Jump to content

Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

-pt- V-Nessa

Eure Heimkinos

Recommended Posts

Wäre mal interessant zu wissen, ob der ein oder andere BF-G User in Besitz eines Heimkinos ist, vorallem, da ich grade selbst in der Sache ein wenig am planen bin und ich mir den Traum in ~3 Monaten erfüllen möchte.

Ihr könnt also gerne mal Bilder/Videos eures Heimkinos posten oder auch welche Komponenten genau ihr nutzt (Beamer/TV/Soundanlage,... -> von welchem Hersteller diese sind), wie teuer das war, wie gut es ist, ob ihr zufrieden seid, eure Raumaufteilung, etc.

Alles rund um das Thema was euch einfällt und was ihr preisgeben wollt. So kann man sich hier vielleicht auch ein kleines Bild machen, Tipps abgreifen oder ein wenig diskutieren.

-------

Mein kleiner Plan sieht bislang folgendermaßen aus:

Max 2000,- will ich ausgeben.

Beamer:

Mitsubishi HC3200 ~967,-

oder

Mitsubishi HC3800 ~1098,-

Leinwand:

Celexon Leinwand Rollo Professional 240 x 135 cm ~200,-

Sound:

Denon AVR-1312 ~200,-

Boxen:

Teufel Viton 51 ~500,-

oder

Teufel Columna 100 ~400,-

Zubehör:

Lautsprecher Kabel und HDMI ca. ~60,-

Beamer Wandhalterung ca.~40,-

Boxen Standfüße ca 50-100,-

_______________

Habe ich:

Panasonic DMP-BD75 Blu-ray Player

------------------

Als Überlegung für irgendwann später um das Sounderlebnis noch ein wenig aufzupeppen, falls die Teufel oder was auch immer - Anlage noch zu wenig hergibt (zählt nicht in die 2000,-):

IBeam + Reckhorn A-1000 Verstärker ~600,-

Geplante Raumaufteilung:

Variante 1: http://www.machinimyte.net/images/Video_List_Images/3hk.png

Variante 2: http://www.machinimyte.net/images/Video_List_Images/2hk.png

---------------------

Was mir vorgeschlagen wurde, wäre kein Teufel, sondern ein Wharfedale Crystal Set (wo allerdings ein Sub fehlt) zu nehmen. Jemand Erfahrung damit?

_______________

Aber wie schon gesagt ist das alles noch nicht fest und ich bin noch am suchen/überlegen. Darum postet mal bitte kräftig los was ihr bei euch so stehen habt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal da bist du im Hifi-Forum besser aufgehoben. Da sitzen auch Profis die von der Thematik richtiggehend besessen sind und gerne helfen. Pläne, Aufteilungen, was ist gut was schlecht....da bekommst du die richtigen Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naa, ich frage ja schon auch in anderen Foren. Soll ja hier auch nicht -nur- um mich gehen, sondern das man sich evtl. über das Thema austauschen kann. Vergleiche den Thread mit "Zeigt her eure Arbeitsplätze" oder "eure Tattoos/Piercings" ect... ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heimkino wär cool, bei mir isses "nur" nen 42°lg tv am rechner samt bluray laufwerk und ne 8 jahre alte philips anlage rangeklemmt :D dafür is meine couch bequem :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein "richtiges" heimkino ist für mich als azubi natürlich (noch :shifty: ) unbezahlbar.

mein kleines setup besteht im moment aus:

LG 42" led-lcd

ps3 für blurays

logitech z-5500 digital

reicht im moment absolut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seht ihr, da seid ihr schonmal besser ausgerüstet als ich. :awesome: Ich schau meine Filme auf einem 24" LED Samsung PC-Monitor, dazu 2.1 Logitech Boxen. und halt den Panasonic DMP-BD75 Bluray Player dran.

Ich muss sagen @pnshr, von Logitech war ich wirklich überrascht was das kleine Ding kann. Dein 5.1 System wird dann wohl noch fetter sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dein 5.1 System wird dann wohl noch fetter sein.

auf jeden fall das beste für den preis.

ich hab heut nochmal geguckt, mittlerweile kostet das 377€ bei amazon :lol:

habe 2009 rund 250 bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein kleines setup besteht im moment aus:

LG 42" led-lcd

ps3 für blurays

logitech z-5500 digital

Meins sieht ähnlich aus.

