Jump to content

Recommended Posts

Ich dachte mir wir machen mal ein eigenes Thema zum kommenden Armored Kill DLC.

Im EA UK forum hat Gustav Halling ein paar Infos dazu gepostet.

Armored Kill

Mobile Artillery

The artillery system is something I am working on still so I can't say how it will end up.

I do understand your thoughts about team play but I don't want a system where you can't be effective by yourself. We did that in 1942 and it crashed and burned badly :P

However I´m not saying the mortar system is the best but its a start and we are making improvements based on feedback from players on it with every patch.

I would love to get ideas for it, some guide lines and questions:

- Needs to be fully effective without help from others

- How would the aiming screen look like? camera / minimap?

- How would team mates be able to help?

Map sizes

As the announcements said AK will have some of the biggest maps ever made.

I would compare them against Fusshe Pass, Dragon valley and Wetlands.

But than you have to realize that even if they are the same size in meters the vehicles and soldiers have different speeds in the games so its hard to compare 1-1.

Flags will also be less clustered in general in AK giving more room for vehicles but at the same time we can't forget about infantry also.

Its a hard balance that we are working on all the time.

But I truly believe that the maps AK delivers will offer 4 different styles from the biggest most spread out flags and size to the more normal size more comparable to caspian border.

Mobility Kill

Mobile Artillery

I dont want the artillery to be a 2 seater.

The reason for this is a well proven concept where in 1942 you drove your artillery into the perfect place and as soon as you switched to fire some noob took it and drove away with it, making you unable to use it.

You will not be able to drive and shoot at the same time but I cant give more specific info on how it will work.

It will not require the ArmA styles since I dont see it fit the BF3 gameplay because its not a simulator =)

I love the concepts of artillery systems that you have posted. Will definatly look into it and the examples of how team work would work.

But its important that you cant use the artillery system to span around the map spotting everything.

A goal about teamplay is that it should feel very close to how you are used to help players today, for example using soflams etc.

Scout Helicopter

I also love Scout helicopters and I want to see more of them. I cant specify more atm but I want them to be a bigger part of BF3 on all SKUs.

Artillery

The way that I want you to switch between driving and shooting is that you switch stance as in a Jet when firing different weapons. However you will not be able to drive at the same time.

I do actually like the mortar system since it docent give you a direct camera view over the area but only shows spotted or firing enemies.

I do agree there should be tweaks done to it, I would like that audio spotting isn't seen over the whole map when using a carbine etc but I can't make any promises.

Side not, US is not mainly using tracked Artillery in modern wars like Afganhistan and Iraq.

The only offensive tracked vehicle in use what I know is the M1A2, the rest are wheel based as the Stryker for faster movement.

Which makes sense since heavy ground attacks are done by UAVs these days before the troops moves in.

I might be wrong but this is the info I gathered about what is the newest ones.

We actually designed them with you guys in mind. For the guys who were dissappointed of the current BF3 map sizes/distances/flag spread and wants us to go bigger than the biggest BF3 vanilla maps. ;)

if this is true then i applauded you m8.

but, tell me this. are you now designing your maps (for AK) in a sand box way

Indeed!

Not going into too much detail here, but in general, a more sandbox approach with more choices, flags and larger distances.

I personally hope that we can be better at pleasing your taste for the larger maps in the future by offering an even larger range of sizes.

The maps are built first and foremost to offer the extra large sandbox gameplay and with other options for smaller player counts. No compromise in size for the main, Large Conquest mode.

I understand the hunger for information and I would personally love to chat about these maps all day, but I can't. :(

Please understand.

Thank you for all your constructive feedback guys!

Have a really nice weekend! 8)

bearbeitet von sid6.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flags will also be less clustered in general in AK giving more room for vehicles but at the same time we can't forget about infantry also.

Wenn ich das lese mache ich mir Sorgen um Armored Kill.

Denn von welcher Art des Infanterie Kampfes redet er? Die InfOnly Fraktion wird ja mit CloseQuarters eh schon als erstes bedient, und hierbei lässt man alle anderen Spieler außen vor. Sollte DICE jetzt versuchen in Armored Kill nach dem Zwitter-Schema der Vanilla Maps zu stricken, dann wäre ich sehr enttäuscht.

Denn von Armored Kill erwarte ich mir ein fahrzeuglastiges Map Pack, dass sich so ähnlich spielen wird wie z.B. Operation Clean Sweep in BF2.

