Jump to content
Wicked

Fünf Jugendliche vergewaltigen auf Spielplatz ein 15 jähriges Mädchen

Recommended Posts

spielplatz-15114752-mfbq,templateId=renderScaled,property=Bild,height=349.jpg

Berlin-Schöneberg

Zwischen diesen Spielgeräten kam es zu der abscheulichen Tat. Im Hintergrund das Berliner Kammergericht

Es ist ein Verbrechen, so abscheulich, so widerlich, so menschenverachtend. Und es ist ein Verbrechen, das für immer wie ein Schatten auf der Seele dieses Mädchens liegen wird!

Im Heinrich-von-Kleist-Park in Schöneberg ist abends eine 15-jährige Berliner Schülerin von vier oder fünf Tätern vergewaltigt worden. Im Polizeibericht heißt es, es waren „als Südländer beschriebene Jugendliche“.

Vergewaltigung auf dem Spielplatz!

Sonnabend, 21.45 Uhr. Die Schülerin kommt von Verwandten. Sie will zum Bus, um nach Hause zu fahren, geht eine Abkürzung durch den Heinrich-von-Kleist-Park. Sie will zum Bus an der Potsdamer Straße und nach Hause fahren. Auf dem Spielplatz mit der Skaterbahn wird sie plötzlich von einer Gruppe Jugendlicher umringt. Die Jungen zerren das Mädchen hinter ein Spielgerüst. Die Schülerin schreit, doch die Jugendlichen drücken ihr den Mund zu.

Dann das Entsetzliche: Einer nach dem anderen vergewaltigt die 15-Jährige! Eine Stunde dauert das Grauen für das Mädchen!

Bevor sie flüchten, rauben die Dreckskerle ihrem geschändeten Opfer das Portemonnaie und das Handy. Dann lassen sie die 15-Jährige im Schnee liegen, rennen lachend weg.

22.50 Uhr: Das Mädchen schleppt sich aus dem Park. Sie blutet stark, hat Schrammen im Gesicht, ihre Kleidung ist zerrissen, sie weint, als sie über die Potsdamer Straße taumelt.

Ein Ehepaar wird auf sie aufmerksam, ruft die Polizei. Im Streifenwagen offenbart sie sich einer Beamtin.

23.05 Uhr: Ein Rettungswagen bringt die Schülerin ins Tempelhofer St.-Josef-Krankenhaus. Ein Polizeisprecher: „Das Mädchen ist schwer traumatisiert, musste im Krankenhaus bleiben.“

Von der widerlichen Schänder-Bande fehlt jede Spur. Ein Kripobeamter: „Wir haben am Opfer DNA-Spuren gesichert.“

Dieser Artikel aus der heutigen Ausgabe der Bild Zeitung hat mich mal wieder so schockiert das ich es diesmal hier posten wollte. Als ich dies las war ich so etwas von Angewiedert das ich so langsam aber sicher den Glauben an unsere Gesellschaft verliere. Es wir immer schlimmer in Deutschland... nicht nur das Jugendliche alte Menschen in der U-Bahn zusammen treten oder andere Jugendliche in Bussen fast aus dem Leben prügeln, nein es ist mittlerweile soweit das die Hemmschwelle so weit runter ist das diese vor nichts mehr zurück schrecken. Wie weit muss es noch gehen?

Was muss in Deutschland noch passieren das die Gesellschaft aufwacht und endgültig schluss mit dieser scheinheiligen Politik macht die angeblich unser Wohl im Auge hat. Welch ein Staat kann das Wohl seiner Mitbürger im Sinne haben wenn er solche Taten mit geringen Jugendstrafen an Akta legt ( denn die werden bestimmt keine Strafe bekommen die die Tat nur im Entferntesten sühnt ). Welcher Staat kann das Wohl seiner Mitbürger im Auge haben der Steuersünder schlimmer bestraft als Kinderschänder. Unser Rechtsystem ist nicht das Papier wert auf dem es geschrieben ist.

Warum regen sich mehr Menschen öffentlich über einen dummen Naziaufmarsch in irgend so einem Kaff mehr auf als über solche Greultaten wie sie jeden Tag statt finden. Warum Debatieren wir über Killerspielverbote mehr und länger als über die gerechte Strafe solcher Taten. Wieso lassen wir uns vom Staat immer wieder mit solchen Fahdenscheinigen Urteilen besänftigen wo diese Täter 3 Jahre Gefägnis bekommen oder gar garinicht da sie noch Minderjährig sind?

