Jump to content
Underdog

Hilfe bei Aufrüstung.

Recommended Posts

Ich bräuchte mal etwas Hilfe zu einem neuen Prozessor.

Mein Rechner spinnt seit kurzem rum und wie es aussieht hat wohl der Prozessor eine Macke. Da es eh Zeit für was neues ist will ich gleich das ganze Basissystem ersetzen. Sprich Prozessor, Mainboard und eventuell den Speicher.

Jetzt ist es leider so das ich mal wieder seid knapp 2 Jahren komplett aus der Materie raus- und dementsprechend ahnungslos bin. Ich weiß nicht mal genau wer momentan die Vorherrschaft hält (bzw. was besser ist) Ich nehme aber mal an das es immer noch Intel ist ^^ (?). Jedenfalls war ich eigentlich schon immer mehr der Intel Fan. Sollte AMD gute Alternativen bieten bin ich aber auch dem nicht abgeneigt.

Kurz zum Einsatzgebiet.:

Ich brauche keinen Über Ultra Hightech Prozi, die Zeiten sind vorbei, da ich meist eher Simulationen oder Strategiesachen auf dem PC spiele. Übertakten will ich auch nicht. Trotzdem sollte es natürlich kein Krempel sein. Kurzum, halt was solides mit einem guten Preis/Leistungs Verhältnis. Nach ~2 Jahren ersetze ich vermutlich eh das meiste wieder.

Beim Mainboard bin ich sogar noch ahnungsloser, aber auch hier brauche ich kein Gamer Pro Bord mit was weiß ich für Fähigkeiten. Eben eins was zu besagtem Prozessor passt ohne müllig zu sein. (Die Möglichkeit 2 Grafikkarten zu verbauen haben doch sicher mittlerweile alle, oder?)

Speicher....keine Ahnung ^^, aber der ist doch gerade eh günstig, oder? Doch welchen muss/sollte man nehmen und vor allem wieviel? :wacko:

Kaufen werde ich das ganze bei Atelco, Klick da ich hier eine Filliale in Reichweite habe und sehr zufrieden mit dem Service bin. Wer mag kann ja gleich was passend aus deren Sortiment empfehlen.=D

Schonmal Danke im Vorraus für die Hilfe.

bearbeitet von Underdog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fragen:

Das ganze hängt von ein paar Faktoren ab:

- Wie viel willst du maximal Ausgeben?

- Was für ein Gehäuse hast du (Größe /Unterstützte Formfaktoren etc.)?

Ich gehe jetzt einfach mal für den ersten Versuch von einem Standard Midi-Tower mit Formfaktor ATX aus.

- Was für Grafikkarten willst du doppelt befeuern (NVidia oder ATI?)

- 32 bit oder 64 bit Betriebssystem?

______________________________________

Mainboard

ATX ist der Standardformfaktor und bei dem sollte man mMn nach bleiben, wenn man 2 Grakas betreiben will.

Als Board-Hersteller finde ich momentan ASRock mit am besten. Gute Qualität und Leistung zu einem angenehmen Preis.

- Da du Intel "magst" und keine besonderen Ansprüche wie Übertakten etc. hast würde ich z.B. zu einem H77 Chipsatz raten.

Gutes Beispiel hierfür: ASRock H77 Pro4/MVP Intel H77

Mindfactory ~70€

Dein erwähnter Händler ~85€

________________________________________

CPU

- Das Verwendete Board richtet sich aber auch nach der CPU und vor allem deren Sockel.

Gutes Beispiel hierfür: Intel Core i5 3450 4x 3.10GHz

Mindfactory ~170€

Dein erwähnter Händler ~180€

________________________________________

RAM

- Hängt fast ganz vom verwendeten Board ab.

- Zu empfehlende Größen sind derzeit 4 GB Riegel.

- Ingesamt würde ich dir zu 8 GB raten, da das OS (Betriebssystem) doch recht viel braucht und man so auch mehrere Programme starten kann, ohne das der PC gleich in die Knie geht.

Deswegen finde ich 4 GB mittlerweile zu wenig. (Das würde dann aber bedeuten, dass du ein 64 bit Betriebssystem benötigst)

- Da Heutzutage fast immer mehr als ein Riegel verbaut wird am besten Kits kaufen, nicht 2 einzelne Reigel.

Dazu sehen wir uns einmal die technischen Daten des Boards z.B. auf Mindfactory an.

ASRock H77 Pro4/MVP Intel H77:

Arbeitsspeicher Slots: 4x

Arbeitsspeicher Typ: DDR3

Arbeitsspeicher Bauform: DIMM

Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel

Max. Kapazität der Einzelmodule: 8 GB

Unterstützte Speichermodule: DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600

Das Board unterstüzt Dual Channel, demnach wollen wir also mindestens ein Paar an riegeln.

