Jump to content
-=Punkbuster=-

News zu BF Apocalypse

Recommended Posts

ja das hoffe ich doch sehr.... das mit dem BF - Editor ist ja wirklich kacke! ich bin ja hochbauzeichner und studiere gerade architektur. in diesen zusammenhang wollte ich mir mal die mühe machen und mein selbst entworfenes objekt, im bf2 editor aufbauen (da die Grafik Engine um einiges schicker aussieht, als eine 3D darstellung von CAD programmen). aber das ganze war mir zum teil zu umständlich, anderst gesagt, mir fehlte die zeit dazu mich da ein zu lernen und zusätzlich musste ich immer alle 10min mal abspeichern, weil man ja ständig angst haben musste, dass der editor jeden moment abstürzt... naja das ist jetzt schon 1 jahr her und mittlerweile ist es mir total egal.

edit: apropo danke für die antwort

mfg CC

Edited by CenterCore
Link to comment
Share on other sites

03.02.07

Battlefield Apocalypse: Die Zone lebt !

Nein wir reden hier nicht vom kommenden PC Endzeitshooter S.T.A.L.K.E.R. sondern von einer Apokalypse in der westlichen Hemisphäre, auf dem Territorium der USA. Ziemlich ruhig ist es bei den BF:A Moddern geworden. Grund genug für uns mal in der postapokalyptischen Zone der offiziellen Page nachzuschauen und siehe da es gibt eine kleine Regung sowohl auf der Hauptseite als auch im Forum der Mod. Der Balken der Waffen-Minimod hat sich von 95% auf 97% bewegt und im Foren-Thread mit der passenden Frage "Status Report...?" gibt es seit dem 27. Januar einige Meldungen von den Devs. Demnach ist alles in Ordnung und alles geht seinen Gang, nur ein wenig langsamer. Das Privatleben geht halt nun mal vor. Beruhigend zu hören, wir dachten schon wir müssten auf all die verrückten Spielzeuge und Schnetzelwerkzeuge verzichten. Keep up the good work guys !
Link to comment
Share on other sites

Angeblich fehlen nur noch 2-3 Waffen um eine erste Mini Mod fertig zu stellen. Da war stand Anfang April. Wie du siehst, ist bis heute kein Update/ Ankündigung gefolgt. Ich weiß es nicht, ob sie Tod ist, doch hoffen will ich es nicht

Link to comment
Share on other sites

hmm schade... hatte mich echt schon drauf gefreut... :(

Link to comment
Share on other sites

Ich denk mal BF:A ist leider tot. Ich hatte mich da damals (schon länger her) als Textur Artist beworben, aber nie eine Antwort bekommen :D

Die anfänglichen "Ausreden" bezüglich Privaleben und Co. kündigen meistens den Abgang an. War bisher irgendwie immer so. Hinzu kommt noch, dass BF:A nicht die Manpower hat, das auch ohne einige Mitglieder durchzuziehen. Schade eigentlich, da ich das Endzeit-Szenario auch interessant finde.

Link to comment
Share on other sites

ich denk mal eher die wollen umsatteln

von 2 zu 2142

da es ja schon viele Mods die das Theme Zukunft beinhalten umgesatteld sind

Link to comment
Share on other sites

Nix ist mit umsatteln. Früher fand man bei den Statusbalken auf der HP noch eine BF2142 Version die bei ungefähr 1% verharrte. Seit ca. zwei Monaten ist der BF2142 Balken verschwunden und somit das Projekt für BF2142 auf jedenfall eingestellt. Was mit BF2 nun wirklich ist, wissen nur Insider. Aber so wie es aussieht wird das wirklich nix mehr. Sehr, sehr Schade.

Ich frage mich wirklich was da passiert ist, denn viel fehlte nicht, zumindestens für die Weapon Test Mod. Nach Shattered Faith wäre BFA der zweite wirklicher herbe Verlust für BF2. Die Animationen waren Klasse, die Ideen, vorallem bei den Waffen irrwitzig. Die Ingamevideos versprachen Spaß pur.

Mensch, wenn es damals schon BSS gegeben hätte, würden wir wenigstens die Mini-Mod schon in den Händen halten.

