Jump to content
maettle

Braucht ihr Destruction 2.0 in BF3?

Destruction 2.0 in BF3  

195 Stimmen

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registeriere dich um in dieser Umfrage abstimmen zu können.

Recommended Posts

würde gerne mal wissen wer alles die destruction der FE in BF3 unbedingt haben will und wer nicht; logisch ist natürlich, dass ohne unter umständen mehr spieler und/oder größere karten möglich wären :)

dass das ganze wohl keine relevanz für DICE hat ist mir klar, aber ich will mal wissen was ihr so darüber denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es auf Kosten großer Karten gehen würde ganz klar nein!

Ansonsten würde ich sagen ist es eher ein nice to have.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wär nett, wenns dabei wäre, aber wenn die karten dann wieder BC2 größe hätte, dann definitiv nein.

lieber große maps, mit vielen spielern :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:kritisch: laut Aussage DICE ist mit der Des 2.0 das max. bei BC2 schon erreicht. Vielleicht reicht es wenn man die Gebäude nicht komplett zerballern kann. Ich meine so wie bei MoH. Ich stelle mir gerade so eine Karte wie Karkand oder Mashtur vor mit begehbaren Gebäuden die man teilweise zerballern kann... oh Himmel wie Herrlich!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich geb mich mit verkehrschildern und bäumen/zäunen zufrieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Destruction ist auf jeden Fall sinnvoll weil es ein realistisches Feeling gibt wenn die Umgebung auch durch Beschuss beeinflusst wird. Es macht auch spielerisch eine Menge Sinn.

Die Destruction soll sich aber stimmig in die Welt einfügen und lediglich ein Nebeneffekt der Schiesserei sein. In BC2 ist das viel zu übertrieben was möglicherweise auch dem Umstand geschuldet ist, das dort, wie auch in BF2, wesentlich mehr Soldaten mauerbrechende Waffen mitführen als es in der Realität. Da müsste eine Balance gefunden werden.

Die Strukturen sollten prinzipiell robuster sein und mehr abkönnen. Auch sollte nicht jede Waffe dieselbe Wirkung (sprich: Loch in der Wand) haben. Es gibt schliesslich unterschiedliche Waffen mit unterschiedlicher Wirkung sowie es auch unterschiedlich stabile Strukturen und Gebäude gibt.

BC2 war wie eine Destruction2.0-Demo, in BF3 soll es ein Feature welches das Spiel bereichert, nicht dominiert.

Wenn es Probleme mit der Performance, etc gibt, bin ich dafür die Zerstörbarkeit zugunsten vernümftiger BATTLEFIELDS zu beschneiden. Aber da BF3 einige Jahre nach BF2 kommt und einige Prozessor- und Grafikkartengenerationen dazwischen liegen, erwarte ich schon, das es ein Schritt nach vorne wird.

bearbeitet von Keldysh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich geb mich mit verkehrschildern und bäumen/zäunen zufrieden

das sehe ich auch so, ein paar kleinigkeiten die kaputt gehen reichen vollkommen aus.

hauptsache die maps haben wieder eine vernüftige größe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mich für micro destruction entschieden, einfach der mapgrößen wegen, ich meine, in bf2 hat sowas auch nicht gebraucht, und es wird trotzdem immernoch viel und gern gespielt, bei bc2 wars nett, allerdings nicht notwendig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will ein BF auf dem Lande, im Wasser und in der Luft... Nix halbgares und mit 64 Spielern. Alles andere können Sie gerne behalten. :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest Milano

wäre fein, muß aber nicht sein.

Wenn wir aber dank der Destuction wieder mit mindestens 32 Leuten auf 24ger Maps zocken werden, dann erteile ich dieser Zerstörung eine klare Absage.

Mir ist die Action mit bis zu 64 Mann viel wichtiger und auf solchen Servern geht die Post ab, da interessiert es mich nicht, ob nun Häuser plättbar sind oder auch nicht.

Schließlich hat man ja auch keine Deckung mehr, wenn man eine Flagge einnehmen will, also wäre ich, wenn es die Destruction eine große Spielerzahl und große Maps vereinen könnte, für eine abgespecktere Destruction.

Stellt Euch mal vor, das Raffeneriefeld in Highway Tampa wäre dem Erdboden gleichgemacht oder in Road to Jalalabad steht kein einziges Haus mehr.

Wie sollen die Stadt-Maps wie Karkand sowie Sharqi Peninsula denn aussehen?

und wie soll man vor den Flugzeugen als Infanterist Schutz suchen, die eh alles wegreißen und das wird lustig werden, wenn die Flugzeuge mit ins Spiel kommen mit der ganzen Destruction.

bearbeitet von Milano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will ein BF auf dem Lande, im Wasser und in der Luft... Nix halbgares und mit 64 Spielern. Alles andere können Sie gerne behalten. :whistling:

War es nicht sogar dass was damals Battlefield so besonders gemacht hat :whistling:

bearbeitet von Gabber4Life

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will vor allem viele verschiedene und gut steuerbare Fahrzeuge auf 64+ Servern!!! sonst würde ich doch CoD oder CSS zocken...

Spielerzahl hat klar vor Physik vorrang.

Es gibt 3 Dinge, die mich bei der BF2142 Physik genervt haben:

1) Ein Heli hatte keine Chance gegen eine dünne Laterne, die zudem noch ziemlich spät erschienen ist (Highspeed).

2) Ein Buggy ist zu leicht umgekippt im Vergleich zu den BC2-Quads.

3) leichte Fahrzeugrempler haben zu viel Schaden verursacht, vor allem bei Heli-Landungen.

Würden man das noch fixen, würde ich auf jede neue Physik-Engine scheißen...

bearbeitet von NordicViking

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unbedingt! Die Kartengrößen in BC2 sind vollkommen ausreichend. Was mich bei den alten BF Teilen eh schon immer genervt hat war die Tatsache das nie wirklich Kämpfe aufgekommen sind. Die Karten waren viel zu groß teilweise.

BF lebt von Action und wenn ich schon 2-3 Minuten laufen oder fahren muss bis im am Geschehen bin hab ich nach 10 min einfach keine Lust mehr darum hab ich auch wohl meisten in BF2 Inf Only gezockt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich eigentlich alles genau anders.

Für mich ist andauernde schnelle Action + kurze Laufwege + Inf only kein Battlefield.

Da geht es um Taktik und Strategien, den Feind umlaufen und aus dem Hinterhalt angreifen. Antäuschen und mit wenigen Leuten hinter die feinlichen Linien kommen um ein Ablenkungsmanöver zu führen, zu sabotieren etc..

Zerstörer, die die Küste unter Beschuss nehmen. Flieger, die Luftunterstützung geben, während Landungsboote Panzer und Soldaten an Land schaffen. Fallschirmspringer, Flakfeuer und Rauch in der Luft. Als Gruppe in einem Haus oder Gebäudekomplex von Panzern umringt sein und auf Verstärkung warten. Alles sowas ist für mich Battlefield. Die Liste könnte man ewig fortführen.

typo

bearbeitet von Poow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.