Meines Achtens sollten wir als Gesellschaft lieber einmal darum kümmern das die selbige nicht noch weiter verkommt als uns um so belanglose Dinge wie 200 Braune Idioten zu kümmern die durch die Gegend laufen und nur Stuss von sich geben dem eh keiner zuhört. Denn wenn es so weiter geht in Deutschland... und damit meine ich nicht nur solche Fälle, brauchen diese noch in der Minderheit befindlichen Randgruppen wie diese so genannten Nazis nicht mehr auf die Strasse gehen, dann bekommen die von ganz alleine Zulauf.

Mich würde eure Meinung zu dieser Thematik interessieren, aber bitte keine Spnnereien oder links/rechts Parolen. Die kann ich nämlich jeden tag in TV und Rundfunk hören/sehen.

Edited by Wicked
Link to comment
Share on other sites

Ja, ich finde das auch erschreckend und ja, ich bin ebenfalls der Meinung, dass wir in Deutschland dringend eine Diskussion über Werte benötigen. Das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung zum Thema:

Ich bin nach gewissen Werten erzogen worden, die viele der sogenannten "deutschen Tugenden" enthielten. Arbeit, Fleiß, Pünktlichkeit und Disziplin. Die haben mich dort hingebracht, wo ich heute bin. Dazu habe ich, wenn ich Scheiße gebaut habe, auch mal ordentlich eine hinter die Ohren bekommen. und genau das fehlt in Deutschland. Eine Besinnung auf gewisse Grundwerte, die eine Gesellschaft zusammenhalten. Von vielen wird das nun sicherlich wieder als zu national oder sonstwie einsortiert, aber das ist es nicht. Ich bin weder rechts noch radikal, sondern wünsche mir für die Gesellschaft, in der ich lebe, schlicht gewisse Grundregeln.

Was bekommen denn junge Menschen heutzutage an Werten vermittelt? Im Fernsehen gibt's es Bullshit-Bingo in Form von Sozial-Talk-Shows und abends dann berufsvorbereitende Maßnahmen wie Popstars, DSDS und Co. Ist in meinen Augen kein Wunder, wenn dieses Land langsam aber sicher bergab geht. Wir waren mal führend in Wirtschaft, Forschung und Technologie. Und was sind wir jetzt? Auf dem besten Weg in die Verblödungsgesellschaft. Und ohne die Vermittlung von Werten ist es meinen Augen kein Wunder, wenn die Gesellschaft immer mehr verroht.

Also kurz zusammengefasst: Ja, ich bin konservativ, und ja ich stehe dazu. Diese fünf Täter sollte man - wenn sich die Geschichte so zugetragen hat - ihr Leben lang Steine klopfen lassen. Kein Erholungsknast mit Playstatation, Freigang und Co. Also auch ja zu härteren Strafen. Gerade für Wiederholungstäter. Und bevor nun die Studien kommen, dass Knast keine Lösung ist: Jugendliche mit einem Vorstrafenregister, das jeder Beschreibung spottet, sind es auch nicht. Und in der Regel sind es solche Kandidaten, die am Ende die ganz großen Schlagzeilen machen oder von RTL2 zur Belustigung der Nation ins Bootcamp geschickt werden.

Armes Deutschland. Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein. Armes Deutschland.

Link to comment
Share on other sites

Absolut meine Worte. Ich bin ebenfalls nach diesen Werten erzogen worden. Aber heut zu Tage biste ja schon nen Kindesmisshandler wenn de deinem Kind einen auf den Hintern haust wenn se scheisse gebaut haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich musste sofort daran denken wie oft mir meine Eltern gesagt haben ich solle Nachts nicht alleine durch den Park. Recht haben sie, nur gerade das ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich so etwas lese, kommt mir die Galle hoch! Ich hoffe, dass die Täter gefunden werden und dann sollte man die an die Wand stellen! Keine Gnade für solche Ar*chlöcher!

Link to comment
Share on other sites

tja wen wunderts bei so nem lächerlichen rechtssystem wie den unseren? sowas schreckt ja fast niemanden ab. ich hätte für solche "menschen" ja noch ganz andere Strafen im Hinterkopf aber ich glaube das ginge auch etwas zu weit...

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube bei solch wiederlichen Taten kann es gar keine Grenzen der Strafe geben....

Link to comment
Share on other sites

Ich musste sofort daran denken wie oft mir meine Eltern gesagt haben ich solle Nachts nicht alleine durch den Park. Recht haben sie, nur gerade das ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft.

Willst Du jetzt das Prinzip umdrehen? Es ist keine Alternative, vor Misständen zu kapitulieren. Was Du da von Dir gibst, ist eine Verhöhung des Opfers.

Link to comment
Share on other sites

tja wen wunderts bei so nem lächerlichen rechtssystem wie den unseren? sowas schreckt ja fast niemanden ab. ich hätte für solche "menschen" ja noch ganz andere Strafen im Hinterkopf aber ich glaube das ginge auch etwas zu weit...