Bisher ist nur eine Mod komplett auf BF2142 umgezogen, nämlich First Strike. Fraglich ob die andere vielversprechende Mod BF40k bei den derben Personalproblemen über eine BF2 Version hinauskommt. Und ohne BF2142 Editor wird selbst First Strike nicht so aussehen wie es sollte.

Link to comment
Share on other sites

18.07.07

BF Apocalypse: Doch noch ein Release?

Schon seit einigen Monaten herrscht allgemeines Schweigen bei der Endzeit-Modifikation Battlefield Apocalypse (BFA). Die letzte offizielle News stammt noch aus dem kalten Wintermonat Februar. Ein Großteil der Community scheint dieses Battlefield 2 Projekt schon längst abgeschrieben zu haben. Kein Wunder bei der langen Durststrecke an Informationen. Unsere Newsredaktion wiederum zählen wir dennoch zu dem kleinen Grüppchen der Battlefielder die noch daran glauben, dass wir das postnuklearen Zeitalter von BFA in irgendeiner Weise für BF2 zu Gesicht bekommen werden.

Die Nadel im HTML-Haufen

Hoffnung schüren vorallem immer wieder die versteckten Hinweise, die uns das BFA Devteam von Zeit zu Zeit auf ihre offizielle Homepage einbaut. In der letzten News zum Thema berichteten wir zum Beispiel, dass der Fortschrittsbalken der BFA Mod, zumindestens in Sachen Waffen-Minimod, auf ein erfreuliches Niveau von 99% kletterte. Nun entdeckte unser Mann TanteEmma, bei seinen täglichen Recherchen im Netz, auf der rechten Seite der BF Apocalypse Homepage, unter dem Punkt "Current Release", einen neuen hoffnungsvollen Hinweis. Vorsorglich haben die Entwickler dort schonmal einen Releasebaum mit Client und Serververweisen der BF:A 0.1 RELEASE Modifikation hinterlassen. Sogar eine Größenangabe der Client-Build von 572 MB ist dort zu sehen. Desweiteren heißt es We are running a Developmental Version of the mod at this time for Developers and Alpha Testers only. Die internen Tests laufen also auf hochtouren und ein Release rückt damit in einen Bereich des Möglichen. Falls ihr ein Interesse am Alphatest habt, könnt ihr euer Glück im Forum von BFA versuchen.

post-10198-1184867943_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

26.07.07

BF Apocalypse: baldiger Release

Es zeichnete sich ab. Vor ein paar Tagen berichteten wir nach langer Zeit mal wieder über die Mod Battlefield Apocalypse. Viele Fans hatten eine öffentliche Version schon abgeschrieben. Doch nun stehen die Zeichen eindeutig auf einen baldigen Release. Nicht nur die eingearbeiteten Links auf ihrer Homepage zu den Downloadfiles sind erste Anzeichen, auch der fortgeschrittene Statusbalken zählt eindeutig dazu. Den gesamten Fortschritt der Mod bestätigt nun auch der Lead Developer hitpawz.

"You can expect an update relatively soon"

So die Worte im Filefront Forum. In seinem kurzen Foreneintrag sagt hitpawz weiter, dass momentan weitere Tests laufen. Wie auch wir berichteten, kann man sich im Forum der Mod für einen weiteren Alphatest anmelden. Ob allerdings weitere Tester aufgenommen werden, hängt von der Aktivität und den Englischkenntnissen der Freiwilligen ab. Weiter will das Team keine weitere Zeit mit PR verschwenden und dafür weiter an den Mod arbeiten. Neu erstellte Arbeiten werden statt einer News auf der Homepage, also direkt in das Projekt eingearbeitet. Wann also die Modifikation veröffentlicht wird wissen nur die Entwickler. Wenn ihr allerdings heute schon neue Bilder sehen wollt, registriert euch auf ihrer Homepage und werft einen Blick in das Developer Forum. Dort findet ihr einiges an Material rund um Battlefield Apocalypse.

Link to comment
Share on other sites

09.08.07

BF Apocalypse: Bilderwelten

Vor einigen Tagen haben wir erste Lebenszeichen der Endzeit-Mod

Battlefield: Apocalypse

(BF:A) vermeldet, nun hat Juralis die Seiten mit einem offiziellen Update versehen. Zu sehen gibt es jede Menge Bilder, von denen die meisten bereits im geschützten Entwicklerforum veröffentlicht wurden.

