Jump to content

Recommended Posts

Bevor wir da den Weltgeschehen thread weiter vollspammen mach ich mal einen eigenen thread auf
Link zu WHO website
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

Die fragen die wir uns jetzt alle langsam stellen sollten ist wie lange diese Pandemie wirklich andauern könnte und was die Wirtschatlichen folgen sein werden, ebenso die Geopolitischen folgen, es ist jetzt schon so schlimm wie die 2009er krise und es gibt schon vermutungen dass dies hier länger dauern könnte da solche viren meistens in mehreren Wellen kommen, die NYtimes z.B. redet von 18 Monaten laut der US regierung (natürlich wäre dass wmöglich einer der schlechteren szenarien und ich hoffe dass dies in ein paar wochen oder Monaten wieder vorrüber ist)
siehe https://www.nytimes.com/2020/03/17/us/politics/trump-coronavirus-plan.html 

In Italien und Spanien herrscht mittlerweile schon ein ausnahmezustand, und das sind ausserdem 2 Länder die äusserst abhänging vom Tourismus sind, das könnte Fatale folgen für den ganzen EU raum haben, sollte deren Wirtschaft/zahlungsfähigkeit komplett zusammenbrechen.

Ebenso find ich das fehlen von europäischer solidarität in solchen Krisenzeiten wie dieser ebenfalls äusserst schrecklich. Solch eine krise hätte man besser eindämmen können wenn es eine oberste instanz geben würde die die Medizinischen ressourcen richtig verwaltet und dort einsetzt wo sie benötigt werden würden(sprich italien&spanien) stattdessen kocht jeder staat sein eigenes süppchen.

Edited by Master AP
Link to post
Share on other sites

Habe gerade den Beitrag gesehen, wo es um die Zahlen geht, wie viel unser Gesundheitssystem verträgt.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Sven, vor 14 Minuten:

Habe gerade den Beitrag gesehen, wo es um die Zahlen geht, wie viel unser Gesundheitssystem verträgt.

 

Super informativ :daumenhoch:

und um es den anderen hier unter die Nase zu reiben, ich hab es hier schon im Jänner gepostet, geglaubt hat mir niemand :derb: 
 

Master AP, um 25.1.2020 at 07:22:

jop das problem dabei ist aber 1. laut verschiedenen quellen vermutet man dass der R0 faktor des virus bei 2.5-3.8 liegt(laut einer Chinesischen whistleblowerkrankenschwester bei 14, was ich nur schwer glauben kann, das wäre dann einer der Ansteckensten Viren die es jemals gegeben hat), das heißt selbst bei 2.5 ist die infektionsrate höher bzw gleich wie bei der damaligen Spanischen grippe. R0 bedeutet quasi die anzahl der neuinfizierten pro erkrankter person. Also jeder Corona infizierte steckt 2.5-3.8 (oder im worstcase 14) personen an.

Genaue details: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.01.23.20018549v1

2. Bei dem virus erleidet man in den schweren fällen quasi eine pneumonie(lungenentzündung) oder auch nierenversagen, das heißt es geht hier garnicht so sehr um die Todesfälle, die auch schrecklich sind, sondern dass sowas möglicherweise nicht von selber abheilt und einen gleich mal ins krankenhaus befördert... so und das könnte dann zu so bildern führen wie derzeit in Wuhan, mit Menschenmengen in spitälern, Ärtzte an der belastungsgrenze, quarantänezelte, abc trupps, ganz zu schweigen davon hat er ja auch noch das potential zu mutieren. Also er ist schon etwas gefährlicher als eine herkömmliche Grippe(und ich war anfangs auch sehr skeptisch und hab es als typische vogelgrippe,scheinegrippe wasauchimmerabgetan, aber bei denen hat man bisher nie 40 Millionen Menschen in quarantäne gesteckt, ganze Städte komplett abgeriegelt etc.) aber generell gesagt es ist jetzt kein weltuntergangsvirus oder so :P das problem sind die Massen an menschen die dann die Spitäler an ihre Belastungsgrenzen bringen werden.

