Jump to content
=kettcar=

US Regierung zieht Kundendaten der Spieleindustrie

Recommended Posts

Nicht wirklich, aber vielleicht überlegt der eine oder andere dann was er preis gibt und ob man dort direkt einkaufen muss

Link to post
Share on other sites
Guest

95% der Games sind heute eh DRM gesichert.  Die müssen nur kucken was für Spiele man Liste, und wenn man was verdächtiges spielt, die AK74 in BF3 deine Lieblingswaffe ist, und die Insurgent Forces in BF2:SF deine Lieblingsfraktion waren darfst du nicht mehr in die USA einreisen und landet auf ner Terror liste. :ugly:

 

Und ich bin mir sicher das schon alleine wegen meinem Avatar auf irgendeiner Liste gelandet bin *lol*

Link to post
Share on other sites

Wie könnt ihr es wagen? Die USA sind doch die Guten - unsere Freunde. Das ist alles nur für Eure eigene Sicherheit! :trollface:

 

;-)

 

Edit: Würde mich aber ehrlich gesagt auch nicht mehr wundern, wenn man anhand "auffälliger" Spieleprofile auf irgendwelchen Terrorverdächtigen-Listen landet. Stell ich mir lustig beim Security Check am Flughafen vor. Man darf nicht einreisen, weil man zu ne hohe K/D in einem beliebigen Shooter hat.

Edited by panzerfahrer
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.