Neblige Angelegenheit

Die Aktualisierung selbst muss auch eher als Lebenszeichen verstanden werden, denn Bilder der Karte Ground Zero von El Teniente gab es schon im Februar zu sehen. Und auch der sonst übliche Journaleintrag aus dem Leben von Juralis fehlt dieses Mal. Aufmerksamen Betrachtern wird jedoch ein Unterschied auffallen: ganz New York (oder zumindest was davon übrig blieb) ist mit einer dicken Suppe aus Nebel überzogen, die von langen Stegen aus Holz durchzogen wird. Als Spieler sollte man also gut aufpassen, denn im Wasser lauern von Hitpawz animierte Haie. Spannend ist die Frage, ob von diesen auch eine Schadenswirkung ausgeht.

">

Link to comment
Share on other sites

18.08.07

BFA: Doppeldecker und Video

Neues aus dem postapocalyptischen Zeitalter liefern uns die Devs von Battlefield Apocalypse(BFA). Dort ist man ebenfalls mit ausgiebigen Tests beschäftigt. Das Gameplay will ergründet werden. Funktionieren alle abgedrehten Fahrzeuge und Waffen wie sie sollen? Wie spielen sich die bisher erstellten BFA Maps? All das wird derzeit intensiv geprüft. der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Um euch ebenfalls ein wenig an den lustigen Test-Sessions teil haben zu lassen, erstellten die Entwickler ein brandneues Ingamevideo für euch. In den 2:36 Minuten nehmen euch die Jungs von BFA mit auf eine Reise durch das zerstörte New York. Auf der recht dunklen Map "Ground Zero" liefern sich die Remnant und die Reavers ein erbitterters Gefecht in der Nähe der Freiheitsstatue. Ebenfalls dabei ist die Map "Sea of Cyclopean", in der uns allerhand Waffen und Fahrzeuge vorgeführt werden. Also Rollo runter und Video genießen.

BF Apocalypse Video August 2007 (.mov, 84 MB)

Doppeldecker

Die Reavers dürfen allen Anschein nach auch den Himmel stürmen. Der neugeskinnte Doppeldecker ist nach Angaben der Devs Teil deren Fuhrparkes. Was dieser fliegende Vogel der Apocalypse für böses Spielzeug an Bord hat wird leider nicht verraten. Das Modell stammt auf der Feder von Klevenski, der Skin von El Teniente.

Tester und Modder gesucht

Für die derzeit laufenden Alpha-Tests sucht Battlefield Apocalypse noch nach Testern. Ebenfalls Verstärkung benötigt die Kreativabteilung. Gesucht wird dabei in allen Bereichen. Falls ihr also über das nötige Know-How in Sachen Modellieren, Skinnen, Coden und Animieren verfügt, würden sich die Devs über eure Bewerbung freuen. Je mehr desto besser, denn so dauert es vielleicht nicht mehr lang und wir können endlich das postnukleare Zeitalter erobern.

post-10198-1187560203_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

02.09.07

Apocalypse: Mini-Mod und Monstertruck

Zu später Stunde gibt es noch eine News für alle Nachtschwärmer. Wer angesichts des schlechten Wetters den PC statt der Party gewählt hat, wird wenigstens durch die frischen Bilder von Battlefield Apocalypse (BF:A) entschädigt. Auf insgesamt sechs Aufnahmen wird der Fuhrpark der Mod präsentiert, von denen jedoch nicht alle ins Detail gehen. Aber das müssen die Entwickler auch nicht, denn den Persuit Special würde man dank seiner farbenfrohen Lackierung in Gelb, Rot und Blau auch noch aus einem Kilometer erkennen. Was der gute Mad Max wohl dazu sagen würde, wenn man ihm statt dem finsteren Wagen diese Version vorsetzen würde?

Konzentration aufs Wesentliche

Neben dem Persuit werden noch Bilder vom Doomwagon, dem Dump Truck und dem Monster Truck gezeigt. Besuchern der Entwicklerforen dürften diese bereits bekannt sein, finden sich die ersten Aufnahmen doch bereits seit einem Jahr in diesem vor allzu neugierigen Newsseiten geschützten Bereich. Nun hat man die Fahrzeuge endlich ins Spiel gebracht und dabei noch einmal ordentlich geschraubt: zusätzlich zur Rammschürze ist der Dump Truck noch mit einem Trebuchet bestückt. Ähnlich groß aber weniger massig ist der Monster Truck, mit dem man andere Fahrzeuge überrollen kann. Bei BF:A geht es wieder vorwärts, auch wenn die neuen Fortschritte zu Gunsten anderer Projekte erzielt werden. Die schon mit 99 Prozent angezeigte Mini-Mod für die Waffen wird ersatzlos gestrichen, damit man sich im Team aufs Wesentliche konzentrieren kann: den ersten Full Release.