42" LG LCD (42LG3000)

Panasonic DMR-EH56 HDD Rekorder

LG HT503 5.1 Surround System

PS3 für Blu Rays

Den 42er möchte innerhalb der nächsten Zeit durch nen 50" oder 55" ersetzen. Eben wegen des Kino Feelings. Und der DvD Reciver soll nem BluRay Reciver weichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann das Hifi-Forum wirklich nur weiterempfehlen! ;) Haben mich damals Top beraten, als ich mir meine Anlage fürs Auto zusammenstellen wollte. :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gerade Soundmäßig, könnte es etwas eng mit dem Geld werden was du oben angegeben hast.

Dabei kommt es natürlich darauf an was du machen möchtest.

Boxen von Teufel sind für Filme und Spiele sicherlich eine gute wahl.

Möchtest du allerdings auch Musik in guter Qualität hören, würde ich generell von 5.1 Systemen die relativ kleine Lautsprecher haben, einen Bogen machen.

Ein Kollege hat zB von Teufel ein System, was knapp über 1000€ gekostet hat (weiss jetzt den Namen des Systems nicht),

und es verhält sich wie ich oben geschrieben habe. Filme und Games klingen sehr gut aber Stereo Musik klingen für mich, gerade für diese Preisklasse, einfach schlecht. Und ich denke das das bei günstigeren Systemen nicht besser wird.

Von daher kann ich immer nur empfehlen, sich einen vernünftigen Surroundreceiver zu holen. Auch da glaube ich nicht das du für die 200€ einen wirklich guten bekommst. Verstärker ist nicht gleich Verstärker. Und ich habe da wirklich viele Vergleiche gehört. Ich schwöre da auf Harman/Kardon. Die klingen einfach wertiger, als die meisten Verstärker die ich bisher gehört habe.

Zu dem Receiver sollte man sich dann gute Stereoboxen für vorne holen, und ein paar kleine Boxen als Rears.

Damit hättest du schonmal Surround im Raum.

Bei Bedarf, und wenn es der Geldbeutel wieder erlaubt, kannst du die Anlage dann mit einem Centerspeaker und einem Sub aufrüsten. Ist aber, wenn du dir vorher gute Boxen und einen guten Receiver geholt hast, nicht nötig, da diese Kombination ein sehr gutes Stereobild wiedergeben, was dann zB den Center überflüssig macht. Sprich die Sprache kommt von vorne aus der mitte, wo sie auch hingehört.

Ich habe bei mir zB so eine 4.0 Anlage, und bin mehr als zufrieden damit.

Zu TV´s habe ich bisher fast nur Erfahrungen mit Plasma TV´s von Panasonic gemacht. 5 unterschiedliche Modelle (alle 42 Zoll) von alt bis relativ aktuell kann ich da uneingeschränkt empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun wird aber auch in keinem Bereich so gern übertrieben, wie beim Sound.

Ob jetzt irgendwelche X.1 THX Systeme für tausende Euro, Stereolautsprecher im 20 m² Zimmer, die ein Stadion beschallen könnten und AV-Receiver mit eigenem Sicherungskasten.

Ich hab bspw. eine ähnliche Onkyo/Teufel Kombo, bin absolut zufrieden und nicht gewillt für 10% mehr Klangerlebnis 300% mehr zu zahlen.

Musik kann man damit, wie du schon gesagt hast, vergessen, weil es da an den Mitten fehlt. Wo sollen die auch herkommen bei der flachen Bauart ^^

Für Musik hab ich mir ne andere Hörzone eingerichtet mit zwei schön klobigen Stereolautsprechern... für Hintergrundberieselung tuns aber auch die Teufel.

Ist auch immer ein Kompromiss, bei dem andere Faktoren mit einspielen.

Bei mir hätten größere Standlautsprecher wieder Projektionsfläche geklaut, die mir persönlich wichtiger ist.

Größe ist eben doch wichtig... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich blicke da eh schon langsam nicht mehr durch. Irgendwie wird man von allen Seiten mit unterschiedlichen Meinungen zu gedroschen. Teufel, ja ist gut fürs Geld. Teufel, nein ist sch* für das Geld und für den Raum. Kauf dir lieber ein gutes 2.0 System, oder ein 5.0 Jamo mit besserem AVR aber ohne Sub (den ich mir für 400,- irgendwann dazukaufen müsste) oder oder. Und dann kommt ja noch der Hersteller Wharfedale, der übrigens auch nicht schlecht sein soll (aber teurer als Teufel und ohne Sub).

