der Treffererkennung habe. :) Never change a running system.

Ich habe den Regler in Bf3 genau in der Mitte stehen und das ist für mich in Ordnung.

Und die paar Server, die bei mir laggen, sind mir ehrlich gesagt egal. Es gibt genügend andere ^^

bearbeitet von panzerfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat es wirklich niemand ausprobiert?

Ich habe TimerResolution getestet jedoch nicht mit BF3 sonder mit Arma 2 und 3 und bin sehr zufrieden mit dem ergebins.

Wie du sagst, der Boost ist bei meinem system minimal da ich auch ohne meist 40 - 60 fps (MP), stabile 60 fps im SP (Arma 2) und 30 - 60 (Arma 3) jedoch mit TimerResolution habe ich immer stabile 60 fps wenn der Server im MP nicht gerade verdampft und die fps in den keller zieht.

 

btw. giebt es für TimeResolution im Link unter deinem ersten Video auch die Gratis version welche zwar nur für win xp kompatibel sein soll und nur auf 1 ms runter schrauben kann. Jedoch kann ich die heruntergeladene .exe auf win 7 ausführen und auch auf 0.5ms runter schrauben. Der kauf ist also überflüssig.

bearbeitet von Lappihuan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.