Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Poow

Brauche zwei neue Monitore!

Recommended Posts

Ich will einen zweiten Monitor kaufen und überlege welchen.

Mein alter soll weg (BenQ G2200WT) und durch zwei gleiche Modelle ersetzt werden.

Jetzt stellt sich die Frage, welches Modell her soll.

Ich bin irgendwie ein Gegner von 16:9 Formaten, aber ich fürchte da muss ich langsam mal in den sauren Apfel beißen. Ist also kein Musskriterium. Wäre allerdings schön. Man sieht einfach mehr.

- 24 Zoll sollten es schon sein, glaube das reicht auf völlig.

- MUSS einen ordentlichen Standfuß haben: Höhenverstellbar, neigen und drehen (rotieren). Der alte war da echt optimal.

- Gute Farbwiedergabe! (Photoshop, etc.)

- Mehrere Anschlüsse (PC & Notebook sollen ein eigenes Kabel bekommen ohne umstecken zu müssen)

- Spieletauglichkeit ist auch notwendig, aber denke das sind ja eh alle mittlerweile :kritisch:

- Geld sollte im Rahmen bleiben (keine unbezahlbaren Geräte für den professionellen Bereich)

Was habt ihr denn so für Setups auf der Arbeit oder zuhause?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab momentan einen Dell U2412M (24", 16:10, IPS-Panel, verstellbarer Standfuß, USB-Hub, Preis ca. 250 Euro) zum Zocken und Surfen. Ich möchte 16:10 nicht mehr missen. Dieses Quäntchen an mehr Höhe finde ich sehr angenehm. Das IPS-Panel ist schnell genug zum Zocken und bietet einen guten Blickwinkel

Kann auch mal für heimische Bildbearbeitung eingesetzt werden.

http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-dell-u2412m.html

 

Für's Grafische habe ich noch einen etwas älteren Eizo S2231 BK (22", 16:10, S-PVA-Panel, WideGamut, verstellbarer Standfuß, Preis anno 2008: 600 Euro). Der ist von der Farbwiedergabe nochmal wesentlich besser als der "neuere" Dell, vor allem wenn man was halbwegs Farbverbindliches machen möchte.

http://www.prad.de/new/monitore/test/2008/test-eizo-s2231w.html

 

Beide Monitore habe ich aber für unterschiedliche Anforderungen gekauft, weswegen ich beide nicht unbedingt miteinander vergleichen möchte. Denke aber, dass man bei Eizo gut aufgehoben ist, wenn's mal etwas professioneller sein darf. Ich mach es z.B. so, dass ich mir die Photoshop-Paletten auf dem Dell ablege und den Eizo rein als Arbeitsfläche benutze.

 

TN-Panels und Klavierlack-Optik (also das, was man so durchschnittlich im Media Markt rumstehen sieht) ist für mich nix. Der Link von maettle ist schon gut, da solltest du auf die Schnelle was finden. Btw.: Ich habe für mich kein Gerät gefunden, was wirklich in der Bildbearbeitung UND beim Zocken zufrieden stellt. ;) Deswegen zwei unterschiedliche Geräte.

bearbeitet von panzerfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

üanzerfahrer, bei deinem monitor gibts ja die ewige diskussin wegen IPS - bzw dem glitzern davon; wie gehts dir damit? das war nämlich der hauptgrund, wieso ich den nicht genommen habe...

eizo würde ich ihm halt wegen preis und auslegung für grafiker ned ans herz legen, wenn er damit auch zocken will..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für eure Antworten! Schaue mir die Geräte morgen mal genauer an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab momentan einen Dell U2412M (24", 16:10, IPS-Panel, verstellbarer Standfuß, USB-Hub, Preis ca. 250 Euro) zum Zocken und Surfen. Ich möchte 16:10 nicht mehr missen. Dieses Quäntchen an mehr Höhe finde ich sehr angenehm. Das IPS-Panel ist schnell genug zum Zocken und bietet einen guten Blickwinkel

Kann auch mal für heimische Bildbearbeitung eingesetzt werden.

http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-dell-u2412m.html

 

Ich habe auch momentan den Dell (und die 20 Zoll Variante davon) und es sind beides klasse Geräte die eigentlich deinen Vorstellungen entsprechen außer dass die Farbwiedergabe nicht absolut perfekt ist, Ob es für deine Ansprüche reicht müsstest du evtl. testen.

