Jump to content
NordicViking

Arm und Reich?

Wie wohlhabend sind wir wirklich? (Bitte ehrlich oder gar nicht antworten!)  

203 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo BFGler!

Da ich mich derzeit in meiner "Wen wähle ich für NRW?" Recherchephase befinde, beschäftige ich mich derzeit wieder vermehrt mit der sozialen Diskrepanz in D und natürlich auch weltweit.

Mir ist aufgefallen, dass es den Topic "Arm und Reich" hier im Forum noch gar nicht in dieser Form gibt, also habe ich ihn jetzt mal erstellt.

Ich habe gerade mit dem Buch von Ulrike Herrmann begonnen

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69744012.html

http://www.amazon.de/gp/product/393806045X...;pf_rd_i=301128

und nach dem Sehen von Michael Moore's Film Kapitalismus ist mir mal wieder ziemlich schlecht geworden. Ein Bild sagt mehr als Tausend Statistiken.

Mir ist mal wieder ins Bewußtsein gerückt, wie viel wir von der Welt zu wissen glauben, aber wie schwer es doch ist an qualifizierte Fakten zu kommen und wie der Otto-Normalo systematisch dumm gehalten wird. (Gut, die Medien-Topics gibt es nun mal auch zu genüge)

Am Schlimmsten finde ich jedoch die Erkenntnis, wie sehr wir alle selber Schuld an dem Schaufeln unseres eigenen Grabes haben, weil wir die politische Verantwortung nicht übernehmen können und/oder wollen.

http://www.youtube.com/watch?v=P4BFYDQjbCA

WAS muss getan werden um die Spaltung der Gesellschaft zu überwinden?

Wollen wir das überhaupt? Denn viele wollen diese Unterschiede in Kauf nehmen, um die individuelle "Erfolgsgeschichte" zu leben!

Living the "American Dream" ???

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja, da viele hier noch nicht arbeiten bzw. noch in der Schule/Ausbildung/Schule sind wird das Vermögen und Einkommen hier wohl ziemlich unterdurchschnittlich sein. Und wahrscheinlich häufig unter 1000/25000 bleiben. Ist ja in dem Sinne nicht so repräsentativ für die Bevölkerung bzw. den durchschnittlichen Erwerbstätigen.

€: Aja und zum Thema Armut. Das ist ja absolut relativ. Ich meine der Hartz4-Empfänger von heute hat ja mehr Luxus als die "Mittelschicht im Mittelalter". Es wird immer reichere und ärmere Menschen geben, und die die ärmer sind, leben ja nicht in absoluter Armut.

Edited by sigah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da magst du Recht haben, sigah. Soll aber auch gut Betuchte geben, die Geld für teure PC's haben die gerne mal zocken...

Das ist ja der Punkt! Wie viele Reiche gibt es in D (und weltweit)? Werden sie überhaut statistisch erfasst?

(Siehe U. Herrmann!)

Du hast bei deiner umfrage nen fehler, ich glaube 100.001 - 1.000.001 sollte 250.001-1.000.001 heißen :P
THX! edit!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da magst du Recht haben, sigah. Soll aber auch gut Betuchte geben, die Geld für teure PC's haben die gerne mal zocken...

sowas nennt man sparen :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da magst du Recht haben, sigah. Soll aber auch gut Betuchte geben, die Geld für teure PC's haben die gerne mal zocken...

1500€ sind ja trotzallem keine großartige Vermögenswerte. Wenn man darauf spart kann, man sich das auch als Geringverdienender leisten. Der eine gibts sein Geld fürn PC aus, der anderem fürs Saufen. Jeder halt für sein Hobby.

Edited by sigah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was haltet ihr davon was Bernd Senf von sich gibt? http://www.berndsenf.de/

Das mit dem Pfenig zu Jesus geburt sollte jeder in der Schule gelernt haben. Aber daraus auf die Ruinoesitaet unseres Geldsystems schliesen ist eine andere Sache.

Die Frage ist: Wie kommen wir zu einem nachhaltigen Geldsystem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

linke_gysi.jpg

Reichtum für Alle! Dann ist jeder reich und glücklich und braucht sich über solche Diskussionen gar keine Gedanken mehr machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die Skaleneinteilung zum Privatvermögen überlappt sich (1500 €)
Es gibt doch einen Fehlerteufel... Danke! edit!