Da Gustav Halling an keinem Ur-Battlefield mitgearbeitet hat, und bis jetzt schon ein paar zweifelhafte Design Entscheidungen getroffen hat, bleibe ich was Armored Kill betrifft nur vorsichtig optimistisch. Drücke aber ganz fest die Daumen, dass wir da altes BF Feeling zurück bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Armored Kill

Mobile Artillery

The artillery system is something I am working on still so I can't say how it will end up.

I do understand your thoughts about team play but I don't want a system where you can't be effective by yourself. We did that in 1942 and it crashed and burned badly :P

However I´m not saying the mortar system is the best but its a start and we are making improvements based on feedback from players on it with every patch.

Aaaaaah aaaaaah aaaaah aargllft.

FACEPALM.png

Ja wie schrecklich, in BF42 brauchte man noch 2 Mann, um mit der Arty was zu reißen, die armen Tage wo Artilleristen ein Trauma erlitten bei einer K/D von unter 30/1... das passt gar nicht in die "One-Man-Army" Heldenerwartungen der Spieler heute...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@N24Reporter

Das Selbe dachte ich auch. Nur etwas müsste man sich für den Fahrer durchaus überlegen. Denn der wird keine 5+ Minuten einfach sitzen bleiben, während der Gunner fährt. Der müsste dann eine "Spot" oder "Target" Funktion übernehmen damit der was zu tun hat. So ähnlich wie CITV + Guided Shell im Panzer.

Verhindern dass der Fahrer einfach abhaut kann man auch, indem der Gunner die Kontrolle über Artillery aufstellen und wieder "einfahren" hat. Erst dann kann der Fahrer weiterfahren.

Der Gunner und Fahrer könnten intern kommunizieren indem der Gunner dem Fahrer auf der Karte einen Punkt angiebt an den er gefahren werden will zum aufstellen.

bearbeitet von sid6.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Du schon sagtest. man kann auch einfach Ein-Mann-Arty Fahrzeuge nehmen, das schlägt Gustav Halling ja auch vor.

Mir ging es eher um den Teamplay Aspekt zwischen Spotter und Arty. Diesen wollen sie ja laut seinem Kommentar immer noch nicht einbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie Du schon sagtest. man kann auch einfach Ein-Mann-Arty Fahrzeuge nehmen, das schlägt Gustav Halling ja auch vor.

Mir ging es eher um den Teamplay Aspekt zwischen Spotter und Arty.

Wieso, in meinem Konzept hab ich doch Teamplay zwischen Fahrer und Gunner. :kritisch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man kann auch einfach Ein-Mann-Arty Fahrzeuge nehmen, das schlägt Gustav Halling ja auch vor.

Ja, weil er auch völlig bescheuert ist! Und durch seine bisherigen "Leistungen" offensichtlich auch nicht zurechnungsfähig! ( :trollface: ) Ich möchte WILL in Armored Kill keine CoD-Kiddies sehen, die alleine eine Arty steuern können! Denn dann weiß ich jetzt schon, was auf den Maps los sein wird, wenn diese Vollnoobs ein Arty-Dauerfeuer veranstalten. <_<

Ich hätte wenigstens bei diesem DLC gern ein ordentliches Teamplay, fähige BF-Spieler & große (Vehiclelasstige/Infanterylasstige) Maps. :wub:

Ich stelle mir das bei der mob. Arty auch so vor, das man das Teil nur dann "in Bewegung setzen" kann, wenn mindestens 2 Leute drinne sind. Der mächtige Arty-Man spottet sich seine Wunschpositions auf der Karte und der Fahrer fährt ihn dorthin. Mit der neuen Hupe natürlich! :xD:

bearbeitet von Th3Z0n3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Ja, weil er auch völlig bescheuert ist! Ich möchte WILL in Armored Kill keine CoD-Kiddies sehen, die alleine eine Arty steuern können! Denn dann weiß ich jetzt schon, was auf den Maps los sein wird, wenn diese Vollnoobs ein Arty-Dauerfeuer veranstalten. <_<

...

Hä? Ok ich glaube Du bist zu weit von der Materie weg, spiel mal wieder eine Runde BF42 oder PR oder FH2. Der 1-Mann-Artillerie Panzer bedeutet nicht gleich Dauerfeuer. Denn ohne Spotter sehen die Jungs (in BF42, FH2, PR) so gut wie nichts.

