Jump to content
Sign in to follow this  
ogragla

NAS - Network Attached Storage

Recommended Posts

wüsste gern nen Nas sytem für 2(oder mehr Platten) am besten noch mit DNS server vom hersteller!(bzw. andere möglichkeit die auserhalb des Lans/wlans zu erreichen!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

synology ds213/214, max 2x 4TB platten, egal ob 3.5 oder 2.5 zoll

 

was du jetzt mit dns willst... vom internet auf das heimnetzwerk zugreifen regelst du über die firewall, nicht über das NAS

Share this post


Link to post
Share on other sites

NAS | DNS | Cloud

Ich hatte schon mehrere NAS in unserer Firma eingerichtet. Ich bin jetzt aktuell bei einem WD My Book live 3 TB gelandet und sehr zufrieden. Eigentlich das erste Modell, bei dem wirklich alles funktioniert. Die gibt es auch als 4 GB Duo mit 2 Platten. Hat USB 3, GB-Ethernet und eingebauten DNLA Mediaserver und ist über WD MyCloud übers Internet erreichbar. Den Service dazu stellt WD kostenlos. Dazu gibt es von WD kostenlos auch passende Apps für iOS und Android. Man kann also auch sehr einfach von unterwegs aus via Handy oder Tablet auf die Platte zugreifen. Läuft bei mir seit 8 Monaten völlig problemlos.

Nachdem DynDNS (jetzt DYN) den kostenlosen Dienst aufgekündigt hat, keine schlechte Lösung.

Insgesamt ist es das Gesamtpaket was hier sehr überzeugt. Und nach meiner Erfahrung funktionieren die WD-Lösungen auch hinsichtlich der Software sehr gut und es gibt auch relativ langen Produktsupport mit Updates etc, was man von einigen Konkurrenzprodukten aus Taiwan nicht behaupten kann.

 

Nähere Info: Link

Highlights in Kürze: PDF

 

WLan und NAS

Wichtige Daten auf einem NAS sollte man natürlich trotz Raid immer wieder mal sichern. Eine große Platte nur über WLan einzubinden halte ich angesichts der Datenmengen und der WLan Geschwindigkeiten da nicht für sinnvoll. Wer per WLan darauf zugreifen will, kann das ja immer noch via Router vornehmen.

 

Videos über NAS

Wer Videos über DNLA im Heimnetzwerk auf Smart-TVs streamen will sollte sich bewusst sein, das das mit MKVs in der Regel nicht funktioniert, weil das Format im DNLA-Protokoll nicht vorgesehen ist. MP4 geht aber problemlos.

 

Noch was für die Hardware-Bastler:

Am Markt gibt es etliche Anbieter, die RAID-Leergehäuse anbieten, z.B. Fantec oder Raidsonic. Nach meinen Erfahrungen damit kann ich es aber nicht empfehlen, ein RAID mit solchen Gehäusen selbst zu stricken.

Meist ist die mitgelieferte Software nur sehr rudimentär, manche Features funktionieren gar nicht oder man wird auf zukünftige Firmware-Updates vertröstet, die es aber nie geben wird, weil nach 6 Monaten schon das Nachfolgemodell auf den Markt geworfen wird und das alte Modell damit obsolet wird. Mit so etwas tut man sich keinen Gefallen und handelt sich nur Ärger und Frust ein.

Edited by GeronimoGer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir jetzt vor einiger zeit das WD my book live duo geholt und bin sehr zufrieden (2 Laufwerke =2TB im Raid oder 4TB ohne Raid)

das einziege problem daran ist das Betriebssystem auf den Speicherplatten installiert ist sollten also mal beide Platten verrecken muss man das OS per PC  aufspieln! (Platten ausbauen etc.) allerdings kann dadurch auch jede Menge zusatzkram per SSH installieren ( Torrent client, Wac on lan funktion für PC´s im lan, Download Client für RS,Upload und co) mit nem Bisschen gefummel auch nen Voice server!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja ein sehr sehr großer Freund der Synology NAS Büchsen... zwar nicht die preiswertesten, aber in Sachen Software und Zuverlässigkeit absolute top-notch Geräte. (Stand: Synology 213j)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mit einer QNAP kannst Du nix falsch machen.

