Jump to content
[VIG] Black Shark

Kleine Fragen Topic [HW]

Recommended Posts

Cpl.Basti, um 28.4.2019 at 19:13:

Was ist denn eigentlich Konsus, wie groß ein 4k Monitor sein muss?

Hab hier nicht allzuviel Platz, und ich glaube 32" kann ich mir abschminken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Is dat nich vollkommen egal, solange deine Hardware die Auflösung komfortabel packt :confused:??? So´n Monitor wird ja meist deutlich länger benutzt als der zugehörige Rechner, könnte man also gleich wat besseres holen und länger Spaß dran haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube ihm geht's eher darum welche Mindestgrösse sinnvoll ist damit die 4K im Seheindruck auch wirklich zur Geltung kommen. 4K auf 21 Zoll macht zumindest nicht so viel Sinn, würde ich mal vermuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt auf den Sitzabstand an, der nich erwähnt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann´s sein, dass die Grafik nur für Fernseher gilt :kritisch:??? Also auf 50cm Entfernung seh ick bei meinem 24" FHD schon deutlich, dass da die Auflösung höher sein könnte/sollte .....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Angaben sind in Zoll und Fuß. 

Ist natürlich etwas ungünstig im unteren Bereich, aber wenn ich die Linien etwas extrapoliere würde ich behaupte, dass du bei 24" einen Unterschied bzw. eine Verbesserung zu FHD  bei einer Entfernung von unter ca. 2,5 Fuß (ca.75cm) wahrnehmen würdest. Von daher würde deine Einschätzung passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht ein paar praktischere eindrücke als das theoretische da oben ;):

sehen tust du das ganze auch auf 13" notebooks - da ist das nämlich so abartig hoch, dass du windows auf 200% hochschrauben musst, um überhaupt was zu sehen. allerdings ist der Faktor "2" einfach zu berechnen und du solltest keine darstellungsprobleme von programmen haben.

andere faktoren, also zB 1,5 sind da deutlich schlimmer - ein 27" monitor mit WQHD auflösung ist mit 100% darstellung (dh 1080p, fullhd) schon unangenehm klein, da braucht es also die 150% - und damit kommen programme gerne mal nicht klar, was richtig nervig im umgang ist.

27" auf 4K mit 200% klappt dagegen aber wieder gut! jetzt ist halt die frage, ob du irgendwie/-wo die möglichkeit hast, das mal zu testen... oder du hols dir halt mal kurz auf amazon einen. sehbar ists sicher ab 24" schon, die frage ist dann aber, ob du es dort benötigst, da auf 24" fullhd imo(!) mehr als ausreicht.

 

tldr: ab 27" macht es imo sinn, darunter nicht. was du noch bedenken musst ist, dass da 4x mehr daten geschaufelt werden müssen, was ordentlich performance braucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoch schrauben kann man ja immer. Die Frage ist ja, ob es überhaupt einen Sinn macht in so hohe Auflösungen zu investieren. Ob man sie überhaupt wahrnimmt.

Wenn man den Graph betrachtet, macht es physisch einfach irgendwann keinen Sinn mehr. So bringt es zB nichts sich einen 4K TV zu kaufen, wenn man (grob gemittelt) weiter als das eineinhalbfache der Bilddiagonale von diesem entfernt sitzt. Was nun mal ziemlich oft der Fall ist. Und was ich auch persönlich bestätigen kann.
Ich hatte einen 50" FHD Plasma und bin auf einen 55" 4K umgestiegen, bei einem Sitzabstand von ca. 3m. Weil ich einen größeren wollte, nicht wegen der Auflösung (...gibt ja aber nur noch 4K). Der alte steht im Schlafzimmer. Die höhere Auflösung nehme ich nicht war, wenn ich mich nicht näher an den TV setze. Was ich aber - leide - wahrnehme, ist dass das Panel meines alten - ist ein Plasma, was ja nicht mehr gebaut wird - in allen anderen Belangen Besser ist. Schwarzwert, Kontrast, Zwischenbildberechnung... . Diese Dinge finde ich bei einem TV sowieso viel wichtiger, als die Auflösung. Ab FHD zumindest.

 

Beim PC Monitor und Beamer sieht die Geschichte aber schon anders aus. Hier sitzt man nicht selten relativ nahe am Bildschirm. Auflösungen höher FHD können einen Mehrwert bieten. Am PC haben ich einen 27" WQHD - also nicht ganz 4K -. Das sehe ich, 4K vermisse ich nicht.
Beim Beamer werde ich jetzt auch auf 4K umsteigen. Gleiche Sitzabstand wie TV, 100" Diagonale. 4K wird sich dezent bemerkbar machen. Wobei jeder schon von meinem jetzigen Bild in FDH überrascht ist.

Alles was noch hoch auflösender ist - 8K ist ja gerade im kommen -, ist faktisch absoluter Blödsinn für den Normalverbraucher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Leute. 
Ich habe hier noch einen relativ alten "Gaming" PC mit einer Radeon HD 6850. Jetzt bin ich relativ günstig an eine Radeon R9 380 Nitro gekommen und wollte sie einbauen um den PC ein wenig aufzurüsten. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass der PC mit der Graka nicht startet. Wenn ich die PCIe Stromstecker abstecke startet der PC normal. Ich dachte zuerst, es könnte vielleicht am zu schwachen Netzteil liegen, das "nur" 500W hat. Laut Internetrecherche sollte das Netzteil aber ausreichend sein für die Grafikkarte. 
Mein System:
AMD Phenom II X6 1090T
OCZ 500W Netzteil
Radeon R9 380 Nitro
12 Gb DDR3 RAM
1TB HDD

Ich weiß, im prinzip ein altes System, dennoch sollte die Graka doch laufen oder? Woran könnte es liegen, dass der PC nicht startet? Tatsächlich an dem Netzteil?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider hast Du nicht geschrieben von welchem Hersteller Deine Karte ist. Wenn es eine Sapphire ist, liegt es vielleicht an dem eingestellten Bios (UEFI oder Legacy).

sbs.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja sorry. Genau, es ist eine Sapphire. Also einfach mal denn knopf umschalten?

sorry wenn ich da etwas unbeholfen bin, habe mich tatsächlich vor 8 Jahren zuletzt mit denn Thema beschäftigt. Damals den PC zusammengestellt und der läuft halt bis heute.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lt. diverser Posts von Leuten, die Dein Problem hatten, soll das geholfen haben. Ich selbst habe und hatte eine solche Karte nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile hat es sich geklärt. Es gab zwei Fehler.
1. Das eine 6Pin PCIe Kabel war wohl defekt. Habe dann einen Molex auf 6pin Adapter genommen, der geht. 
2. Der Verkäufer hatte mir noch versichert, dass er die WLP erneuert hat. Das war zwar sehr nett, aber er hat den klassischen Fehler gemacht: Vergessen die Lüfter anzustecken. Die Graka lief zwar dann mit dem Adapter aber die Lüfter drehten einfach nicht (auch nicht unter last). 
Naja jetzt sollte alles gehen. *lol*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.