DR.Kuh:

Bitte auch mal hinterfragen!!!

http://www.linksfraktion.de/interview_der_...ikel=1516174601

Was ist mit dem Slogan "Leistung muss sich wieder lohnen" (FDP) ???

Wie wird die Leistung von Schülern/Auszubildenden und (Allein-)Erziehenden gewürdigt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte zb eine Höchstgrenze für Privat-geldbesitz einführen ,was darüber ist ,muss gesellschaftlich investiert werden (die reichen Sozialschamrotzer,die wesentlich mehr Schaden anrichten stehen logischerweise nie als solche in den Medien ,udn würden nei als solche bezeichnet werden ), dazu Zerschlagung von konzernen, die inzwischen eigene geopolitische Machtfaktoren bilden ,Gelder aus Gesellschaften entziehen und sie für ungebremsten Machtwachstum missbrauchen , oder politische Mittel um diese an die Leine zu legen , Konzerne die hier nur Gelder über ihre Töchter entziehen ,aber nicht wieder gesellschaftlich zruückführen , könnte man zb den Patentschutz in D entziehen ,das tut denen dann richtig weh

..Das Problem ist ,dass ich im laufe der Jahrzehnte eine politische Kaste gebildet hat, dies selbst festlegt,wer zu Ihnen gehören darf ,die sich ihrer Machtposition sicher ist (Weil alle Parteien sich gegenseitig ihre Macht sichern),die Ämter nach Machtinteressen besetzen ,die mittlere bis oberste Führungsriege auf den gehaltslisten großer Konzerne stehen ,oder in deren Vorständen rumwuseln, und eine moderne "Adelskaste" darstellen, die für multinationale Konzerne(die meistens Bankimperien gehören) die neuen Latifundien verwalten ,so wie einst der Adel für die RK Amts-Kirche.Wenn es so weiter geht, haben wir bald Lateinamerikanische verhältnisse, abgeschirmte bezirke,für die ,die sich Schutz leisten können,und Armutsviertel, wo die Menschen schutzlos ,den Banden und Kriminellen Ordnungsmächten ausgeliefert sind ,und in denen sich die Reichen mittels dieser beiden gruppen beliebig an Menschen für JEDEN Zweck ,je nach lust bedienen können , moderne Sklaverei ...Und heute leben mehr Menschen in Sklaverei als jemals zuvor in der Geschichte !!!

es kann nicht sein, dass zb Medienkonzerne heir Millionen scheffeln, aber davon nur einen Bruchteil wieder zurückführen , das wir drittgrösster Waffenexporteur sind, aber kein Geld für Bildung da ist...

Das problem in der Menschheitsgeschichte ist immer das selbe ...es führen die ,die diese Macht wollen, und nicht die, die sich nicht wollen,aber damit auch nicht gnadenlos missbrauchen würden , der letzte solche Herrscher in D ,war wohl Friedrich der Große ,der aber wiederum durch die anderen Alphaherrscher gezwungen war , auch militärisch stark zu sein :whiplash: aber diesess liegt wohl zusehr in unserer Primatensoziologie verankert , wo streng hirarchische Gruppen festgelegt sind , und mit der Intelligenz unserer Spezies, haben die Alphas inzwischen ein fast absolutes Machtgefüge geschaffen ,und wo vorher jedes Gruppenmitglied,auch für das Überleben des Alphas wichtig war ,und nur das absolute Omega zur Machtdemonstration getötet werden konnte ,udn die Gewalt nur in anderen Gruppen getargenw erden durfte ,zb durch Krieg (siehe Schimpansen), sind heute dank immer weietrgehender Globalisierung Millionen Menschen entbehrlich und die Alphas an keine Gruppe mehr soziologisch gebunden ,Herrschend wie Göter im Olymp, nur noch den Machtspielen in der eigenen Gruppe ausgeliefert

Edited by elperdido

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woher hätte man DAS denn wissen können??!!! Wir sind ja alle sowas von überrascht! Nee, is klar!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehm...,689997,00.html

Was haltet ihr von dem Film: "Warum überall Geld fehlt" ?

http://www.neueimpulse.org/dvd-projekte/wa...all-geld-fehlt/

Holt euch euer Geld zurück!! Linke wählen!