Die höchste Taktrate ist 1600. Schauen wir also einmal nach diesen Spezifikationen:

- 8GB Kingston HyperX Blu DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit (2x4)

Mindfactory ~35€

Bei Atelco konnte ich das z.B. garnicht finden, das einzig vergleichbare wären diese hier:

- 8GB-Kit Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9 (2x4)

bei deinem Händler ~40€

____________________________________

Hoffe ich konnte schonmal etwas helfen :)

bearbeitet von Shifty 16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen normalen Mittelgroßen ATX Tower, da sollte eigentlich alles rein passen.

Grafikkarte: Nvidia (kann sich aber auch wieder ändern^^). Die zwei Karten sind auch nur eine Überlegung. Am Anfang kommt in jedem Fall nur eine rein. Somit ist diese Möglichkeit keine Bedingung.

Mit Intel bin ich bisher halt immer gut gefahren. Wie gesagt, wenn AMD bessere alternativen bietet nehme ich auch das, bin da pragmatisch.

Edit.:

Lol, der Speicher kostet nur 35 Euro, da nehme ich doch gleich 16 GB oder?^^

bearbeitet von Underdog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

16 GB kann man verbauen, aber da stellt sich die Frage ob man es wirklich braucht.

Wie immer sind hier auch Kits verträglicher:

16GB Kingston HyperX DDR3-1600 DIMM CL9 Quad Kit (4x4)

Mindfactory ~70€

Bei Atelco gibts da dann auch 1600 Taktfrequenz Riegel.

16GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9

Atelco ~85€

bearbeitet von Shifty 16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 GB kann man verbauen, aber da stellt sich die Frage ob man es wirklich braucht.

...

Hmm, inwiefern läuft das gesamte System denn schneller wenn man anstatt 8GB, 16GB verbaut? :kritisch:

Normalerweise würde ich ja auch sagen das 8GB ausreichend sind. 50 Euro mehr oder weniger sind mir zwar egal, aber irgendeinen praktischen Nutzen sollte es schon haben^^.

Zum Prozessor noch ein paar Fragen.:

Wenn ich den vorgeschlagenen i5-3450 Box, LGA1155 jetzt zB. mit diesem i5-3570 Box, LGA1155 vergleiche, fällt auf das der letztgenannte für 13 Euro mehr, rund 300 Mhz schneller getaktet ist.

i5-3450= 3.1 Ghz

i5-3570= 3.4 Ghz

Kurzum, soll ich nicht besser den i5-3570 nehmen und würde das vorgeschlagene Mainboard+Speicher auch problemlos zu diesem Prozi passen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@16gb: G_A_R nicht. vergiss es. lieber 50€ in den prozi stecken oder ins sparswchwein :D

klar kannst du auch den 3570er nehmen. wenn du übertakten würdest, sind 300MHz allerdings gar nix... was ich damit sagen will: ich bezweifel sehr stark, ob du die differenz spüren würdest :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 GB kann man verbauen, aber da stellt sich die Frage ob man es wirklich braucht.

...

Hmm, inwiefern läuft das gesamte System denn schneller wenn man anstatt 8GB, 16GB verbaut? :kritisch:

Normalerweise würde ich ja auch sagen das 8GB ausreichend sind. 50 Euro mehr oder weniger sind mir zwar egal, aber irgendeinen praktischen Nutzen sollte es schon haben^^.

Zum Prozessor noch ein paar Fragen.:

Wenn ich den vorgeschlagenen i5-3450 Box, LGA1155 jetzt zB. mit diesem i5-3570 Box, LGA1155 vergleiche, fällt auf das der letztgenannte für 13 Euro mehr, rund 300 Mhz schneller getaktet ist.

i5-3450= 3.1 Ghz

i5-3570= 3.4 Ghz

Kurzum, soll ich nicht besser den i5-3570 nehmen und würde das vorgeschlagene Mainboard+Speicher auch problemlos zu diesem Prozi passen ?

Imho ja - die 13 Euro mehr für den 3570 ich reißen es nicht mehr raus. Ich würde ebenso wegen den günstigen RAM-Preisen auf 16 GB gehen, auch wenn diese nicht wirklich ausgeschöpft werden.

Eine Anwendung, die wirklich von 16 GB profitieren könnte, ist der Videoschnitt. Bei Spielen fällt mir keines ein, die aktuell 16 GB ausschöpfen ;)

Ich weiß, dass du nur CPU, Board und RAM aufrüsten möchtest, aber hast du evtl. dran gedacht dem System noch eine SSD zu spendieren? Persönlich finde ich den "spürbaren" Geschwindigkeitsunterschied zwischen herkömmlicher Platte und SSD enorm. Gerade mit einem neuen Board und der neuesten S-ATA-Schnittstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztendlich ist das alles eine Frage des Budgets, dass man zur Verfügung hat.

