Jump to content

Recommended Posts

Vielleicht noch etwas früh für einen Thread, aber was man hat das hat man und bevor alles im News Fred besprochen wird....:fox:

Mass Effect 4: BioWare enthüllt erste kleine Details

Auf dem offiziellen Blog sprachen die Jungs von BioWare zum ersten Mal offen über die Entwicklung von “Mass Effect 4? und enthüllten erste kleine Details. Demnach entsteht der Titel bei den Jungs von BioWare Montreal, die zuletzt an der Mehrspieler-Komponente des dritten Teils arbeitete.

....

Weiter heißt es, dass der Titel auf Basis der Frostbite 2-Engine entstehen und euch erneut eine riesige Galaxie bieten wird, die ihre ganz eigene Geschichte erzählt und von verschiedenen Alien-Rassen bevölkert wird.

Ich glaube ja das es nach wie vor mit Sheppard & friends weiter geht, ganz gleich was BioWare erzählt. Die Kuh ist noch lange nicht leer gemolken. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber im Gegensatz zu CoD ists ne Kuh die sie von mir aus SINNVOLL Jahrelang weitermelken können :D Solange die Titel nicht jedes Jahr kommen und die Qualität weiter stimmt, dann von mir aus gerne und natürlich am liebsten mit Shepard in der Hauptrolle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Storywritern müssen sie sich was überlegen, und EA muss BioWare die Zeit geben um das Spiel anständig fertig zu bekommen und denen nicht wie sie das so gerne machen (siehe auch MoH:Warfighter) unrealistische Deadlines aufs Auge drücken.....

Und wehen die versauen ME so wie sie das bei Dragon Age 2 hinbekommen haben.

Die (erweiterten)Enden von ME3 hinterlassen bei mir auch noch immer einen sehr faden Beigeschmack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach ME3 und den Lügen die der Community aufgetischt wurde, nein danke. :)

(Zumindest kein Kauf)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Für mich hat Bioware es schon ME2 total verkackt, fand den ersten immer noch am besten. Hoffentlich orientieren sie sich daran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mochte ehrlichgesagt den 2ten lieber als den ersten. Der erste hatte meiner Meinung nach gameplaytechnisch das Gefühl das es nicht fertig ist. Storymäßig haben die sich finde ich aber nichts genommen. Den dritten habe ich einmal im SP durchgespielt, nicht mehr. Eigentlich wie der 2te (vom Spiel und Story her), aber das Ende ist wirklich sehr unzufriedenstellend.

Kaufen tu ich den 4ten höchstens wenn ers wieder besser macht, sonst halt erst bei ~10€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für mich hat Bioware es schon ME2 total verkackt, fand den ersten immer noch am besten. Hoffentlich orientieren sie sich daran.

+1 würde ich auch sehr begrüßen. Aber ich fürchte ME4 wird _noch_ mehr wie Gears of War. :trollface:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weg von Shooter und mehr in Richtung RPG gehen.

Darauf hoffe ich auch.

Meine Hoffnung liegt auf dem Bioware Montreal Team, dass den Multiplayer vom dritten Teil entwickelt hat und die auch an ME4 arbeiten. Mal schauen, wie der Omega DLC wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie sollens genauso machen wies 3er gameplaymäßig + ich will wieder meinen Mako, evtl sogar aufrüstbar :)...

Storytechnisch sollenses einfach krachen lassen, genau so ne hammerstory wie im 2er bitte bzw wie im 3 ohne das beschissene ende....

€: und vielleicht n paar mehr "rpg-elemente"

bearbeitet von liehnatas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will das Inventar und Lootsystem aus ME1 wiederhaben, das hab ich geliebt, Omnigel, die Minispiele zum Kistenöffnen etc. In ME3 gabs ja noch nichtmal das Türenöffnenminispiel :(.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will das Inventar und Lootsystem aus ME1 wiederhaben, das hab ich geliebt, Omnigel, die Minispiele zum Kistenöffnen etc

+1000000000000000000000!!!!!

In ME2 hab ich damals einige Zeit gesucht wo sich denn das Invetar versteckt!!!! Bis ich dann gemerkt hab dass sie das rausgeschmissen haben. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 3. Teil war viel zu linear, viel zu kompakt und schnell. Entscheidungen wurden praktisch nicht berücksichtigt, dass furchtbare Ende tat sein übriges. Das ganze Ding war in erster Linie auf "BlossNICHTÜberfordern" ausgelegt. Kurzum, einfach viel zu Casual.

Der Erste Teil hingegen war zwar weitaus offener und weiträumig, aber die Welt war oft nur unzureichend gefüllt und vieles hat sich wiederholt. Am besten war imo Teil 2 mit allen DLCs. Da passte Umfang, Story, Freiheit und Spieldauer. Das Universum kam einem trotz Einschränkungen viel freier vor als in Teil 3. Einzig die fehlenden RPG Elemente im Zusammenhang mit der umfangreichen Ausrüstung aus Teil 1 haben gefehlt.

Ich hoffe nur Teil 4 wird nicht wieder so ein generischer Fließbandshooter wie es Teil 3 war. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.