Hier noch mal eine Ursache für ein Armutsrisiko in D:

http://taz.de/1/politik/deutschland/artike...ganztagsschule/

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön das man sich Gedanken macht aber NV hinter seinem PC kommt mir vor wie ein junger Typ der meint die Welt für sich geblickt zu haben und jetzt zwischen Pispers und etwas Links hier und Geshcichte da der Internetprediger und Weltverbesserer zu sein. NV, nimm das nicht als Angriff, das ist einfach nur mein erstes Gefühl und das meine ich ehrlich.

Wenn du noch jung bist, OK kein Problem, ich war auch mal so ;)

Aber so ganz bedächtig scheinst du mir nicht zu sein. Wirst gern polemisch, nutzt Totschlagargumente, verdrehst anderen das Wort im Mund und verstehst Posts gerne wie du willst und nicht wie sie gemeint sind.

Jemand findet Links nicht Gut du schreist gleich "RECHTS!", das kann man natürlich so weiterführen, ich belass es mal bei einem Beispiel. Finde auch das du noch ziemlich gut wegkommst für eines was du hier anderen an den Kopf schmeißt und mit welcher Motivation du hier alle zu irgendwas bekehren willst als ob du nichts anderes im Leben zu tun hast.

Aber naja, wenn hier einige aus dem Linken Lager kommen dann lasse ndie bei dir auch eher was durchgehen als bei anderen. Siehe Kett oder Kwanza, die ich aber auch gerne lese. Ich bin selber eher Links eingestellt und verabscheue regelrecht die aktuelle Regierung. Ich bin auch eher Atheist, Agnostiker als irgendeinem GLaubensverein angetan aber ich spalte mich von dieser teils naiven Dummschwätzerei ab.

Das ist nicht böse gemeint, ich sage nur was ich denke und das hier gerade für Jüngere Mitleser von einigen Seiten hier eine ziemliche beeinflussing stattfinden kann. Klar ist Staat böse aber einige hier die so viel predigen haben doch nie was anderes als dieses System gesehen oder wollen was anderes sehen.

Wer hier ist denn zb. mal aktiv geworden statt nur tolle Links zu durchforsten ?

Wer ist Vegetarier geworden ? Wer hat mal selber im Garten Gemüse angepflanzt ? Wer nutzt mal eher das Rad als Bus, Bahn oder Auto/Moped ?

Wer geht wen ner besoffen ist mal nicht zu Mc Doof oder Dönerali um sein Suffmampf zu unterbinden ? Wer backt sich selber Brot statt es ausm Supermarkt zu holen. Zum Bäcker gehen wäre schon bei Millionen Leuten ein Wendepunkt für den kleinen Einzelhandel.

Wer kauft sein Fahrrad nicht aus China im Baumarkt sondern bei Fahrradmeier ?

Wer läßt mal das Internet aus um was zu kaufen ? Internet ist doch billiger...

Wer läßt wirklich den Fernseher aus wer wer wer ?? Will das nicht endlos fortsetzen aber ich glaube hier findet viel, sehr viel Internetrevolution statt die völlig für den Eimer ist. Das einzige was ich hier sehe ist das vielleicht einige nicht den konservativen Parteienmüll wählt ansonsten glaube ich nicht das hier alle Weltverbesserer beim Laden um die Ecke mehr ausgeben statt bei Amazon zu kaufen oder ihre Pizza ohne Thunfisch essen oder oder oder...

Wer kauft nicht den modernen Trendtreter oder wer hat mal nur 2 Hosen im Schrank, wer kauft nicht bei Aldi und Ikea. Ich glaube euch leider kein Wort auch wenn ihr jetzt mit Argumenten kommt wie ich mache das und das und so und so.

Das ist eine Scheinwelt denn es ist einfach zu bequem sich zu ändern, sein Leben etwas autark zu gestalten und sich aus diesem Trott rauszuholen.

Ich wähle zwar auch Links und tue was dagegen aus dieser Welt auszubrechen aber ich will mich hier nicht besser hinstellen als ich euch sehe. Ich habe auch Fehler. Das ist kein Angriff auf euch oder speziell dich NV.

Edited by Trinità

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.