Wuhu. Abschreckung, genau. Glaubst du, die haben abgewogen, einmal f.icken = 2,5 Jahre Knast, jo geht in Ordnung, bei 15 Jahren mach ichs lieber nich, is doch n Jahr zu viel?

:allesklar:

Link to comment
Share on other sites

@Twilight......

Soll das heissen das Du glaubst das härtere Strafen keinerlei Wirkung erzielen würden?

Link to comment
Share on other sites

Heut steht in der Zeitung das 4 Jugendliche in Hagen einen am Bahnseteig zusammengeschlagen haben nur weil er ihnen geraten hatte nicht so nah an den Gleisen zu rangeln, das wäre gefährlich.

Wißt ihr das schon oder ist das nu sone unwichtige News ?

Edited by Trinità
Link to comment
Share on other sites

Ja, ich bin konservativ, und ja ich stehe dazu. Diese fünf Täter sollte man - wenn sich die Geschichte so zugetragen hat - ihr Leben lang Steine klopfen lassen.

Ich auch ! Die sollte man einsperren und den Schlüssel wegschmeissen. Aber es wird wohl auf das übliche (schwere Kindheit,vielleicht noch Migrantenhintergrund)hinauslaufen.

Wie du schon sagtst: Armes Deutschland !

Absolut meine Worte. Ich bin ebenfalls nach diesen Werten erzogen worden. Aber heut zu Tage biste ja schon nen Kindesmisshandler wenn de deinem Kind einen auf den Hintern haust wenn se scheisse gebaut haben.

Ich schätze das dass gerade das Hauptproblem ist. Diese unfähigen und korrupten Staatshansel meinen sie müssen sich in alles Einmischen.

Auch wenn die davon (wie von so vielem)keine Ahung haben.

Edited by Corsair
Link to comment
Share on other sites

Ich musste sofort daran denken wie oft mir meine Eltern gesagt haben ich solle Nachts nicht alleine durch den Park. Recht haben sie, nur gerade das ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft.

Willst Du jetzt das Prinzip umdrehen? Es ist keine Alternative, vor Misständen zu kapitulieren. Was Du da von Dir gibst, ist eine Verhöhung des Opfers.

Nein das tut er nicht. Er sagt ja das es ein Armutszeugnis ist, das die Eltern recht hatten!

Ich wohne ja momentan in Japan, und hier gibt es diese leicht konservative Richtung noch.

Das heist, im Zug zug hat man seine Ruhe und wird nicht von Handymusik gestört, man wird auf der Straße nicht angepöbelt und man kann nachts um 12 sicher durch den Park laufen. Man ist hier aber keinesfalls irgendwie in seiner Freiheit eingeschränkt. Die Leute halten sich einfach nur an bestimmte Regeln.

Ich muss aber trotzdem dazu sagen, so schlimm wie so eine Vergewaltigung ist, das hat es schon immer und überall gegeben.

Und auch in Japan ist dies ein allgegewärtiges Thema...

Link to comment
Share on other sites

@twillight

Bitte endschuldigt die etwas härtere Aussage die nun folgt:

Also.. wenn man solche Täter egal wie alt se sind die Eier abschneiden würde oder öffentlich anprangern würde gäbe es so etwas nicht so oft wie es das heut zu tage der Fall ist. Und wir reden hier nicht nur von der Kindesvergewaltigung die an sich sehr schon schlimm ist und es auch schon immer gegeben hat. Wir reden hier davon das es keinen mehr abschreckt solche Taten zu begehen. Und grade bei den Jugendlichen nimmt es mittlerweile stark Überhand weils quasi schon cool ist in ner so genannten Gang durch die Gegend zu laufen und einen auf dicke Hose zu machen, sich zu besaufen und andere zu schädigen. Daher denke ich, wenn unser Staat da hart durch greifen würde, würde sich ein manch jugendlicher genau überlegen so eine Tat zu begehen. Leute zusammen prügeln und kleine Mädchen zu vergewaltigen ist doch mittlerweile schon fast so selbstverständlich wie Playstation spielen.

Und wenn ich immer höre.. jaa schwere Kindheit... Migrantenhintergrund usw. könnt ich kotzen. Ich habe nichts gegen Ausländer... aber jeder Nichtdeutsche der sich hier in Deutschland solcher Taten schuldig macht gehört nicht noch auf Steuerzahlers kosten in den Knast.. sondern abgeschoben mit keinerlei Optionen jeh wieder kommen zu dürfen. Wo sind wir denn hier? Mittlerweile glaube ich das Deutschland nen Magnet ist für religiöse Spinner und Kinderschänder. Und wenn unsere Gesellschaft nicht langsam mal aufwacht und sich an unsere Werte erinnert sehe ich echt schwarz für die Zukunft Deutschlands.

Edited by Wicked
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.