Verstärkung gesucht

Um diese erste Version zeitnah unter dem spielenden Volk zu verteilen, suchen die Entwickler bei Doomlabs noch nach tatkräftiger Unterstützung. Wer sich befähigt fühlt, genug Englisch spricht und schon immer einen Faible für Endzeitszenarios hatte, ist bei Apocalypse genau richtig. Gesucht werden Modellierer, Textur-Artisten, Coder, Fachleute für Animationen, Sound-Techniker und Tester. Genau genommen also ein komplettes Team. Bewerben kann man sich direkt in einem dafür vorgesehenen Formular.

post-10198-1188859915_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

21.09.07

Apocalypse: strahlendes Comeback

Lange zeit sah es so aus, als wenn sich bei

Battlefield: Apocalypse

(BF:A) nichts mehr tut. Seit dem ersten Lebenszeichen im Juli hat sich jedoch einiges getan und es erscheinen wieder in regelmäßigen Abständen Updates. Das hat wohl auch Croupier den nötigen Antrieb für einen Wiedereinstieg gegeben und so umfasst die Vorstellung der neuesten Inhalte auch gleich eins seiner Spielzeuge: ein Fass voll mit radioaktiver Gülle, das seine tödliche Ladung in die Umgebung entlässt sobald man es mit einer der vielen Waffen perforiert. Alles festgehalten in Form eines Videos, das wir euch nicht vorenthalten wollen:

A-Team meets Mad Max

Dass die Devs bei BF:A im positiven Sinn einen an der Waffel haben, war uns schon lange Bekannt. Neu ist der ausgeprägte Faible für Vehikel, die auch von Mac Gyver oder dem A-Team zusammengeschraubt hätten werden können. Den Anfang macht dabei eine Art umgebauter Ultraleichtflieger, der bei den Entwicklern kurzerhand Trike getauft wird. Sehr vertrauenserweckend wirkt die Konstruktion nicht, aber gottseidank entscheidet bei Battlefield die Spielphysik und nicht die Echte über den Ausgang des Flugmanövers. So, wie der Flieger dasteht, könnte er auch in einem der Mad Max Filme durch die Gegend geflogen sein. Und vielleicht ist er das ja sogar, denn der knallbunte Persuit Special wurde ebenfalls aus der Filmreihe adaptiert.

Spaß auf dem Wasser

Eine weitere Neuerung verspricht viel Spaß auf dem Wasser, denn das Rampboat ist der ideale Zeitvertreib für alle Stunter. Das Gefährt selbst scheint eher Träge unterwegs, dient jedoch anderen Booten als Hilfsmittel, um Barrieren zu überwinden. Bei der Betrachtung der Bilder fühlt man sich spontan an das ausgekochte Schlitzohr Burt Reynolds erinnert, dessen Verfolgungsjagden mit der Polizei oft ähnliche Szenen auslösten. Was der gute Burt in seinem TransAm jedoch sicherlich nicht konnte, ist als mobiler Einstiegspunkt dienen. Diese Funktion bringt die mobile Rampe jedoch genauso mit sich, wie die Möglichkeit Spieler mit einem Katapult durch die Gegend zu befördern.

Grüße an die Piraten

Zum Abschluss des Updates richten die Devs noch Grüße an ihre Kollegen bei Pirates aus, die gestern eine erste Version ihrer Mod veröffentlicht haben. Die hat zwar im wahrsten Sinne des Wortes mit Startproblemen zu kämpfen, ist ansonsten aber ein optischer Leckerbissen. Damit die eigene Arbeit ähnlich viel Spaß macht, sucht man in der Endzeit-Schaltzentrale noch nach Verstärkung. Wer sich berufen fühlt und genügend Englisch spricht, sollte auf der Website der Mod vorbeischauen.

post-10198-1190475736_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.