Also Ich hoffe echt dass die das in China in den Griff bekommen, und die Vorsichtsmaßnahmen in europa und den USA wirkung zeigen sonst reden wir hier auch von Quarantänestädten in europa und den USA.

Ich möchte hier nicht wirklich videos oder Bilder zu der derzeitigen Situation in Wuhan posten, da diese wie gesagt kontrovers sind, einige wurden als fakenews deklariert, viele dinge sind gerüchte, aber anhand der Reaktion chinas kann man davon ausgehen dass das hier eine größere gefahr darstellt als die bisherige Schweinegrippe/vogelgrippe oder sonst was. Die videos selber zeigen wie Menschen auf der Straße ohnmächtig werden als folge der krankheit, wie Ärzte einfach umfallen, wie desinfektionstrupps durch die stadt Gehen und desinfektionsmittel versprühen, aufbau von quarantänezelten etc... (und es tauchen immer wieder neue videos auf)

 

das einzig blöde ist ich hätte mit diesem vorwissen sicher schnelles Geld machen können, habs aber verpennt :zoidberg:

Link to post
Share on other sites
Master AP, vor 3 Stunden:

und um es den anderen hier unter die Nase zu reiben, ich hab es hier schon im Jänner gepostet, geglaubt hat mir niemand :derb:

Wir glauben niemandem, der den Januar Jänner nennt :trollface:

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Arcaras, vor 11 Stunden:

Wir glauben niemandem, der den Januar Jänner nennt :trollface:

bitte was sollen denn januar sein, heißt so corona bei euch? :shifty:

und @oben: ich glaube keinen Videos die fett "Fake" drinstehen haben.

ebensowenig glaube ich posts, die verschwörungstheorien verbreiten, und nur fürs protokoll: du hattest NICHT recht. wenn ich 100 krude aussagen poste, und das glück habe, dass eine davon zutrifft, dann hat das nichts mit recht haben zu tun, sondern mit glück. genauso argumentiert übrigens die fpü, nur als denkanstoß...

zusätzlich glaube ich ebensowenig den leuten, die meinten, das ganze sei nur eine kleine störung im alltag, die seuchenkontrolle hat das eh im griff und blah, ist genauso weltfremd wie die panikmache mit videos posten, in denen schlecht geschauspielert einfach menschen umfallen.

 

so, kommen wir nun zur abwechslung zu den fakten:

die 18 monate schwirren herum, weil das die schätzung ist, bis wann ein impfstoff hergestellt werden könnte. es kursieren gerüchte, dass man evtl bis in den herbst einen herstellen könnte, allerdings sind das gerüchte.
zudem nimmt man an, dass sich das virus über den sommer schlechter verbreitet, da er wohl hohe luftfeuchtigkeit und hitze schlechter verträgt.
die wirtschaft in ganz europa wird bzw ist schon am in die knie gehen, da muss man nicht erst nach italien schauen, das ist bei uns in österreich auch schon so, und länder, die hier herumgetrödelt haben, wird das ganze noch viel krasser treffen als uns (zb eben deutschland), da dort viele die krankheit weiterverbreiten können.
zu der eu soll die medis koordinieren: prinzipiell keine schlechte idee, aber der wille fehlt halt dann doch etwas. zudem wird das ja bereits getan, wir haben nach china ja atemmasken geschickt, die schicken uns dafür nun welche. es funktioniert also schon, nur wird das nicht zwingend in den medien breitgetreten. zudem gilt auch hier: wenn man den ausbruch verzögert, können mehr masken, beatmungsgeräte etc in der zwischenzeit gebaut werden, was schlussendlich auch allen hilft.

Link to post
Share on other sites
Master AP, vor 16 Stunden:

und um es den anderen hier unter die Nase zu reiben, ich hab es hier schon im Jänner gepostet, geglaubt hat mir niemand :derb: 

Die Sache ist natürlich auch die, das man viel voraus sagen kann wenn man oft genug auf einen Zug aufspringt.  
Die Simpsons bspw. sagen auch so einiges voraus (u.a. President Trump), weil sie halt fast "alles" voraussagen und irgendwann haben vermutlich auch diejenigen recht, die ständig den Weltuntergang vor Augen haben. 