250€ bei Alternate etc sind. für so ein ansonsten gutes Gerät echt ein guter Preis. Mich persönlich stören schwarze Balken bei 16:9 Anwendung nicht, notfalls nutze ich den Fernseher als Monitor. Dafür hat man halt auch eine Pivot-Funktion die echt praktisch ist.

PiP und PbP unterstützt er auch nicht, das hat Dell scheinbar aufgegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

üanzerfahrer, bei deinem monitor gibts ja die ewige diskussin wegen IPS - bzw dem glitzern davon; wie gehts dir damit? das war nämlich der hauptgrund, wieso ich den nicht genommen habe...

eizo würde ich ihm halt wegen preis und auslegung für grafiker ned ans herz legen, wenn er damit auch zocken will..

 

Mmmh, also ich merke/sehe davon nichts. Dieses IPS-Glitzern ist imho immer ne subjektive Sache, wie stark es wahrgenommen wird. IPS-Panels bieten halt einen guten Kompromiss zwischen Spieletauglichkeit und guter Farbwiedergabe, deswegen kam für mich kein TN-Panel in Frage.

 

Ich hab momentan einen Dell U2412M (24", 16:10, IPS-Panel, verstellbarer Standfuß, USB-Hub, Preis ca. 250 Euro) zum Zocken und Surfen. Ich möchte 16:10 nicht mehr missen. Dieses Quäntchen an mehr Höhe finde ich sehr angenehm. Das IPS-Panel ist schnell genug zum Zocken und bietet einen guten Blickwinkel

Kann auch mal für heimische Bildbearbeitung eingesetzt werden.

http://www.prad.de/new/monitore/test/2011/test-dell-u2412m.html

 

Ich habe auch momentan den Dell (und die 20 Zoll Variante davon) und es sind beides klasse Geräte die eigentlich deinen Vorstellungen entsprechen außer dass die Farbwiedergabe nicht absolut perfekt ist, Ob es für deine Ansprüche reicht müsstest du evtl. testen.

250€ bei Alternate etc sind. für so ein ansonsten gutes Gerät echt ein guter Preis. Mich persönlich stören schwarze Balken bei 16:9 Anwendung nicht, notfalls nutze ich den Fernseher als Monitor. Dafür hat man halt auch eine Pivot-Funktion die echt praktisch ist.

PiP und PbP unterstützt er auch nicht, das hat Dell scheinbar aufgegeben...

Ich hatte dieses Problem bisher noch nicht, da 99% aller Spiele und Anwendungen 16:10-Auflösungen anbieten (1920x1200). Filme habe ich bisher noch nicht geschaut. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist leider schon jemandem versprochen, falls ihn noch jemand haben möchte, sry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ist halt die standardempfehlung, kann man nicht viel falsch machen :) und sonst halt anschauen und evtl zurückschicken (monitore muss man generell IMMER selber! sehen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ist halt die standardempfehlung, kann man nicht viel falsch machen :) und sonst halt anschauen und evtl zurückschicken (monitore muss man generell IMMER selber! sehen)

 

Jupp, genau das. Wobei ich den Monitor empfohlen habe, da ich ihn auch wirklich besitze, jeden Tag nutze und nicht nur vom Hören-Sagen kenne. Durchaus möglich, dass er Poow nicht zusagt.

 

MIttlerweile finde ich auch diesen Asus noch interessant: http://www.prad.de/new/monitore/test/2013/test-asus-pb248q.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nice, 16:10 vor allem... da kommt man doch fast schon selber in versuchung, dabei hab ich grad vor einem jahr einen neuen gekauft :D

 

pow, nimm den asus und berichte! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich kann sagen: ich hab nen Samsung Syncmaster und bin sehr zufrieden, gestochen scharfes Bild, niedrige Reaktionszeig

guckst du hier: Samsung Syncmaster 24" ~150€ bei Amazon:

http://www.amazon.de/dp/B008JJPBH6/

für den Preis find ich den sehr attraktiv, vor allem das Preis/Leistungsverhältnis ist halt schon auch relevant find ich.. vor allem für den Home- und Gaming-Gebrauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So bin gerade in Laune Geld auszugeben und irgendwie kam ich noch nicht zu neuen Bidlschirmen.

Will mir zweimal den U2412M kaufen, den auch panzerfahrer empfohlen hat.

 

http://www.amazon.de/Dell-UltraSharp-U2412M-Monitor-Reaktionszeit/dp/B005JN9310/

 

Irgendjemand Einwände?

 

den verwende ich auch als Hauptmonitor. Bin vollkommen zufrieden damit. Ich hab aber auch keine sooo großen Ansprüche 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.