Ich bin halt auch ein bisschen "Sub-geil". Bei mir muss dieser "Wähm-durch-die haut geh Effekt" schon von Tag 1 ein wenig vorhanden sein. Aber keine Ahnung, ob das gutes ein 5.0 (ohne Sub) oder 2.0 System auch kompensieren kann...

Der nächste sagt ich soll im Beamer einsparen und mehr für den Sound investieren. Beamer ist schon das Minimum, da habe ich mich auch ausreichend informiert auf X-Seiten & Videos über Optoma, Samsung, Epson und Acer, etc. und bin dann schließlich wieder beim Mitsubishi gelandet. Da sieht man dann schon große Unterschiede, wenn man mal 150,- billiger geht...ob das beim Sound auch der Fall ist, ist die Frage...

Im Kontext muss man dann auch noch auf die "persönliche Zuneigung" zu gewissen Herstellern achten und zwischen den Zeilen lesen.

:cry3:

Musik will ich übrigens garnicht damit hören. Nur Filme schauen oder testweise mal BF in groß betrachten...

Hier hat übrigens einer ein ähnliches System wie ich es mir auch zusammengestellt habe (Mitsubishi HC3200 auf 2,50m Leinwand auf mindestens 5m Raumseite mit noch billigerer 350,- Teufel Anlage). Wenn man bedenkt, das durch die Kamera der Sound noch um einiges schlechter rüber kommt, als wenn man direkt im Raum säße, hört es sich doch schon ganz ordentlich an:

">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag mich, keine Ahnung ^^ sind aber eh Sachen, die eh schon längst ausgelaufen sind.

Onkyo müsste der TX SR 504 E gewesen sein - Teufel gibt's auch nicht mehr, sind aber in der Bauweise dieses Columna 100 Sets.

Mit ähnlich meinte ich vornehmlich den Preis.

Ist halt schon nen paar Jährchen her, deshalb hat der Beamer auch nur WXGA Auflösung.

HD Beamer gab's nur für'n fünfstelligen Betrag und so dicke hab ich's dann doch nich ^^

Hätte mir auch schon was Neues gegönnt, wenn sich mal was bei den Folgekosten tun würde (Lampen).

Aber die scheinen mir im Gegenteil noch teurer zu werden... :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mein Heimkino besteht aus :

Phillips 47" LCD Full HD

Teufel Consono 15 Lautsprecher System

Phillips SA HR 45

Damit werden über 20m² beschallt. Drehe ich alles bis zur Hälfte auf kommt ein Sound der einfach nur bombastisch ist. Die kleinen Teufel boxen haben so einen klaren sound das ist einfach unglaublich und der Sub ist eh der Kracher...den drehe ich gerade mal 1/4 auf und ich hab nen Bass der durch den Raum geht wie sonstwas..was viele zum Thema Musik schreiben kann ich nicht bestätigen, bei vernünftigen Quellen klingt auch das Astrein und ich freue mich schon auf meine nächste Geburtstagsparty ^^

Jetzt kommen noch die Ständer für die cubes und dann hab ich allet :wub:

Edit : nee Quark....Icke brauch noch nen BR-Player...ich denke mal zum Sommer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kosten ja zum Glück auch nicht mehr die Welt... obwohl es auch da sicher Spezis gibt, die meinen, statt nen 100 EUR BR-Player solle man sich lieber nen anständigen DVD-Player leisten ^^ nun ja, sei's drum.

Aber das mit der Musik stimmt schon. Klar, wenn man aufdreht, wackeln die Wände, aber darum geht's ja nicht.

Einen vollen Klang auch bei geringer Lautstärke zu kriegen ist die Kunst und das kriegt man (zumindest mit den flachen Lautsprechern) nicht hin.

Die Tiefen sind über jeden Zweifel erhaben... das lustige Vibrieren am Po in der Anfangssequenz der Gefährten hat fast was erotisches ^^ Scherz, ordentlich entkoppelt ist der Sub schon.

Morgen kommt erstmal der neue Receiver und später mal der Beamer... dann muss es aber noch mindestens einen anderen Vorzug geben als das Plus an Pixeln, weil der alte seinen Job im Scaling und Deinterlacing einfach noch zu gut macht und mit 1.500 Krachern auch nicht günstig war.

Am Sound jedoch seh ich zunächst keinen nennenswerten Handlungsbedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.