 

 

Haha, das denken einige meiner KMU-Kunden (Kleine und Mittlere Unternehmen) auch immer wieder und wundern sich, weshalb deren Backup 2 Disk nicht wirklich performt :ugly: Da werden 3,50 € an der Ausstattung gespart und am Ende sollen dabei Schreibraten rauskommen, wie auf einer NetApp oder EMC ^^

 

Aber für den Hausgebrauch kann ich diese Aussage bestätigen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Videos über NAS

Wer Videos über DNLA im Heimnetzwerk auf Smart-TVs streamen will sollte sich bewusst sein, das das mit MKVs in der Regel nicht funktioniert, weil das Format im DNLA-Protokoll nicht vorgesehen ist. MP4 geht aber problemlos.

 

Kannst du das genauer erklären, bzw weisst du das mit Sicherheit das es am DLNA liegt?? Meines wissens geht das ohne Probleme.

Edited by c4m3l

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte auch an der verschiedenen DLNA software  liegen bei mir gehen MKV´s wenn dann nur ohne Ton kann aber grad nicht nachgucken welchen DLNA ich auf meinen NAS (MY book Live Duo) installiert habe da ich dank nen bisschen zuviel Gefummel im SSH grad nen OS neuinstallation durchmachen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probiert mal PLEX auf euren NAS aus. Kann ich wärmstens empfehlen. Spielt jedes Format ab und hat eine sehr Übersichtliches UI.

Clients gibts für android, iOS, Samsung TV, bei anderen TV`s weiss ichs nicht. Über den Laptop/PC hat man Zugriff über ip/browser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja ein sehr sehr großer Freund der Synology NAS Büchsen... zwar nicht die preiswertesten, aber in Sachen Software und Zuverlässigkeit absolute top-notch Geräte. (Stand: Synology 213j)

 

Habe ich seit Dezember auch. Vielleicht kannst Du mir ein paar Tips zur Konfiguration und zur Einrichtung geben :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probiert mal PLEX auf euren NAS aus. Kann ich wärmstens empfehlen. Spielt jedes Format ab und hat eine sehr Übersichtliches UI.

Clients gibts für android, iOS, Samsung TV, bei anderen TV`s weiss ichs nicht. Über den Laptop/PC hat man Zugriff über ip/browser.

Leider nicht fürs My book Live duo zumindest nicht ohne da Stundenlang rumzufummeln :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte mir ein NAS zulegen und mir sind die MyClouds von WD ins Auge gefallen. Weiss jemand worin sich die EX4100 und DL4100 unterscheiden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss du gleich in die Teure Kategorie gehen ? Bei den beiden liegst du bei 1.000€+ wenn du nicht unbedingt 24 TB brauchst(ohne sicherheit bei datenverlust da kein Raid) würd ich zum My Book Live Duo raten der hat 2 festplatten und kostet in der 8TB(ohne Raid) version 499€ den benutz ich auch schon seit knapp 2 jahre und bin damit sehr zufrieden!(hat auch die MyCloud anbindung)

 

Um auf den EX4100 und den DL4100 zurück zu kommen die unterscheide sich jeweil nur in der CPU welcher da der bessere ist konnte ich aber nicht herausfinden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand bei denen gut, dass die 4 Slots haben, damit kann man dann bei Bedarf immer weiter erweitern. Die leere NAS kostet bei amazon 466€. Eine ungenutzte 4TB Platte habe ich hier noch. Die würde ich dann einbauen (oder braucht man zwingend diese WD Red Platten?) und wenn ich mehr brauche Käufe ich halt zu.

Ist 24 TB bei dem Teil auch das Maximum, also lassen sich z.B. 4 8TB HDDs nicht adressieren?

Edited by sigah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.