Dass sich das Ganze in der Form ausweitet ist jetzt eine Extremsituation mit der man in der Form nicht wirklich rechnen konnte, bzw. auf die man sich schlicht nicht allumfassend hätte vorbereiten können. Natürlich haben dabei einige Länder mehr verpennt als andere, keine Frage, aber letztlich kann man auf sowas wie eine Pandemie erst komplett reagieren wenn es fast soweit ist...im anderen Fall würde wir ständig nur noch in Angst leben, für kaum was anderes Geld ausgeben und uns auf alles und nichts vorbereiten.

Es gab vor Corona schon viele Krankheiten die das Potenzial hatten sich derart zu verbreiten und nun ist es halt zum ersten Mal wirklich soweit. Persönlich habe ich dabei vor allem die Ausbreitungsgeschwindigkeit und die allgemein ungewöhnlich hohe Ansteckungsgefahr unterschätzt. 

PS: #SimpsonsWereRight :

 

Edited by Underdog
Link to post
Share on other sites

Wann wohl die Friseure wieder aufamchen dürfen(?) 
Ich hatte kaum Zeit hinzugehen (-Motto "Ach, dann halt nächste Woche") und nun ist alles zu. 😕

Ich sehs schon kommen...:(

Unbenannt.JPG.4248d1372037af698668533e27dc2c5a.JPG

Link to post
Share on other sites

Ich könnte es allerdings auch zum Anlass nehmen meine heimliche Lieblingsfrisur aus dem Film BabyDriver umszusetzen. :w00t:

giphy.gif.eabd5ab732eb7295764552ed6c39709b.gif

Aber genug von meinen Haarproblemen!....

Jetzt wurde auch bei uns Kurzarbeit angezeigt, geht ja auch nicht anders, die Automobilbranche ist ohne Kundenverkehr und Autos fürs erste tot wie Flasche leer. Über kurz oder lang wird man sich da allerdings was einfallen lassen müssen, ich denke da vor allem an kleinere Unternehmen.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

mehr als 700 Tote an einem tag in Italien und 6000 Neuinfizierte 😕
Spanien sieht auch nicht besser aus und hier in Österreich sind es auch ca 1000 mehr Infizierte innerhalb von 24h... Hoffnung bleibt dass die Masken aus china bei uns zumindest einen zusammenbruch des Gesundeitssystems verhindern...

Edited by Master AP
Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich irgendwo Details zum Hilfspaket nachzulesen, das sich die Starlets am Freitag abnicken lassen?

Wohin die Milliarden jetzt versickern ist für mich jetzt nicht so interessant, sondern mehr zum Mieterschutz Masterplan.

Link to post
Share on other sites

Da hat sich beim Bundesgesundheitsministerium auch einer gedacht, "ach komm, die raffen's einfach nicht, wir malen denen mal nen Bild" :lol:

kriseneindaemmung-101.jpg

 

Link to post
Share on other sites

Interessant ist jetzt vor allem wie lange die Maßnahmen in der aktuellen Form aufrecht erhalten werden können. Denn letztlich (-und da gebe ich doch tatsächlich D. Trump recht) darf eine Lösung nicht zum größeren Problem werden als das Problem selber.

Alleine die Automobilindustrie,….der Vertrieb muss zeitnah weitergehen. Unter Auflagen, ja, speziellen Schutzmaßnahmen, keine Frage, aber einfach alles dichtmachten und abwarten funktioniert einen Monat, vielleicht auch zwei, aber dann geht das große (-Firmen)sterben der klein und Mittelständler los und zwar richtig. Ich persönlich sitze was das angeht zwar in einem sicheren Boot, aber andere sind teils schon jetzt am Rudern wie irre und da reden wir nicht mal vom Einzelhandel oder der Textil und Freizeitindustrie. Was alleine die an Federn lassen muss ist kaum vorstellbar.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.