...Ich stelle mir das bei der mob. Arty auch so vor, das man das Teil nur dann "in Bewegung setzen" kann, wenn mindestens 2 Leute drinne sind. Der mächtige Arty-Man spottet sich seine Wunschpositions auf der Karte und der Fahrer fährt ihn dorthin. Mit der neuen Hupe natürlich! :xD:

Ehm Artillerie funktioniert so nicht. Artillerie gibt (hauptsächlich) nur indirektes Feuer. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gut, aber das ist jetzt nicht das 'globale' Teamplay, was ich mir unter Artillerie vorstelle. :)

Das hast schon recht - aber besser als eine Ein-Mann-Arti glaub ich. :)

"Globales, koordiniertes Teamplay" ist ohne Commander mMn. eh nicht möglich. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In POE2 hat die Artillerie ja auch 2 Sitze und sobald der Fahrer drinsitzt kann kein weiterer Spieler mehr rein. So wird DICE das vermutlich auch umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mobile Arty könnte ich mir so vorstellen:

1 Fahrer 1 Schütze

Die Arty kann nicht schiessen solange sie nicht an einer Posi angehalten hat und sich mit Ausfahrbaren Stelzen stabilisiert (Fahren nicht mehr möglich).

Sobald die Stelzen unten sind wechselt beim Fahrer die Sicht und er hat die möglichkeit mit Zoom und Thermal ziele zu Orten und ein Frei wählbare Markierung für den Schützen zusetzen. Dieser muss dann dann das Geschütz in Position bringen bis im HUD irgendwo 2 Punkte genau aufeinander sind (stell ich mir wie die Gunner anzeige im Heli vor einfach mit 2 Punkten, einer ist Markierung der andere ist der Punkt wo das Projektil landet) wird grünes Licht angezeigt und der Schütze kann schiessen.

Wenn kein Sichtkontakt möglich ist kann der "Fahrer" auch per Minimap das Ziel angeben was aber die Projektile ungenauer werden lässt.

Das ganze wird noch durch das überhitzen des Rohrs verlangsamt wenn 3 schüsse nacheinander (natürlich dazwischen 20 sek nachladezeit) abgegeben werden um Spam zu verhindern. Das mit dem überhitzen könnte man auch zum mörser übernehmen... Sowie Squadleader die für den Mörser frei Wählbare Markierungen setzen können um ein Mörserschlag anzufordern (ne menge Teamplaypunkte, und ohne markierung würde der mörser + - 30 m streuradius haben mit 10 m)

bearbeitet von Lappihuan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hä? Ok ich glaube Du bist zu weit von der Materie weg, spiel mal wieder eine Runde BF42 oder PR oder FH2. Der 1-Mann-Artillerie Panzer bedeutet nicht gleich Dauerfeuer. Denn ohne Spotter sehen die Jungs (in BF42, FH2, PR) so gut wie nichts.

So weit weg bin ich gar nicht.

Ich hatte ja mit Grund diesen Gedankengang. Denn die Zielgruppe von EA/DICE sind eben solche Low-Bobs die auf stumpfes Dauergeballer stehen. Daher lag bei mir der Verdacht nahe, das DICE auch die Arty so konzipiert, das die Kinder gleich losballern können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt euch nicht zu sehr an der Mobilen Artillerie auf, noch steht da eh nix fest ;) Aber auch Mr. Halling meinte ja, er will sie Teamorientiert einbauen.

Viel wichtiger ist mir, so wie ihr das auch schon bemerkt habt, das es verdammt nochmal große Maps mit vielen Falggen geben wird, und nicht so ein Caspian-Design, sondern Flaggen für die man auch mal nen Moment lang unterwegs ist. CloseComabt für die InfOnly Fraktion und Armored Kill für die die große Schalchten wollen, aber keine Vermischung der beiden. Wozu auch, es gibt ja extra für jeden Geschmack was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Denn von Armored Kill erwarte ich mir ein fahrzeuglastiges Map Pack, dass sich so ähnlich spielen wird wie z.B. Operation Clean Sweep in BF2.

Wird sich durch die 20.000 Gadgeds eh nicht mehr wie BF2 spielen lassen. 2 Sniper mit Soflam und ne Horde Javelin Freaks werden dich schneller ausser Gefecht setzen als das du Baseausgang sagen kannst.

In BF2 war die Sache durch Stationäre AT und Pio mit Rocket einfach besser gelöst als heutzutage.

Man hat bei BF3 teilweise echt keine Chance mal weiter als 5 Meter zu fahren ohne dass man von irgend ner Soflam/Tank/Javelin was weiß ich aufgeschaltet wird.

Man muss sich ja nurmal diese Helden hier anschauen.

">
bearbeitet von ph0en1xs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.