Für 13€ mehr kannst du den i5-3570 ruhig nehmen, der passt auch zum Board - Sockel stimmt etc.

Beim RAM musst du eben selbst entscheiden, was der Geldbeutel hergibt.

Eine SSD ist ein netter Komfort, da wäre mMn eine Samsung der 830er Serie die geeignete Wahl.

Eine gute Größe wären 128 GB. Nicht zu groß und zu teuer, aber auch nicht zu klein, dass sie gleich voll ist.

Man muss nur aufpassen, das man Daten dann nicht immer auf dem Desktop oder sonst wo (C:\) ablegt sondern auf D:\ oder einer anderen Partition.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm, inwiefern läuft das gesamte System denn schneller wenn man anstatt 8GB, 16GB verbaut?

Überhaupt nicht. Im Normalfall wird dein System 8GB nicht einmal auslasten.

16 GB sind nur notwendig wenn du viele Anwendungen nebeneinander laufen hast (Premiere/AfterEffects/etc.).

Nimm ein 2er Kit (2x8GB) dann kannst du später immer noch 2x8GB dazustöpseln. :)

i5-3450 wird auch ausreichen.

MoBo ist auch von der ausstatung her vollkommen egal, solange es die von dir benötigte Anzahl an anschlüssen hat.

Nur sehr wenige Leute brauchen wirklich ein MoBo für 200€ aufwärts. Normalerweise tut es ein Asus für unter 90€.

Wo du wirklich investieren musst ist die Grafikkarte.

Beim OS empfehle ich noch immer Win7 - 64Bit.

W8 kommt mir wegen dem Touchscreen UI nicht auf den PC, und wirkliche Vorteile hast du da auch nicht.

Einen W7-64bit Key bekommst du _legal_ für ~20Euro. Home Premium reicht im Normalfall. http://www.windowskeyshop.net

:)

bearbeitet von sid6.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal vielen Dank @all für die Hilfe. :daumenhoch:

Ok, mal sehen....dann sieht es also so aus.:

CPU

i5-3570 Box, LGA1155

Mainboard

ASRock H77 Pro4

RAM Speicher

16GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9

(eventuell auch nur 8GB, mal sehen)

Wäre das so in Ordnung?

Mit dem Speicher bin ich immer noch unentschlossen. 50 Euro +/- sind mir eigentlich egal und 16GB RAM hören sich halt besser an als 8 :D . Allerdings braucht man sie ja nicht wirklich...naja mal sehen.

Betriebssystem....DAS ist so eine Sache. Ich hab ja immer noch Vista64 Ultimate, da mich das bisher nie enttäuscht hat. Windows 8 möchte ich auf keinen Fall haben. Windows 7 wäre eine Idee (hatte ich auch schon früher drüber nachgedacht). Aber wie gesagt, mit dem ollen Vista bin ich eigentlich ziemlich zufrieden. Oder sprechen wichtige Faktoren für Windows 7?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurzum, soll ich nicht besser den i5-3570 nehmen und würde das vorgeschlagene Mainboard+Speicher auch problemlos zu diesem Prozi passen ?

Ich habe mir den auch grade geholt. Und nicht die K Version sondern den Core i5 3570. Zusammen mit dem Asrock Z77 pro4 und 8 Gb G Skill RipjawsX 1600 CL9

Bin das System gerade am einrichten :)

.......Samsung der 830er Serie die geeignete Wahl.

Die hätte ich ja fast vergessen. Hab mir auch die Samsung als 128 Gb SSD geholt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zunächst mal vielen Dank @all für die Hilfe. :daumenhoch:

Ok, mal sehen....dann sieht es also so aus.:

CPU

i5-3570 Box, LGA1155

Mainboard

ASRock H77 Pro4

RAM Speicher

16GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9

(eventuell auch nur 8GB, mal sehen)

Wäre das so in Ordnung?

Mit dem Speicher bin ich immer noch unentschlossen. 50 Euro +/- sind mir eigentlich egal und 16GB RAM hören sich halt besser an als 8 :D . Allerdings braucht man sie ja nicht wirklich...naja mal sehen.

Betriebssystem....DAS ist so eine Sache. Ich hab ja immer noch Vista64 Ultimate, da mich das bisher nie enttäuscht hat. Windows 8 möchte ich auf keinen Fall haben. Windows 7 wäre eine Idee (hatte ich auch schon früher drüber nachgedacht). Aber wie gesagt, mit dem ollen Vista bin ich eigentlich ziemlich zufrieden. Oder sprechen wichtige Faktoren für Windows 7?

Hol 8GB, die 50€ würde ich in eine SSD, Grafikkarte oder Win7 investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du lädst dir Win7 ganz normal über die Windows Seite runter, und von der Seite bekommst du dann nur mehr den Activation Key, afaik. Den tipperst du dann ein, wenn Windows dich fragt, und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.